Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

das mary rose museum in portsmouth

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von retarder am Sa 12 Apr 2014, 23:06

hier ein kleiner bericht über das neue mary rose museum.
es wird im museum darauf hingewiesen, dass alle ausgestellten exponate in den glasvitrinen originale sind die in oder bei dem wrack der mary rose gefunden wurden. fehlende teile sind aus transparentem kunststoff nachgebildet, so das man einen eindruck des ursprünglichen zustandes bekommt.

das museum selbst ist so aufgebaut, als ob man sich an bord der mary rose bewegt um einen eindruck der dimensionen zu bekommen.
avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von John-H. am Sa 12 Apr 2014, 23:20

Au man Kai,
ich hatte eben schon ein wenig Angst  Rolling eyes 

Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Roos

gut das die anders geschrieben wird! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von retarder am Sa 12 Apr 2014, 23:32

direkt nach betreten des museums finden wir die origanele schiffglocke

hier kann man gut erkennen welches teilstück des rumpfes erhalten blieb. da das fotografieren mit blitz auch hier verboten ist, konnte ich leider nicht von allem brauchbare aufnahmen machen

überall sind kleine fenster, durch die man auf den originalrumpf blicken kann. die rohre gehören zur klimatisierung, die weissen ablagerungen kommen vom konservierungsmittel

hier kann man auf der rechten seite die kleinen fenster erkennen. auf der linken wurden die kanonen so aufgestellt, wie sie am meeresboden gefunden wurden. man bekommt so einen guten eindruck von länge, höhe und breite des schiffes. schön zu sehen: die verschiedenen kanonentypen

die gefundenen gegenstände sind schön arrangiert. hier u.a. zimmermanns werkzeuge


hier 2 der kanonen. die länglichen stöcke links unten sind langbögen

bei dem untergang ist fast die gesammte besatzung ertrunken. auch der schiffshund. nur 35 der über 500 seeleute konnten sich retten.....

es wurden tausende von fundstücken geborgen vieles davon persönliche gegenstände der matrosen

ein geldbeutel. das nähgarn ist verottet. das leder nicht

der wams des "master gunner". er wurde  identifiziert an gegenständen die sich in den taschen an seinem gürtel befanden....
avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von retarder am Sa 12 Apr 2014, 23:59

über eine teppe kommt man ins unterdeck des schiffes. hier wurde der ofen rekonstruiert aus den steinen die man gefunden hat. im prinzip ein eingemauerter kessel, unter dem ein feuer brannte.

tief unten im schiffsbauch wurden auch unzählige pfeile und walisische langbögen gefunden. die geheimwaffe der engländer. es wurden auch lederscheiben mit kleinen löchern gefunden. diese dienten dazu, die pfeile im köcher auseinanderzuhalten, damit die federn nicht beschädigt wurden. unten rechts sieht man ein so präpariertes pfeilbündel.

über einen gläsernen fahrstuhl, durch den man den rumpf auf seiner gesammten länge sehen kann kommt man aufs oberdeck

dort sind wieder viele exponate ausgestellt
blöcke, ketten und rollen an denen noch fragmente der alten seile zu sehen sind

ein kammergeschütz, das wohl auf dem achterkastell montiert war.

davor ein fenster, durch das man das darunter befindliche deck sehen kann

und immer wieder fenster, durch die man den rumpf sehen kann

überall persönliche gegenstände der besatzung. hier z.b. taschensonnenuhren. davon wurden 7 stück geborgen. alle stammen aus derselben werkstatt in nürnberg....


auch musikinstrumente wurden gefunden.



leider sind die restlichen fotos durch den fehlenden blitz nicht besonders gut geworden, aber ich hoffe soweit hat es euch gefallen.

an einer stelle hat ein museumsmitarbeiter gegenstände zum anfassen gezeigt. unter anderem einstück holz, das mit dem konservierungsmittel behandelt wurde. füllt sich an wie kunststoff und ist auch genauso leicht und glatt. oder ein stück seil vom wrack, an dem man immer noch den teer riechen kann. mein sohn arbeitet ja selber in der schul ag an einem historischen segler und sagte" wurzelteer.... damit hab ich letztens unsere seile angestrichen.... "

auf jeden fall ist das museum einen besuch wert......

avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von retarder am So 13 Apr 2014, 00:01

John-H. schrieb:Au man Kai,
ich hatte eben schon ein wenig Angst  Rolling eyes 

Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Roos

gut das die anders geschrieben wird! Very Happy


 sunny  na auch wenn das jetzt nicht direkt eine modellvorstellng ist...... ganz so weit wollte ich dann doch nicht vom thema weg...... lol! Klopfkopf 
avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von retarder am So 13 Apr 2014, 00:16

es wurden natürlich auch unzählige skelette gefunden, einige der knochen sind auch ausgestellt um zu zeigen, was man alles aus den toten lesen kann. wie sie ausgesehen haben könnten, was sie für funktionen an bord hatten. woher sie kamen. welche krankheiten sie geplagt haben. usw.
aber ich wollte das schiff vorstellen und kein gruselkabinett zeigen.
wer mehr bilder sehen möchte kann das hier tun:

Code:
https://www.google.de/search?q=mary+rose+artifacts&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=_bpJU6_hCcPGtQah2oG4DA&sqi=2&ved=0CAYQ_AUoAQ&biw=1360&bih=653
avatar
retarder
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von kaewwantha am So 13 Apr 2014, 08:37

Hallo Kai,
vielen Dank für die eindrucksvollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 13 Apr 2014, 12:37

Hallo Kai,

beim Anblick der Bilder kann einem schon anders werden... Traurig 1 :
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von Jörg am So 13 Apr 2014, 14:35

Sehr interessant ... dieser Blick in die Vergangenheit  shocked 

Erinnert mich an die Konservierung und Sicherung der Wasa;
wobei die Mary Rose noch fast ein Jahrhundert länger auf dem Meeresgrund lag.
Danke für Deinen Bildbericht, Kai ... Freundschaft 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: das mary rose museum in portsmouth

Beitrag von Erik der Wikinger am Sa 19 Apr 2014, 11:43

Sehr interessant! Danke!
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten