Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Gokstadschiff

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Nach unten

Gokstadschiff Empty Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 26 Jan 2014, 21:21

Ich hatte schon seit längerer Zeit vor, das Gokstadschiff im Maßstab 1:25 - wie meine anderen Wikingerschiffe - nachzubauen, bin aber irgendwie nicht in die Gänge gekommen. Bis ich auf der Suche nach möglichen Vergleichsmodellen auf Steffans Skuldelev 3 Baubericht gestoßen bin und gleich begeistert war. Habe dann auch wirklich angefangen.
Da ich in meinen Alter ja irgendwie noch immer verspielt bin, war klar, dass ich das Schiff auch mit einer Besatzung bemannen wollte, da ich nie weiß, ob ich lieber Figuren für Schiffe oder die Schiffe für die Figuren baue.
Habe mich daher entschieden, das Schiff mit allen sichtbaren Teilen möglichst genau nachzubauen und auf die später nicht mehr sichtbaren auf Detailgetreue zu verzichten.
Wichtig war, dass hinterher etliche Figuren an Deck befestigt werden können, u.a. auch schwerere Metallfiguren, falls ich schöne passende finde.
Das bedeutete, eine Holzplatte im Deck einzuziehen, auf der ich hinterher die Figuren verstiften kann, zwar nicht dem Original entsprechend, aber meinem Zweck schon.

Zuerst musste allerdings der Kiel gemacht werden. Grundlage ist das Buch: " Dsa Gokstadschiff und seine Boote", das ziemlich gute und brauchbare Risszeichnungen hat. Die  habe ich z.T. auf Milimeterpapier kopiert.



Gokstadschiff Goksta15

insgesamt dann so:

Gokstadschiff Goksta16

Der Kiel hatte einen ungefähr T-förmigen Querschnitt, wo dann die erste Planke angebracht gewesen ist.
Daher habe ich dort auf beiden Seiten eine etwa dreieckige Leiste angeleimt. Der Kiel selbst ist aus Buchenholz, um ihm genügend Stabilität zu geben.
Wenn hinterher das Deck eingezogen sein würde, wird man im vordern Teil die Spannten sehen, da dort da Vorstag angebracht ist, also musste ich zumindest diese beiden Spannten einbauen.
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von John-H. am So 26 Jan 2014, 21:33

Na da werde ich doch zum aufmerksamen Zuschauer! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 26 Jan 2014, 21:51

Komisch, ich kann aus irgendeinem Grund keine Fotos mehr hochladen. Ich kann sie kopieren aber nicht mehr einfügen, kann mir jemand helfen?
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von John-H. am So 26 Jan 2014, 21:57

Wahrscheinlich mal wieder Serverprobleme,
versuch es einfach später oder Morgen erneut! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von schwabenuwe am Mo 27 Jan 2014, 10:36

Ich nehm mal neben John Platz. Das wird bestimmt interessant  Einen Daumen
schwabenuwe
schwabenuwe
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mo 27 Jan 2014, 11:21

Habe heute auf einem anderen PC nochmal versucht, Fotos hochzuladen, ohne Erfolg. Kopieren funktioniert, dann läßt sich das Foto aber nicht einfügen. Kann ich da auf irgendeine Taste gedrückt haben, ohne es zu merken, die das blockiert?
Wer weiß einen Rat?

Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mo 27 Jan 2014, 11:46

Gokstadschiff Goksta27

Irgendwie hat es jetzt komischerweise doch geklappt, aber völlig anders als sonst immer, nämlich über einfügen bei "Ein Bild Einfügen" nachdem ich es über "Ein Bild Hosten" hochgeladen habe.
Egal, Hauptsache es funktioniert.

Hier habe ich dann beim Bau den - im Nachhinein - größten Fehler gemacht. Ich hätte einfach eine Helling mithilfe der vorgegebenen Risszeichnung bauen sollen und mir dadurch einen Haufen Arbeit durch nachträgliches Schleifen, Anpassen etc. ersparen können.
Dummerweise habe ich aber die einzelnen Spannten aus Sperrholz aufgebaut, um darauf dann die Sperrholzplatte festzuleimen.

Gokstadschiff Goksta28

Das erwies sich bei der Anpassung der Planken als äußerst ungenau, da die dann entweder wellig lagen oder mit einzelnen "Spannten" gar keinen Kontakt hatten.

Gokstadschiff Goksta29

Letztendlich ging das dann nach viel Nacharbeiten, aufkleben von Furnierholzstreifen, abschleifen etc. doch.

Gokstadschiff Goksta30

weiter heute abend, wenn ich mehr Zeit habe.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mo 27 Jan 2014, 18:09

also vorm Sport heute Abend noch ein paar Zeilen.
Nach und nach wurden die einzelnen Planken aufgeklebt.
Dabei hat sich der Gebrauch von Laminierfolie, später einer ca 1mm dicker durchsichtiger Plastikfolie, die ich gefunden hatte, gut bewährt. Die kann man mit Klammern an der schon festen letzten Planke festmachen und die neue Planke mit einem permanent Marker aufzeichnen.
Ausgeschnitten dann auf das Holz gelegt und abgezeichnet. Schon kann eine neue Planke ausgeschnitten oder gesägt werden.

Gokstadschiff Img_0411

Langsam alle Planken aufkleben.

Gokstadschiff Img_0412

oder so

Gokstadschiff Img_0413

mit der Plastikfolie sieht das etwa so aus:
Gokstadschiff Goksta31
Gokstadschiff Goksta32

so jetzt muss ich aber los zum Sport.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Do 30 Jan 2014, 22:53

Bin die letzte Zeit nicht zum weiteren Bericht gekommen, da ich immer ganz gespannt auf Steffans Weiterbau am Skuldelev 3 gewartet habe.
Jetzt aber ein paar weitere Details.
Ich habe die Planken des sogenannten Unterwasserschiffs so weit angebracht, bis ich die Höhe des Decks erreicht hatte.
Dort wollte ich dann eine Sperrholzplatte einziehen, auf der später das Deck aufgebaut werden sollte.

Gokstadschiff Img_0414

Das Problem bestand in der unterschiedlichen Höhe der Hilfsspanten, die es nicht zuließen, eine durchgängige Platte einzubauen, da der Rumpf zu den Enden hin leicht ansteigt.
In der Praxis waren das dann zwei geteilte Platten.

Gokstadschiff Img_0415
Hier kann man deutlich den Versuch sehen, die unterschiedliche Höhen zu interpolieren.
Jetzt noch ein paar Fotos von der Seite, ich weiß, das sieht für Modellbauer, die großen Wert auf historische Genauigkeit legen, ganz schrecklich aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Um die Platten nicht die ganze Zeit festhalten zu müssen - Klammern oder Schraubzwingen hielten dort nicht - habe ich sie mit einem Bleigewicht von meinem Tauchgewichtsgürtel angepresst.

Gokstadschiff Img_0416

Das Ganze sah dann so aus:

Gokstadschiff Img_0417
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Do 30 Jan 2014, 23:02

... noch ein bißchen weiter, da ich einen Teil meines Berichtes gerade ungeschickterweise gelöscht habe:

Beim letzten Bild sieht man deutlich den Versuch, die unterschiedliche Höhe der Platten zu interpolieren , hier mit einem Stück auf die Höhe abgeschliffenen Teil Balsaholz.
Von der Seite sah das dann so aus.

Gokstadschiff Img_0420

Ich weiß, dass das für einen Modellbauer, der sich um historische Genauigkeit bemüht, schrecklich aussehen muss, aber für mich erfüllt es seinen Zweck - ich möchte ja dort auch schwere Metallfiguren verstiften.

Noch ein letztes Foto für heute.

Gokstadschiff Schiff10

... so ich muss morgen früh raus, bis zum nächsten Mal.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von John-H. am Do 30 Jan 2014, 23:10

Na da bist du ja gut voran gekommen Kurt!  2 Daumen 

Liegt es nur an der aufliegenden Leiste,
das mir das ganze Konstrukt etwas schief vorkommt Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Fr 31 Jan 2014, 09:42

... du hast schon recht , John, das sieht in der Tat sehr schief aus, war es auch wirklich. Ich hatte große Schwierigkeiten, den Übergang zum Überwasserschiff vernünftig hinzubekommen. Selbst beim echten Gokstadschiff war an dieser Stelle eine besonders dicke Planke eingezogen, da sich der Winkel der Planken zueinander jetzt veränderte.
Aber die aufliegende Leiste verstärkt den Eindruck noch mehr.

Hier muss ich noch sagen, dass ich mit dem Schiff schon etwas weiter bin, als ich es bis jetzt dargestellt habe.
Ich werde den Bericht ziemlich zusammengefasst so weit reinstellen, bis ich beim aktuellen Stand angekommen bin. Danach geht es dann auch mit Sicherheit langsamer und ich kann auf direkte Kommentare direkt reagieren, bzw. Anregungen noch umsetzen.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am Fr 31 Jan 2014, 11:50

Hallo Guten Morgen Kurt,

habe gestern abends erst Deinen Bericht gefunden... klasse!!  Gefällt mir außerordentlich, besonders da Du deine Modelle nur nach Plänen baust. Das wird bestimmt ein schönes Boot mit hohen Steven. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht....   Bravo 

Bau ohne Helling... Da machst Du es Dir schon etwas schwerer. Bauen und messen geht viel einfacher wenn das Modell auf einer Platte steht oder klemmt...

Ach, ich weiss nicht wie weit Du bist, aber wenn Du schon die Nieten machst: Nicht alle auf Vorrat backen. Wie Reinhard schrieb, Fimo härtet 1-2 Tage nach. Die Nieten lassen sich besser frisch verarbeiten.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Fr 31 Jan 2014, 11:59

Danke für den Tip Steffan. Ich bin allerdings noch nicht soweit, um mit den Nieten anzufangen. Ich bin gerade bei der letzten Planke und muss dann noch das Dollbord einbauen.
Das wird eine etwas knifflige Angelegenheit, da eine - ich weiß nicht genau, wie ich das nenen soll - gezahnte Leiste aufgenagelt war, an der Schilde oder die Verschlüsse der Remenpforten angeleint waren. Ich suche mal nach einem Bild, das ich hier ohne Verletzung von Urheberrechten einstellen kann.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von karl josef am Fr 31 Jan 2014, 23:09

grade gesehen Embarassed kurt,sieht auch gut aus  Cool  schaue bei dir auchmal zu. Cool 
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 02 Feb 2014, 12:15

schnell vor dem Mittagessen noch einige Zeilen, um möglichst bald den aktuellen Baustand zu erreichen.
An den Stellen, die man hinterher sehen kann, habe ich Spanten und Knie eingebaut.

Gokstadschiff Img_0421

sieht hier auf dem Foto noch etwas schief aus, wurde aber richtig eingepasst.

Gokstadschiff Img_0422

Danach habe ich die Bitiknie mit dem "Nüstergat", das sind die runden Aussparungen, durch die hinterher die Wantbefestigungen gezogen werden, ausgesägt und dann eingebaut.

Gokstadschiff Img_0423
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am So 02 Feb 2014, 12:46

Hallo Kurt,

das sieht richtig gut aus, die Dicke Deiner Planken gefällt mir, dadurch bekommt der Rumpf schön betonte Linien. Echt eine Spitzenarbeit.
Eine kleine Sache fällt mir auf, die ich am Anfang auch gemacht habe: Die Knie-Teilchen haben einen "runden Rücken". Ist nicht schlimm und vielleicht auch Geschmacksache, aber wenn man sich Bilder von den Nachbauten und Funden anguckt sind die Hölzer ehr scharfkantig. Denke das liegt auch an der Bearbeitung mit Beil und Messer. Ich finde die scharfen Kanten ergeben einen präziseren Eindruck, besonders wenn auf das Modell Licht fällt.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 02 Feb 2014, 13:34

Hi Steffan,
das ist mir genau so gegangen, wie du es beschreibst. Am Anfang fand ich die runden Rücken schöner - ist natürlich eine Interpretationsfrage, ob man sich für schön oder historisch korrekt entscheidet - dann wurden die Teile auch immer scharfkantiger. Ich wollte aber nicht alle schon eingebauten Knie wieder austauschen uns kam andrerseits nicht mehr gut dran, um sie scharfkantiger zu schneiden.
Ist also ein Kompromiss raus geworden.

Die Seitenspanten sind dann wieder scharfkantiger.

Gokstadschiff Schiff11

noch ein paar Details vom Bug

Gokstadschiff Schiff12

Zwischendurch war ich von Reinhards Fimokünsten ja so begeistert, dass ich mir auch gleich welches besorgt habe und einfach mal ausprobiert, ob das mit den "Adam" Basen von Preisser auch im Ofen geht und habe einen Versuch unternommen.

Gokstadschiff Schiff13

War also kein Problem, der Kunstoffgrat hat sich nicht verbogen noch ist er geschmolzen. Ich werde auf jeden Fall eigene Besatzungsfiguren auf Fimobasis bauen, wenn ich mit dem Schiff weiter bin.


Weiter am Schiff. in die drittletzte Planke wurden mit einer Lochzange 16 Löcher für die Remen ausgestanzt, wenn der ganze Spaß stabil ist, werden noch mit einem Laubsägeblatt die Schlitze für den Durchlass der Remenblätter ausgesägt.

Gokstadschiff Schiff14

Insgesamt sah es dann so aus:

Gokstadschiff Schiff15

Im Nachhinein wurden einige deutliche Fehler offnesichtlich, so z.B., dass der Achterspant viel zu weit hinten saß.
Musste ich also wieder umbauen.
Beschreibe ich aber noch später

Bis dann
LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Cpt. Tom am So 02 Feb 2014, 17:36

Kurt, das sieht bis jetzt richtig klasse aus, super. Weiter so und bin auf Deine nächsten Bilder gespannt.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am So 02 Feb 2014, 21:42

Dein Schiff wird wirklich schön, ich habe mir eben mal ein par Bilder angeguckt. Die hohen Steven und das glatte Deck machen das Boot zur Augenweide. Und richtig viel Platz für Deine Figuren, bin echt gespannt.

... die Kleinen Kerben für die Riemenblätter würde ich lieber mit einer kleinen Schlüsselfeile machen. Die Laubsäge musst Du doch jedes mal auseinander bauen, und der Schlitz wird zu fein...

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mo 03 Feb 2014, 18:11

schnell vorm Sport noch ein paar weitere Fotos.

Steffan, was ist denn eine Schlüsselfeile?
Ich hatte vor, die Schlitze mit dem Blatt einer kleinen Bügelsäge - so eine kleine Eisensäge, für die es auch laubsägeähnliche Blätter gibt - zu machen. Die lassen sich gut benutzen, da das Blatt ca 4mm breit ist und ziemlich steif.

Gokstadschiff Schiff16
hier noch ein Blick auf das Deck mit den Fimoversuchen.
Im nächsten Foto sind die Seitenspanten schon teilweise eingebaut.

Gokstadschiff Schiff17

Zwischenstand mit späterem Besatzungsmitglied.

Gokstadschiff Schiff18

Die weiteren Seitenspante werden nach und nach eingebaut, auf jeder Seite 9 im Gegensatz zu der doppelten Anzahl der Knie.

Gokstadschiff Seiten10

Vielleicht habe ich nach dem Sport noch Zeit, ein bißchen weiter zu machen.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von John-H. am Mo 03 Feb 2014, 18:22

Falco 2014 schrieb:
Steffan, was ist denn eine Schlüsselfeile?

Das z.B. sind Schlüsselfeilen.

Gokstadschiff Diaman10
Quelle:
Code:
[size=7]http://www.google.de/imgres?imgurl=http://src.discounto.de/pics/product/4241/16644_Diamant-Schluessel-Feilen-4241_xxl.jpg&imgrefurl=http://www.discounto.de/Angebot/Diamant-Schluessel-Feilen-4241/&h=488&w=600&sz=35&tbnid=4KHtdPAAIWHdtM:&tbnh=90&tbnw=111&zoom=1&usg=__DNwShJJColubAeIl9sy7QBOWpic=&docid=J-OOoCegqDEn0M&sa=X&ei=ic_vUpCANIjbtAbsnIHYDA&sqi=2&ved=0CEQQ9QEwAQ&dur=815[/size]
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am Mo 03 Feb 2014, 18:35

... Schlüsselfeilen sind kleine Feilen mit denen man eigentlich Schlüssel macht. Ich habe mir eine Satz vom Baumarkt geholt, in etwas gröber für Holz. Die sind halt kleiner als normale Feilen, ich hoffe sie heißen wirklich Schlüsselfeilen... Der Satz besteht aus verschiedenen Formen rund, eckig und quadratisch... Man kann sie gut zum Anpassen von Spannten und Verzahnungen nutzen, und na klar sie haben kein Bügel, der beim Einfädeln in ein Loch stört.
Sägeblatt 4mm Breite??? Ich glaube meine Baumsäge hat 3mm, das meinst Du bestimmt nicht ernst...

Da steht ja schon jemand an Deck... sieht gut aus das Schiff. Interessant finde ich Deine Bauweise. Hab immer zu erst die Planke gesetzt, dann die Längs-Stringer und zum Schluss die Spannten...

LG Steffan

Ich sehe gerade, John hat Dir ein Bild und Link zu Schlüsselfeilen geschickt, sehr schön. Meine sind etwas größer glaube ich... die sehen besser aus.
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Di 04 Feb 2014, 15:47

...du hast Recht steffan, habe nochmal nachgemessen, das Blatt hat knapp 3mm und passt so gerade in die Löcher.
Ich muss mal sehen, wie ich das genau mache, wenn es soweit ist.

LG

Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am Di 04 Feb 2014, 16:37

... war gerade im Baumarkt, ein par Sachen kaufen, hab dieses Set gesehen und an Deine Löcher gedacht.
es gibt also auch Nadel-Pfeilen, die sind noch etwas kleiner. Weiss aber nicht ob das reicht. Die Schlüsselfeilen sind glaube ich genormt,
Von den 6er Sets passt keine durch ein 3mm Loch.

Gokstadschiff Nadelf10


LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Gokstadschiff Empty Re: Gokstadschiff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten