Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein Fuhrpark (N)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mein Fuhrpark (N)

Beitrag von rollo am Fr 13 Dez 2013, 11:35

Hallo,

ich möchte euch nach und nach auch mal meine Lokomotiven und Triebwagen hier vorstellen. Da ich die platzsparende Größe N habe, hat sich da ganz schön was angesammelt. Den Anfang machen die Schlepptender- Schnellzug-Lokomotiven.

Die 01 137 ist ein uraltes Minitrixmodell, dem ich einen Dampferzeuger spendiert habe.


Die 01 172 von Arnold. Der Motor im Tender treibt über einen Kardan die Lok an.


Die 01 519 ist ebenfalls von Arnold.


Die 03 098 entstand aus einem Fahrwerk der 01 und dem Gehäuse der 41, sowie Zurüstteilen von KUSWA.


Die 03 1040 ist ein Roco-Modell. Auch bei ihr befindet sich der Motor im Tender und treibt über einen Kardan die Lok an.


Die 05 003 ist ein Arnold-Modell. Der Motor befindet sich in der Lok.


Eine 05 001 darf natürlich nicht fehlen, sie ist von Arnold.


Die 07 1001 entstand aus einem Rivarossi-Modell, einem Triebtenderfahrwerk von Minitrix und einem umgebauten Tendergehäuse von Arnold.


Die ex. S6 der KPEV, hier als Epoche-II-Lok der PKP, entstand aus einem Fahrgestell einer englischen Lok und einem preussischen Tender. Ich habe mich für die PKP-Ausführung entschieden, weil ich sie da in Epoche II einsetzen kann (die DRG hat diese Loks sehr schnell ausgemustert).


Diese bay. S2/5 ist von Minitrix.Sie soll in die sä. X H 1, welche annnähernd die gleichen Fahrwerksmaße hatte, umgebaut werden. Der Grund, ich will die Lok in Epoche II einsetzen, und da war die sächsische Lok viele jahre länger im Einsatz.


Die 17 212 ist von Minitrix. Antrieb ist im Tender und hat ein sehr gutes langsamlaufendes Getriebe.


Die 18 324 ist ein "Edel-"Modell von Minitrix (Preis lag wohl so über 1000 DM). Ich habe diese defekt gekauft und repariert. Ursache des Schadens waren die nicht richtig fest sitzenden Treibräder in Kombination mit Stangenantrieb. Hätte man 2 Zahnräder (auf der vorderen Kuppelachse und zwischen 1.und 2. Kuppelachse) mehr eingebaut, wäre es nie zu diesem Schaden gekommen. Das Modell hat natürlich einen Glockenankermotor mit Schwungmasse in der Lok und ist vollständig in (chinesischer?) Handarbeit komplett aus Metall angefertigt.


Diese 18 201 ist von Lemke. Wie die 18 324 hat sie einen Glockenankermotor mit Schwungmasse, jedoch den Antrieb ordentlich mittels Getriebe auf alle 3 Kuppelachsen. Sie ist natürlich auch ein Messing-Handarbeitsmodell.


Die 18 314 entstand vor ca. 20 Jahren aus eine alten Arnold 01 (diese 01 war etwas zu groß geraten). Wobei ich ihr auch einen Motor mit Schwungmasse in der Lok spendiert habe.


Die 18 525 ist ein Minitrix-Modell der neuen Generation (Standard: Glockenankermotor+Schwungmasse).


Im Selbstbau entstand vor ca. 20 Jahren die 19 001 "Sachsenstolz". Eine kleine Überarbeitung hat sie sich verdient.


Ebenfalls im Selbstbau unter Verwendung eines 01.10-Gehäuses von DelPrado entstand die 19 1001. Der Antrieb und der Motor befinden sich in der Lok.


Damit wäre der erste Teil meines Fuhrparks vorgestellt.
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (N)

Beitrag von Bastlerfuzzy am Fr 13 Dez 2013, 12:32

Hallo Roland,

Du zeigst hier eine schöne Sammlung, vor allen Dingen gefallen mir die Umbauten.  Bravo 

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (N)

Beitrag von rollo am Do 19 Dez 2013, 13:18

Hallo,

jetzt ist wieder eine Schnellzuglok dazu gekommen. Bei ebay entdeckt, hatte die Lok lose Radsätze und nach kurzer Preisverhandlung (konnte Preisvorschlag machen), kam sie zu mir.
Sie ist ein Exote, den Minitrix vor vielen Jahren mal auf den Markt brachte und der unter Sammlern verdammt hoch gehandelt wird. Es handelt sich um die grüne 01 235.

Bei erscheinen dieses Modells gab es einen Aufschrei vieler Modellbahner. Eine grüne 01! Es stellte sich aber später heraus, es muss grüne 01er gegeben haben, denn so falsch können Postkartenhersteller nicht gelegen haben, wenn sie die ersten 01er grün koloriert haben. Auch in der Literatur gibt es Verweise auf anfänglich grün ausgelieferte 01. Minitrix hat nur die Fehler gemacht, dass sie eine hohe Ordnungszahl und einen geschweißten Tender verwendet haben.
Ich werde das Modell jedoch nicht umbauen, sondern es als Exoten von Minitrix im Anlieferungszustand in der Loksammlung behalten. Das einzige was sie von mir bekommen hat, sind neue Kuppel- und Treibräder, allerdings sind diese Original Minitrix, also die Räder, welche in die Lok gehören. Jetzt fährt sie auch wieder ordentlich.
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten