Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Sleeping Beauties

Nach unten

Sleeping Beauties

Beitrag von Eisberg am Do 9 Jan 2014 - 19:30

So, da mein Baubericht zum Chevelle fertig ist, fang ich nun mit dem nächsten Projekt ein, das Zweigeteilt sein wird. Wer es noch nicht gelesen hat, es wird ein Schulprojekt, in der wir moderne Kunst nachbilden müssen. Ich habe mich für den 1983 erschienen Bildband ''Sleeping Beauties'' von Herbert Hesselmann entschieden, der eine Reihe uralter, seltener, extrem wertvollen und vor alle immer noch schönen Oldtimer fotographiert hat. Ursprünglich wollte ich das Fahrzeug auf dem Cover, einen Bugatti Type 57 Ventoux, bauen und altern, und anschließend in dieses Diorama einbauen. Da es einen solchen aber nicht als 1:24 Modell gibt, habe ich mich für einen Mercedes 540K entschieden, dessen Baubericht noch diesen oder nächsten Monat folgen wird, allerdings bei den Fahrzeugen.

So, nun mal zum eigentlichen Thema: Das Dio entsteht auf einer Spannplatte, die 20 mal 30 cm misst. Darauf werde ich einen Weg aufbauen, der an einer Mauer verläuft. Über dem Weg steht ein alter Holzunterstand, unter diesem wiederrum das Modell. Angefangen habe ich schon letztes Jahr im Herbst, Allerdings ist das Projekt dann etwas ins Stocken gekommen, aufgrund von Materialmangel und deswegen, da ich auch noch ein weiteres Modell angefangen hab.

Bislang existiert neben der Grundplatte auch schon erste Bemalungen des Bodens, ein bisschen Sand ist aufgestreut und der Weg ist aus einzelnen Styroporplatten aufgebaut und muss noch mit Gips versiegelt werden. Hier mal die Bilder zum besseren Verständnis des Baufortschrittes:

In der Planungsphase:


Die Styroporplatten werden aufgeklebt:


Wer hat gesagt, Farbdosen taugen nur zum Aufbewahren von Farbe?


So, das wars erstmal wieder, ich wird mal demnächst wieder weiterbauen
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von SibirianTiger am Do 9 Jan 2014 - 19:42

Na da setz ich mich mal dazu
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Frag meine Katzen, wenn sie Lust haben geben sie ne Antwort

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von heureka69 am Sa 11 Jan 2014 - 13:59

Hi Eisberg,

Im Moment sieht es so aus, als würden alle Linien (Geländekanten, Sandweg, Auto) Parallel zu den Kanten der Grundplatte verlaufen.
Wenn Du das vermeidest, wirkt das Dio am ende sicher mehr.
Ist irgendwie schwer zu beschreiben, ich hoffe, Du verstehst was ich sagen will.

Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von Eisberg am Sa 11 Jan 2014 - 14:17

heureka69 schrieb:Hi Eisberg,

Im Moment sieht es so aus, als würden alle Linien (Geländekanten, Sandweg, Auto)  Parallel zu den Kanten der  Grundplatte verlaufen.
Wenn Du das vermeidest, wirkt das Dio am ende sicher mehr.
Ist irgendwie schwer zu beschreiben, ich hoffe, Du verstehst was ich sagen will.

Markus

Ich weiß, was du meinst, aber ich hab mich schon drum gekümmert, auch, wenn das auf den Bildern nicht so deutlich zu sehen ist, der Weg als auch die Mauer werden leicht schräg stehen, genug, damit man es erkennen kann. Das Problem ist halt, dass ich nur 30 mal 20 cm Platz habe und darauf ein Auto unterbringen muss, das 20 cm lang und 7,5 cm Breit ist.
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von Eisberg am So 8 Jun 2014 - 16:34

Im Zuge des nähergerückten Abgabetermins hab ich das ganze mal fertig gebaut. Mauer als auch Holzunterstand mussten da weg, hätte nicht mehr hingehauen. Da hab ich etwas umgedacht. Zuerst mal den Weg mit Gips versiegelt und dabei nicht darauf geachtet, dass sich das ganze natürlich beim trocknen zusammenzieht. Hatte dann etwas von einer deutschen Straße anno 1945. Revells Spachtel hat auch nur begrenzt geholfen. Alles Mist! Dann das nächste Problem: Wie sollte der Sand darauf? Ich weiß, man hätte es mit verdünntem Weißleim machen müssen, dazu hatte ich aber ehrlich gesagt keine Lust. Etwas umgeschaut, und mir fiel eine Dose seidenmatter Klarlack ins Auge. Was ich damit gemacht habe, dürfte wohl kein Rätsel sein  Wink 

Hinterher sah es dann jedenfalls so aus:


Einige Reparaturen habe ich dann nochmal mit Klarlack oder Weißleim gemacht.

Dann noch etwas den Untergrund angemalt, mit der Erkenntnis, dass das, was Revell als Rostfarbe bezeichnet, eher in ''Erde'' umbenannt werden müsste. So schlecht sah das gar nicht aus. Als nächstes habe ich mal wieder die Dose mit dem seidenmatten Klarlack zur Hand genommen und etwas Streumaterial, und es wurde alles grün:


So, wirkt aber noch etwas leer. Also mal schnell den Gärtner gerufen, und der haute richtig rein. Er pflanzte Islandmoos-Büsche, schön grün, auf Sekundenkleber fixiert Cool 

Und zum Schluss sah alles SO aus:


Womit das ganze fertig wäre.
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von kaewwantha am So 8 Jun 2014 - 17:31

In fertige Bauberichte verschoben.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von Eisberg am So 8 Jun 2014 - 17:34

Danke Winker 2 
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Sleeping Beauties

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten