Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bahndienstfahrzeuge in N

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von rollo am Do 13 Feb 2014, 23:29

Hallo,

bei ebay werden in letzter Zeit Neusilberblech-Bausätze von Bahndienstfahrzeugen angeboten. Diese sind preislich sehr günstig, erfordern allerdings teilweise etwas Recherchen zum Vorbild. Drei Fahrzeuge habe ich nun mal zusammen gebaut.

Als erstes wurde dieses Akku-Schleppfahrzeug gebaut. Da ich dieses urige Gefährt auch auf der Anlage einsetzen wollte, erhielt es einen Antrieb. Der Motor befindet sich im Anhänger unter der Plane. Es ist ein kleiner japanischer Motor aus dem beim großen C angebotenen vierachsigem Kato-Fahrgestell.


Für den Zusammenbau dieses Gleisjochkranes waren umfangreiche Recherchen notwendig. Ich wollte wissen wie er funktioniert, um die Seile richtig anzuordnen. Die Rollen habe ich selbst gedreht, die Seile bestehen aus 0,1mm Messingdraht. Die Laufkatze, der Kranhaken und die Laufschiene sind Zutaten von mir.


Für den Schienen-Lkw habe ich nur neue Schutzbleche anfertigen müssen, weil die im Bausatz enthaltenen für mich nicht baubar waren. Einen Antrieb hat er nicht bekommen.


Mit freundlichen Grüßen
Roland
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von John-H. am Do 13 Feb 2014, 23:49

Moin Roland,
die Sachen sehen ganz gut aus.  2 Daumen 

Kannst du vom Kran noch ein paar Nahaufnahmen machen Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von bahnindianer am Fr 14 Feb 2014, 07:34

Hallo Roland,

sind das Platinen von Roy Bergauer?

Wie ist denn der Schwierigkeitsgrad beim bauen? Besser kleben als löten?

Ich frege weil ich hier noch einige Nm-Platinen zum bauen hier liegen habe und mich noch nicht so richtig daran getraut habe.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von rollo am Fr 14 Feb 2014, 23:29

Hallo Georg,

diese Bausätze sind nicht von Roy Bergauer. Roy Bergauer verwendet 0,2mm Neusilberblech, welches sich gut verarbeitenlässt. Diese Bausätze sind aus 0,1mm Neusilberblech, wo man aufpassen muss, dass man nichts falsch biegt, bei einer Korrektor bricht das Blech dann meistens!
Von Roy Bergauer habe ich auch schon Sachen ätzen lassen, die gingen gut zu verarbeiten.

Ich löten meist einige Baugruppen zusammen, lackiere diese und klebe dann die lackierten Teile zusammen.
Beim Gleisjochkran wurde das Fahrgestell einschließliche der Antriebsmaschine gelötet, sowie das Maschinenhaus mit Kranausleger gelötet, und dann nach dem lackieren beider Baugruppen diese miteinander verklebt.
Beim Lkw wurde das Fahrwerk gelötet, das Führerhaus gelötet, die Ladefläche gelötet und nach dem Lackieren die 3 Baugruppen miteinander verklebt.
Man muss sich also entscheiden, wie man am besten zurecht kommt. Alles löten geht meistens schlecht, will man zum lackieren nicht kompliziert abkleben.

Hallo John,

ich habe zum Kran eine vollständige Bauanleitung im Spassbahnerforum gemacht, da sind alle Details gut sichtbar. Allerdings kann man diese nur sehen, wenn man dort angemeldet ist.
Aber ein Bild habe ich noch, wo man vielleicht etwas mehr sieht.


Mit freundlichen Grüßen
Roland
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 15 Feb 2014, 10:34

Hallo Roland -gut verarbeitet - schöner Beitrag .
das wäre auch etwas für grössere Spurweiten .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von bahnindianer am Sa 15 Feb 2014, 17:41

Hallo Roland,

kannst Du bitte den Link in das von Dir genannte Forum codieren und einstellen. Das mir bekannte Spaßbahnerforum befaßt sich ja mit Gartenbahnen und ich konnte dort nichts zu Spur N Modellen finden.

Danke für Deine Bemühungen.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Bahndienstfahrzeuge in N

Beitrag von didl am Sa 15 Feb 2014, 20:46

Hallo Roland,
es ist zwar nicht meine Spurweite, aber dafür ein sehr interssantes und gut gebautes - Modell  2 Daumen 
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten