Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein HO-Fahrzeugpool

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Meine V160-Familie

Beitrag von lok1414 am So 07 Apr 2019, 16:52

Es hat schon eine Weile gedauert bis ich alle "Bausteinchen" zur V160-Familie zusammen hatte. Nicht alle Baureihen werden von den Modellbahn-Herstellern (zum Glück für uns Modell-Bauern) als Großserien-Modell angeboten. Die Benummerung / Typenbezeichnung ist in der Zeit um die Umzeichnung der Fahrzeuge von 1968 der DB nicht konsequent. So hätten die ersten Maschinen der Baureihe 218/210 (V164) und der Baureihe 215 (V168) noch eine V-Nummer tragen müssen.

Warum? Dieselfahrzeuge waren im alten Schema die Baureihennummer proportional zur projektierten Motorleistung gekennzeichnet. Die zweistelligen Nummern wurden direkt überführt (Beispiele: Baureihe V 60 wurde Baureihe 260, Baureihe V80 wurde Baureihe 280), bei den dreistelligen wurde bei der Umzeichnung die letzte Ziffer der Baureihennummer gestrichen (Beispiel: Baureihe V 160 wurde Baureihe 216). Auch hier wurden Varianten in aufeinander folgende Baureihennummern eingruppiert (Beispiele: Baureihe V 200.0 wurde Baureihe 220, Baureihe V200.1 wurde Baureihe 221; die V 160-Familie, bestehend aus V 160, V 160 lang/V 160.3/V 168, V 162, V 164 und V 169 wurde in die Nummern 216, 215, 217, 218/210 und 219 eingeteilt.)

Hier nun die Bilder der "Familien"-Mitglieder.
... in der Totalen ...
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0832

... Auf den ersten Blick sehen sie alle gleich aus, aber auf den zweiten ...
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0833

... auch die Dächer sind unterschiedlich...
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0835


Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0834

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0836

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0839

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0840
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 07 Mai 2019, 11:12

... und noch einer - nicht dass jemand auf den Gedanken kommt, ich würde auf diese Baureihe stehen ... Roofl

ETA 180 016 a/b - Liliput Art.-Nr. 177 03 ...
... bei näherer Betrachtung fehlen leider einige Zurüstteile. Mal sehen ob diese noch über den Liliput/Bachmann-Ersatzteil-Service zu beziehen sind ...

Der gezeigte zweiteilige Triebwagen zeigt die Version nach der "Modernisierung" durch die DB.

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0929

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf0930

Da ich gerade dabei bin (endlich) meine gesamte Sammlung zu sichten, zu erfassen und zu archivieren. Ich bin gespannt wie viele Fahrzeuge dieser Bauart aus dem Dunkel der Schränke, Regale und Schubladen auftauchen und im Bestand sind ....
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Fr 17 Mai 2019, 13:35

Was lange währt, wird endlich ..... (na ja) gut ... dank beharrlichem und geduldigem Warten ....

Günther-Bausatz B 489 - Triebwagen Baureihe ET89 (Gattung CC4i) "Rübezahl"

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1014

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1013

Der Verkäufer war so freundlich und hatte mich sogar auf "die Mankos" aufmerksam gemacht. Aber bei dem Preis .... da konnte ich nicht "Nein" sagen. Da es ja ein Ms-Bausatz ist, sollte es nicht die Welt sein den " Lackpanzer" herunter zu bekommen. Das Ganze sieht aus wie eine Tauch-Lackierung (kopfschüttel) ....
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1016

Danach sehe ich weiter.

Die Fahreigenschaft ist recht gut, wie eben bei vielen Günther-Modellen. Bei DER wohl-bestückten Pufferbohle werde ich die H0-Standartkupplung entfernen und eine unauffälligere simple Haken-Kupplung einbauen.  Die Neulackierung wird - so mein erster Gedanke - wieder in den DR-Farben der Epoche II erfolgen. Mal sehen wer die neue Beschriftung beisteuert.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 13 Jun 2019, 16:16

Günther-Bausatz B207 - Elok E04

Von allen Altbau-Eloks hielt sich die BR E04 am längsten im Ruhrgebiet (neben E91 im Bw Oberhausen-Osterfeld Rbf und E19 im Bw Hagen-Eckesey).

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1113

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1115

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1114

Ihre letzten Umläufe Anfang der 80er waren u.a. ein Eilzug morgens um 04. ... Uhr ab Essen Hbf nach Münster. Das Bw Münster Hbf war die Drehscheibe für die Einsätze der E04 nach Essen, Rheine , Soest und Osnabrück. Stationiert waren die Loks seit 1968 im Bw Osnabrück Hbf ...

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 E04_1910

104 017 Bw München Hbf  - 15.05.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 20.02.79 Z
104 018 Bw München Hbf  - 15.05.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 22.10.81 Z
104 019 Bw München Hbf  - 15.05.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 25.01.80 Z
104 020 Bw München Hbf  - 13.02.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 22.01.77 Z
104 021 Bw München Hbf  - 15.05.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 16.06.79 Z
104 022 Bw München Hbf  - 15.05.68 .... Bw Osnabrück Hbf  - 01.04.80 Z
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von maxl am Do 13 Jun 2019, 16:35

Ein eindrucksvolles Stück Technikgeschichte! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von gronauer am Do 13 Jun 2019, 18:11

Jau, die Knödel (lok)

An die 104 habe ich eigentlich nur gute Erinnerungen.

In der Hand von Tfzf die sich mit dem Gerät auskannten, hier in der Gegend die aus Münster (und deren Außenstelle in Haltern), war die Lok für Dienste vom Ng bis zum D Zug durchaus o.k.

Da war auch mal bei einem N an einem Sonntag früh (mit einem vom Stellwerker in Mersch gepumpten 17er Maul-Schlüssel) eine Reperatur so zügig gemacht, so daß der Tfzf (im schwarzen Anzug mit silbergrauer Krawatte (in der Tasche) noch pünklich zur Kommunion seines Enkels kam.
Die Trafowärter heute hätten da keine Chance Grinsen.......in Mersch ist nämlich niemand mehr.    Pfeffer

Es gab gelegtlich auch leichte Irritationen mit dieser 5 achsigen Lok. Wenn Achszähleinrichtungen/Heißläufermeldeanlagen ansprachen, wurde da schon mal die falschen Achse geprüft/untersucht/gesucht.
Kam aber bei der 103 mit ihren 6 Achsen auch gelegentlich vor. Grinsen  

Ein besonderes Erlebnis war für mich die "Ausrede" eines Tfzf um nach dem Ng in Hamm Rbf noch Lz vor dem D Zug nach Rheine weg zu kommen.
"Kollege, ich halte den D garantiert nicht auf, 130 Sachen macht der Bock locker.......wenn du mich jetzt rausläßt, sieht mich der D-Zug nicht wieder.......ich möchte nämlich gleich noch zum kegeln."
Es klappte!
Alles was beweglich war, kam vom Fahrpult auf den Fußboden,....... bevor es von selber runterfiel Very Happy  und dann mit "Karacho" ab durch die Mitte!

Der Lokführer hatte zwar in Wirklichkeit kein kegeln, sondern war "am bauen" und wollte noch schnell was am Haus machen, bevor es zu dunkel wurde.
Für Kegeln haben alle Verständnis.....fürs Bauen nicht unbedingt......... war seine Erfahrung.

Tfzf mit einer 103 Aus/Einbildung wurde in der Kantine auch schon mal von der Nachfolgelok der 103, der "neuen" 104 vorgeschwärmt.  Grinsen

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 13 Jun 2019, 19:33

Die "Knödel-Lok" war schon mal eine Reise ins Münsterland (und weiter) wert.
Mit dem ET30 als N in der Frühe von Hagen nach Witten, weiter mit einer S-Bahn E41 nach Essen, mit Glück mit der E04 und ihrem Eilzug nach Münster und dann weiter nach Rheine mit einer V200. Am späten Nachmittag ging´s mit einem Eilzug aus VT25 zurück nach Essen.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 25 Jun 2019, 09:03

Bei DER konnte ich nicht widerstehen: Ich traf sie in der Bucht, die Gelegenheit war günstig und der Preis stimmte ...

52 1852 mit Steifrahmentender ... (Piko, Gützold, Eigenbau)

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1118

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1116

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1117

Die Lok ist es eine umgebaute Piko 52-Kondens. Der Tender ein wahres Sammelsurium. Das Gehäuse ein vollkommener Eigenbau aus Pappe (leider sind Wasser- und Kohlekasten etwas zu hoch geraten). Das Fahrwerk ist - man glaubt es kaum - ein modifiziertes Piko 2'2'T34-Fahrwerk (sehr gut gemacht). Die Tenderrahmenwangen ist Ersatzteile von Gützold ...

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1121

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1119

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1120

Die Laufeigenschaften - soweit ich sie testen könnte - sind erstaunlich gut. Da mir tatsächlich eine 52 mit Steifrahmentender im Pool noch fehlte ist jetzt ein Anfang gemacht. Nach dem Sommer kommt der Herbst und der Winter, dann kommt das Maschinchen sicherlich wieder auf die Werkbank zum Pimpen.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Frank Kelle am Di 25 Jun 2019, 14:12

Wollte gerade schreiben - ich hatte ja die Trumpeter 52 mit dem K4T30 gebaut - das der Kohlenkasten zu hoch scheint.. Willst Du DAS u.a. ändern?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Mi 26 Jun 2019, 08:03

@Frank: Ja. Hatte ja schon geschrieben, dass Wasser- und Kohlekasten zu hoch sind. Werde mir das Gützold-Gehäuse als Vorbild nehmen und einen "Neubau" planen. Bei der Lok fehlt auch das "Gehänge" unterhalb des Führerhauses, sieht so kahl aus ... Auch der Tenderrahmen kann noch etwas gepimmt werden ...
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von steef derosas am Fr 05 Jul 2019, 19:30

Hallo Wolfgang

Mir scheint, wenn Du der kohlenkasten etwass niedriger machst, das der tender schon ganz nahe zum mass herann kommt. Wieder eine verreicherung Deiner loksammlung. Was eine "tenderwegsel" schon eine besonderheit aus einer baureihe macht..... Gratuliere. Zehn Bravo
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 11 Jul 2019, 13:14

Heute hat es einen Neuzugang geben ...

E18 08 der DRG (Rivarossi 1677)
... Vorn
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1131

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1130

... Hinten ...
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1133

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1132

Leider hatte die Lok die falschen Stromabnehmer - in Bauart und Farbe - auf dem Dach (so was wie DBS 54). Bei Sommerfeld sind SBS9 bestellt, richtiger wären HISE 2 gewesen. Auch habe ich der Lok vier Puffer neu montiert (3 von 4 fehlten) und eine neue Kupplung spendiert. Die kleinen "Macken", sieht man nur auf den Fotos ...
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Mo 15 Jul 2019, 14:52

So ... nun sind die "richtigen" Stromabnehmer vom Typ SBS 9 auf dem Dach und die Bestückung der Pufferbohlen ist auch wieder komplett ....

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1135

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1134
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Frank Kelle am Mo 15 Jul 2019, 16:34

Auf jeden Fall eine schöne und interessante Lok. War da nicht mal die Geschichte, daß Rivarossi das Fahrgestell der vorhandenen E19 genommen hatte, oder verwechsel ich da was?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 16 Jul 2019, 08:35

Da hast Du Recht. Die wesentlichen "Fehler" am E18-Chassis, weil´s ein E19-Chassis - sind:

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1136

Durch den "Foto-Anstrich" - werden die Abweichungen noch einmal deutlicher ...

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1137
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Frank Kelle am Di 16 Jul 2019, 09:16

Du hast aber auch Hammer in der Sammlung... Noch mal zum Nachdenken: 118 051 mit Froschaugen in grün? Ich kenn die aus dem Vorbild nur in (Schnellzug)blau. Die bot Roco ja auch so an, aber gab es die?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 16 Jul 2019, 17:07

Noch eine Altbau-Elok wollte "unbedingt mitgenommen" werden: die 191 099 von Märklin-Hamo

1927 bestellte die Deutsche Reichsbahn 12 Lokomotiven der Baureihe E 91 nach. Die Maschinen wurden 1929 als E 91 95 - 106 (3. Lieferserie) ausgeliefert. Zur Unterscheidung von der älteren Ausführung führte man für sie die Baureihenbezeichnung E 91.9 ein. Die nach dem Krieg verbliebenen Lokomotiven E 91 97 - 102 standen ab 1950 bei der Deutschen Bundesbahn in Betrieb und wurden 1968 in 191 097 - 102 umgezeichnet. Ihre Ausmusterung erfolgte 1974 und 1975.

Märklin/Hamo Art. 3829 - 191 099
Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1138

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1210

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Dscf1211

Jetzt ist die E91-Familie (fast) zusammen. Roco und Röwa haben die Modelle für die Betriebsnummern E 91 01 – 20 (Fabr. Krauss/SSW, 1. Lieferserie) bzw. E 91 81 – 94 (Fabr. AEG/AEG, 2. Lieferserie) geliefert.
Aus dem Pool der Modelle kann ich nun zum Umbau schöpfen. In den 1950-Jahre wurde z.B. "das Gesicht" der E91 08 und der E91 15 (beide aus der 1.Lieferserie) an das Aussehen der 3. Lieferserie mit drei gleichgroßen Führerstandsfenstern angepasst. Auch ist möglich eine weitere Lok der 1. Lieferserie durch verschließen des mittleren Führerstandfensters und großen Loklaternen an das Aussehen der 2. Lieferserie nachzubilden.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Frank Kelle am Di 16 Jul 2019, 19:22

Gerade mal nachgesehen (ich wollte wissen, welche Maschinen in Oberhausen von der E91 fuhren) - die Variante mit dem kleinen mittleren Fenster hat auch was.. (die 191 008 hat nach dem Bild ein kleines Mittelfenster)

Code:
http://www.bundesbahnzeit.de/seite.php?id=331
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 16 Jul 2019, 19:45

... hab´s auch gesehen, dann zeigte das Bild (Heft/Buch: "Die Baureihe E91 (191)" von Frank Lüdeke, Juli 1977) offensichtlich 1957 noch den "alten" Zustand mit Stirntür.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Di 16 Jul 2019, 19:57

Liste der Lokomotiven der Baureihe E91 im Bw Oberhausen-Osterfeld-Süd zum Zeitpunkt ihrer Ausmusterung

191 001 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.11.1973
191 003 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.06.1972
191 008 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.11.1973
191 009 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.11.1973
191 010 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.11.1973
191 013 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.06.1972
191 015 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.08.1972
191 016 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.05.1969 (nach Unfall)
191 018 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.03.1973

191 088 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.06.1972
191 089 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.06.1972
191 094 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.06.1972

191 097 Oberhausen-Osterfeld-Süd 01.03.1974

Alle andern bei der DB verbliebenen Lokomotiven der BR E91 wurden im Bw München-Steinhausen ausgemustert.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein HO-Fahrzeugpool - Seite 8 Empty Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten