Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Pause

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pause

Beitrag von Uwe K. am Do 17 Apr 2014, 19:51

Hallo Leute!
Da ich derzeit mit meinem "Master Po" irgendwie nicht weiter komme, habe ich beschlossen einige Figuren heraus zu kramen,
die ich vor einiger Zeit schon mal begonnen hatte.
Es handelt sich um den m.E. hervorragenden Figurensatz "Eastern Region Peasants, WW II Era" von Masterbox.


Mit Oma und Opa möchte ich eine kleine Szene gestalten.
Hierzu habe ich als erstes einmal mit den zusammengeklebten, aber nicht grundierten Figuren eine Stellprobe gemacht.
Wenn ich die beötigte Grundfläche ermittelt habe, kann ich auch den dazu passenden Hintergrund ermitteln.
In diesem Fall ein Stück einer Scheunenwand.



Die Maße der Scheunenwand habe ich dann auf ein 1mm starkes Stück Plastiksheet übertragen. Anschließend wurde das Fenster ausgeschnitten und aus Kaffeerührstäbchen das Holzfachwerk aufgebaut. Rechts davon kommen waagrechte Hölzer als Unterbau.



Das Fachwerk wurde mit Rustikalbeize behandelt, nachdem mit einem Werkzeug Strukturen aufgebracht wurden.
Die tiefen Schwundrisse wurden noch mit der Ölfarbe Casslerbraun hervorgehoben.
Außerdem habe ich noch einige kleiner Kratzer und Schrammen angebracht, die mit Ölfarben herausgearbeitet wurden.
Als nächstes habe ich mit Apoxie Clay den Natursteinsockel modelliert.



Danach ging es in die Lackiererei.



Inzwischen ist der Fassadenbau weitergegangen, davon aber später mehr.
Hoffe, es sagt bis hierhin einigermaßen zu.
Also dann, bis neulich...

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von kaewwantha am Do 17 Apr 2014, 20:10

Hallo Uwe,
bis jetzt gefällt mir Deine Wand gut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Hartmut am Do 17 Apr 2014, 20:47

Klasse Uwe,

sieht schon mal Top aus deine Wand, die Hölzer und den Sockel haste Klasse hinbekommen  Beifall 

auf die Figuren bin ich auch schon mal gespannt, wird bestimmt ein schönes Dio
avatar
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bast scho

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von didl am Do 17 Apr 2014, 20:53

Hallo Uwe,

als Dio Fan bin ich auf die Gestaltung recht neugierig.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Figurbetont am Do 17 Apr 2014, 21:05

klasse, Uwe,

freu mich über so tolle Gestaltung....
wird super dein Werk...tolle MB Figuren..leider
nur in 1:35....
aber ich guck dir begeistert zu....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am Fr 18 Apr 2014, 09:06

Vielen Dank Leute!
Kaum zurück vom Lackierer, ging die Wand gleich zu den Maurern und Gipsern.
Nee, Im Ernst. Die Gefache zwischen dem Holzständerwerk habe ich wieder mit MS ausgefüllt.



Anschließend wurde die rechte Seite mit Holzbrettern aus Balsaholz beplankt, welche ich zuvor mit einer Messingbürste bearbeitet hatte.
Die Balken des Fachwerkes haben an den Verbindungen noch Holznägel erhalten.



Danach wurden die Bretter mit einer Mischung aus Casslerbraun und Umbra gebrannt unregelmäßig bemalt.



Als diese Lage getrocknet war, kamen mehrere Schichten aus verschiedenen Grün- und Gelbtönen in unterschiedlichen Konsistenzen zum Einsatz.
Die grauen Bretter wurden wohl irgendwann später einmal aufgenagelt, um Löcher in der Bretterwand zu überdecken.



Soviel mal fürs erste. Vielleicht kann ich später noch ein paar Bilder einstellen.
Bei Fragen, Anregungen und Kritik - immer raus damit!!

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Andisan am Fr 18 Apr 2014, 17:55

Wow!

Was Du mit Farben so alles aus den Materialien herausholst - großartig!
Schade, dass Master Po gerade nicht weiter geht, aber dies entschädigt voll und ganz!
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am Fr 18 Apr 2014, 18:58

Vielen Dank Andi!
Der Master Po iss ja noch nicht gestorben, vielleicht binge ich es ja fertig ihn paralell weiter zu machen.
Auf der Baustelle "Pause" ist es auch ein wenig weiter gegangen.
Ein kleines aber wie ich meine feines Detail ist hinzugekommen.
Habe mal versucht ein kleines "Nensterchen" zu basteln (15x10mm).
Als Ersatz für die kaputte/fehlende Scheibe kommt ein Metallgitter zum Einsatz.
Dies tat ehedem Dienst als Sieb in einem Wasserhahn. Die restlichen drei Scheiben wollte ich recht alt und blind darstellen.
Also habe ich sie von hinten mit Sandpapier etwas angeraut. Die Körnung war wohl etwas grob, auf jeden Fall sieht man doch einige Kratzer. Zumindest in der Vergrößerung. Tatsächlich sind die Scheiben so Mini, dass es in Natura nicht auffällt.
Eine Ecke der unteren Scheibe habe ich entfernt, um später etwas mehr Tiefe zu haben.
Das Fenster wurde nur mal probehalber eingesetzt, und muss natürlich noch bemalt werden.
Zusätzlich haben die Backsteine eine erste Grundierung erhalten.
Will be continued....




Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Werner001 am Fr 18 Apr 2014, 19:06

Klasse Uwe, eine sehr realistisch wirkende Wand. Bin gespannt auf den weiteren Fortschritt!

Grüße
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von kaewwantha am Fr 18 Apr 2014, 19:14

Hallo Uwe,
die Wand gefällt mir sehr gut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Andisan am Fr 18 Apr 2014, 19:58

Wenn Du Glas nur stumpf darstellen möchtest, kannst Du mal Klarplastik mit Lösungsmittel (Aceton oder Acrylacetat) anpinseln.

Aber ich finde auch, dass sehr gut aussieht, so wie Du es wie bearbeitet hast .


avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 11:12

Hallo Uwe,

das sieht schon absolut vielversprechend aus, klasse!  2 Daumen 

Da hier im Bericht auch von "Apoxie Clay" die Rede ist - ist das etwas ähnliches wie "Apoxie Sculpt" oder ganz was anderes?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am Sa 19 Apr 2014, 12:05

Dankeee Männers!!
@Philipp: nee iss das gleiche..

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 12:38

Danke Dir für die schnelle Antwort - habe letzteres hier, deshalb meine Frage.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von eydumpfbacke am Sa 19 Apr 2014, 12:39

Hallo Uwe,

Sieht toll bisher aus  Bravo 
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am So 20 Apr 2014, 10:14

Moin Leute!
Vielen Dank für die netten Worte.
Ein bisschen gings an der "Pausenfront" weiter.
Als erstes habe ich die Backsteine in unterschiedlichen Rot-, Gelb- und Brauntönen bemalt.
Dann wurde mittels eines Zahnstochers gaaanz vorsichtig Sekundenkleber in die Mauerfugen gegeben.
Dann direkt etwas sehr feinen Quarzsand hinterher. Als alles trocken war, wurden die Mörtelfugen dann mit einer Mischung aus Ocker und hellem Grau bemalt.
Die Farbe hier recht dünn halten, damit sie schön in die Ritzen läuft...
Das Ergebnis ist einigermaßen i.O.
Das nächste mal werde ich wohl fertige Ziegelsteine und richtigen Mörtel verwenden.



Anschließend wurde dann der Natursteinsockel in diversen Grau-,Braun- und Blautönen bemalt.
Nach dem Trocknen wurde noch mal ein washing mit Rembrand sepia darüber gelegt.
Evtl gehen ich noch mal mit Licht- und Schattenfarben drüber, auch die Fugen müssen noch Farbe bekommen.



Nachdem der Verputz mit gebrochnem Weiss bemalt war, kam nach guter Durchtrocknung eine Mischung aus verschiedenen Pigmenten zum Einsatz.
Dem einen oder anderen mag es zuviel erscheinen, aber so stelle ich mir eine richtig alte Scheunenwand vor...



Zum Schluß bekam noch die Bretterwand einiges an Staub und Dreck, sprich Pigmenten, ab.



So, damit wäre wieder ein großer Zwischenschritt getan, und der Bau der Scheunenfassade geht in die Endrunde.
Hoffe, ich kann über Ostern noch das eine oder andere zeigen...

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Hartmut am So 20 Apr 2014, 10:25

Hallo Uwe,

sieht Stark aus deine Bemalung, mir gefällt es sehr bin nicht der Meinung das es zu viel ist
avatar
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bast scho

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Glufamichel am So 20 Apr 2014, 10:38

Hallo Uwe,
das Gesamtprojekt schaut nicht schlecht aus. Es wären eigentlich nur Kleinigkeiten, welche nicht ganz stimmig sind. Holznägel sind eigentlich fast mit den Balken eben. Aber lass die noch etwas mehr "verwittern", etwas mehr Schwarz-Grau, sind der Umwelt ja noch mehr ausgesetzt. Und die Ziegel glänzen noch etwas zu arg. Werden Balken und Bretter nachher eine einheitlich Oberfläche haben? Es will für meinen Geschmack so nicht wirklich zusammen passen, weil die Bretter noch richtig faserig sind gegenüber den Balken.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am So 20 Apr 2014, 11:14

Servus zusammen!
Danke für euer Interesse.
@Uwe: Ich habe letztes Jahr unsere alte Scheune abreissen lassen (rd 100 Jahre alt).
Das ganze Gebälk war aus Weichholz, mit teilweisen Holznagelverbindungen.
Diese habe mindestens 10 cm herausgeschaut und waren aus Eichenholz.
Bretter und Balken sollen durchaus unterschiedlich aussehen. Balken können bei guter Lage schon mal mehrere Jahrhunderte alt werden. Solange halten Fassadenbretter nicht durch, und werden i.d.R. immer etwas neuer aussehen.
Mit den Ziegeln hast du recht, da gehe ich nochmal ran...
Vielen Dank nochmal für die Hinweise.
LG
Uwe

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Lützower am So 20 Apr 2014, 21:16

Hallo Uwe,

mir gefällt deine Scheunenwand sehr.  2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen Die Struktur des Holzes und die Farbgebung sind dir hervorragend gelungen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am Mo 21 Apr 2014, 12:11

Servus zusammen!
Vielen Dank Hans-Werner, freut mich sehr, dass es dir gefällt.
Ein bisschen was ist wieder passiert.
Ein Nistkasten hat an der Bretterwand Platz gefunden.
Kaum war der dran, habe ich mir gedacht, dass er eigentlich etwas höher hängen sollt.
Geht aber nix mehr - so ist das eben, wenn man alles gleich mit Sekundenkleber ran pappt.
Muss ich eben damit leben.
Der Natursteinsockel hat noch etwas Moos aus "Woodland Green Grass" erhalten, dieses wurde dann mit Dunkelgrün und Indischgelb noch etwas bemalt.
Es ist gar nicht so einfach dann aufzuhören wenn der Bewuchs noch im Rahmen ist.
Man macht bei solchen Aktionen oftmals des Guten zuviel.
Aber seht selbst:




Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von kaewwantha am Mo 21 Apr 2014, 13:42

Hallo Uwe,
das sieht Klasse aus. Aber mehr Moos bewuchs solltest Du auf keinen Fall mehr machen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von Uwe K. am Do 24 Apr 2014, 16:18

Hallo Leute!
Bei mir gings auch ein klein wenig weiter.
Zuerst habe ich mir einen Sockel gesägt/gespalten. Der Sockel soll tatsächlich auch
spaltrau aussehen, damit er später zum Thema passt.
Ich lasse ihn deswegen auch, entgegen meinen sonstigen Angewohnheiten, unlackiert.
Allerdings habe ich dem Holz auf der Unterseite eine selbstklebende Veloursfolie verpasst.
Es schaut einfach schöner aus, wenn später einmal die Figur im Sammlerschrank auf einer Glasplatte
steht und nicht das rohe Holz zu sehen ist.





Als nächstes habe ich dann das Fenster eingesetzt, und gleichzeitig haben sich auch die ersten
Bewohner der Vignette eingefunden.



Die Maus stammt aus dem Kleintierset von Busch. Die Meise kommt von Eduard.
Noch ´ne dicke Spinnwebe vor das Fenster, und dann ist die Wand auch langsam fertig zum Einbau.
Ich habe mal mein Taschengeld für ´nen ganzen Monat raiengeschmissen um euch einen Größenvergleich zu liefern.





So, das wars mal wieder. Danke für euer Durchhaltevermögen. Ich denke mal, dass es dann
auch bald an die Figuren gehen wird.

Uwe K.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von marcolux am Do 24 Apr 2014, 16:21

Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall Beifall 
 
Einfach nur Spitze das ganze...
Besser kann man es fast nicht mehr machen..
 
Grosses Lob und Respekt....
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Da werd ich mir so einiges abschauen... sunny
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Pause

Beitrag von John-H. am Do 24 Apr 2014, 18:07

Hallo Uwe,
das sieht richtig stark aus was du da gebaut hast! Bravo


Spendenaufruf für Uwe!!
Also spendet was ihr könnt! sunny

Ihr bekommt meine Kontonummer per PN!  Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten