Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am So 24 Nov 2013, 22:21

Hallo,
 
ich habe mir schon vor einiger Zeit ein Herz genommen und ein etwas größeres Projekt begonnen.
 
Dargestellt werden soll Verteidigung einer (fiktiven) japanischen Burg.
Ich habe sehr viel Total War: Shogun 2 gespielt und die dort vorhandenen Burgen hatten mich schon lange zum Bau einiger Gebäuden angeregt. Im Netz bin ich dann auf die Burg Sakasai gekommen, die den Holzbauten aus dem Spiel am stärksten ähnelt.
 
Code:
http://www.jcastle.info/castle/profile/113-Sakasai-Castle
 
 
Und nachdem ich hier einige Großprojekte gesehen habe, wollte ich auch mal eine Nummer größer werden.
 
Ich habe schon einige Sachen an der Burg gebaut, daher ist der Baubericht am Anfang vielleicht etwas chaotisch bis ich den Status quo erreicht habe.
 
Die Szene sollte aus einem Turm, der "Mauer" und zwei Gebäuden bestehen - davon ist ein Gebäude (Yagura) Teil der Mauer, das zweite Gebäude sollte einen Trommler enthalten: 
 

 
Allerdings gefiel mir das Trommel-Gebäude nicht, so dass ich jetzt vermutlich eher ein zweites Tor einbauen möchte:
 

 
 
Ich werde in den nächsten Teilen dann mal zeigen wie ich die Gebäude bisher gebaut habe.

Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht, und können gerne hier eingebracht werden.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am So 24 Nov 2013, 22:30

So, ich beginne mal mit dem Bau des großen Turmes, wie ich ihn bis hierher gebastelt habe:
 
Am Anfang habe ich eine Schablone aus dem netz ausgedruckt und die Querleisten auf umgekehrter Klebefolie fixiert:
 

 
Dann die Horizontalleisten verleimt:

 
Beide Seiten:

 
Dann die Seiten zusammengefügt und die Ebenen und Leitern eingefügt:

 
Dann habe ich alles schwarz gepinselt und mit Brauntönen trocken gebürstet. Dann habe ich schnell gemerkt, dass ich Figuren für den Turm jetzt anbringen muss, bevor ich auch die letzte Seite schließe:

 
Und hier noch eine Nahaufnahme der beiden Bogenschützen im obersten Teil:

 
So, morgen geht es mit dem Bau des missglückten Trommel-Gebäudes weiter!
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von John-H. am So 24 Nov 2013, 22:41

Hallo Andreas, die Bauwerke sehen schon mal sehr gut aus bisher, Bravo
mach nur weiter so! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Sigmund am So 24 Nov 2013, 22:44

Na wenn das nix wird. Sieht schon jetzt klasse aus. Beifall 

Ich bin mir noch nicht sicher was besser wäre. Das erste Gebäude oder ein zweites Torhaus.
Aber das Ergebnis wird mich schon überzeugen denke ich.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mo 25 Nov 2013, 07:36

Hallo und guten Morgen,
 
freut mich, wenn Euch die Gebäude gefallen - die sollen in diesem Szenario ja auch durchaus die Hauptdarsteller werden.
 
Und ich habe mich auch noch nicht final entschieden, da ich das Torhaus noch nicht mal angefangen habe.
 
So, jetzt wollte ich aber den Bau des Trommel-Gebäudes vorstellen:
Ich beginne immer mit dem Bau eines Kartonrohmodells auf dem die Muster vorgezeichnet und die Holzleisten aufgeleimt werden:

 

 

 

 
Als Dach habe ich Wellpappe zurechtgeschnitten und die Stoßkanten mit einer Holzrundleiste kaschiert:

 
Den zweiten Stock habe ich ebenso aufgebaut:

 
Dann mit Farben das Ganze beendet:

 
Und ich habe zwei "Probleme" mit dem Gebäude: erstens bin ich mit der Farbwahl nicht ganz glücklich. Es sollte so dargestellt werden, dass das Gebäude nach der Mauer und den Turm gebaut worden ist, in einer "moderneren" Bauweise. Aber es passt irgendwie nicht so richtig.
Zum Zweiten ist mir der zweite Stock im Vergleich zum Erdgeschoss zu schmal; das Dach zu wuchtig. Hier habe ich schon zwei Lösungsansätze: 1. Ummalen in Holzoptik und 2. einen dritten Stock hinzufügen - mal sehen.
 
Zur Not wird das Gebäude ein Einzelstück.
 
So, hier ist noch der Trommler, den ich gerne zur Geltung bringen möchte, da es ein ziemlich aufwändiger Umbau war:

 
Gleich schiebe ich noch den Bau des Yagura-Gebäudes hinterher...
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mo 25 Nov 2013, 07:49

Und hier ist er auch schon.
Ein Yagura ist eigentlich ein Lagergebäude für Pfeile. Aber natürlich wurden dort allerlei Waffen gelagert und teilweise wurden die Gebäude auch in die Verteidigung der Burg eingespannt.
 
Hier habe ich wenige Photos aus der Entstehung, da ich das Gebäude schon vor über einem halben Jahr begonnen habe.
 
Gestern habe ich das große Tor fertig bekommen:

 
Gebaut aus Balsaholz, Holzleisten, Paperzuschnitten und einigen Tropfen Weißleim, den man aber erst nach dem Bemalen (schwarzer Grund und zwei Brauntöne zum Trockenbürsten) sieht:

 
Das Ergebnis im Größenvergleich:

 
Und ein paar Ansichten des ganzen Gebäudes:

 

 


So, das ist erst einmal der Stand der Dinge.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Erik der Wikinger am Mo 25 Nov 2013, 10:22

Morgen Andreas!
Mensch du bist ja ein richtiges Multitalent Very Happy !
Figuren, Farbe, Holz, Papier, Gips uvm.
Aber ich glaube das muss man auch sein wenn
man Dios baut.
Gefällt mir ausnahmslos gut Cool !!
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Sigmund am Mo 25 Nov 2013, 12:56

Ich bin begeistert, Andreas. Kommt gut rüber.
Bei der Wellpappe als Dach - wenn du die etwas einritzen würdest (längs und quer)- kommen dann nicht einzelne Dachpfannen besser zum Vorschein? Nur ne' Idee.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von marcolux am Mo 25 Nov 2013, 13:22

Staunender Smilie Staunender Smilie 
Da kann ich nur staunen....Super Arbeit...
Da werde ich mir aber das eine oder andere abkucken...
avatar
marcolux
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Ronny82 am Mo 25 Nov 2013, 13:33

Hallo Andreas,
 
das ist eine super Arbeit die du hier ablieferst... Deine genaue Beschreibung für Nachahmungstäter find ich toll... Weiter so Beifall
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ...

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 25 Nov 2013, 16:47

Klasse Andreas, das sieht soweit super aus Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Jörg am Mo 25 Nov 2013, 17:23

... und wenn Du am zweiten Stock des Trommel-Gebäudes die Geländerpfosten bis zum Dach hochziehst ?
Das würde den jetzt frei stehenden Überhang logisch ergänzen ... oder wäre das ein Stilbruch? scratch 

Gruß - Jörg - Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mo 25 Nov 2013, 17:46

Guten Abend und vielen Dank für das Interesse und die Kommentare!

@Erik: Tja da haste Recht, beim Dioramenbau kommt man notgedrungen mit vielen Werkstoffen in Berührung. Einige liegen mehr, mit anderen muss ich mehr kämpfen - macht aber Spaß.

@Sigmund: Ich hatte das Einritzen der Wellpappe schon an einem Stück ausprobiert, war aber nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Und Bilder von Dächern zeigen mal echte Einzelziegeln und andere zeigen durchgehende Röhren...

@Marco: Na, dann fällt es ja nicht auf, wenn ich mir Einiges bei Dir abgucke Pfeffer 

@Ronny: Freu mich, wenn ich Anregungen liefern kann

@Jörg: Ja, das wäre leider Stilbruch Very Happy Aber ich werde den Aufbau etwas vergrößern, mal sehen wie es dann ausschaut

avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von DickerThomas am Di 26 Nov 2013, 06:49

Ohio Andisan, Winker 2 

sieht klasse aus.... weiter so.... Zehn Zehn Zehn 

2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen 
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Di 26 Nov 2013, 08:07

Vielen Dank Thomas!
Langsam aber stetig werde ich mich voranwerkeln!

Ich Dummbasel hab jetzt erst gemerkt, dass ich die Sashimono der Samurai aus dem Turm garnicht photographiert habe...Embarassed 

Die Verteidiger werden auf jeden Fall die (späteren) Hojo sein. Als Angreifer schwanke ich zwischen Satomi oder Sakai. Verteidiger sollen komplett neue Zvezda sein (evtl. mit Umbau); Angreifer alte Zvezda - vermutlich nur die drei einsamen Gestalten oben.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von DickerThomas am Di 26 Nov 2013, 08:38

Hallo Andisan,

zur Verteidigungsmauer schicke ich dir ne PN mit ner schönen Darstellung.... vieleicht hilft die dir.. werde diese auch nutzen für mein Dio...

avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mi 27 Nov 2013, 08:16

Guten Morgen!
 
Heute kümmere ich mich mal um die Verteidigungsmauer:
 
Zuerst hatte ich folgende Modell:

 
gebaut aus Holzleisten auf Balsaholz und einem Gestell aus Balsaholz:

 
Der große Nachteil aber ist, dass man von Vorne nichts sieht - so spannend wie eine Wand...

 
Und da ein paar Samurai auf die Verteidiger zustürmen sollen, habe ich mich für die offene Variante entschieden, die zwar historisch nicht korrekt ist, aber für ein Dio mehr Möglichkeiten bietet:
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von DickerThomas am Mi 27 Nov 2013, 10:43

Ohio.... Andisan, Winker 2 

die erste Mauer einfach toll, der weiße Teil ist das Karton ? (zweck Nachbau Embarassed  )

die 2.te Version kommt aber bestimmt auch super raus, vor allem weil man die Figuren sieht 2 Daumen 2 Daumen 
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mi 27 Nov 2013, 12:06

Hallo Thomas, der weiße Aufbau ist Plastik. Ich glaube Ca. 0,8 mm Dicke. Pappe wäre zu flach denke ich.

Spannend wird - wie bei allen japanischen Gebäuden das Dach...da hab' ich noch keine klaren Vorstellungen, zumal die Langbögen der Samurai echt hinderlich sind...
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von DickerThomas am Mi 27 Nov 2013, 12:24

Konnichi wa, Andisan

das Problem kenn ich... steht mir auch noch bevor... wie baut man ein auf dem kopf stehendes V, welches entweder ein Stroh oder Ziegel -Bedachung hat in der Größe.... ich hab leider meine verrückte Idee noch nicht ausprobiert...

Ich hatte vor ein stabiles Negativ (aus Spezial-Gips-Maße) her zu stellen, umd dann wieder ein Positiv-Teil aus Acryl zu erstellen (da sich Acryl ja streichen bzw. bemalen läßt, im Gegensatz zum Silikon) , und diese Teile könnte man auch leicht zuschneiden usw.

Das war mal mein Gedanke, habs nur noch nicht versucht ....

über das Problem mit den Langbögen... entweder die Schützen verwenden, welche mehr gerade aus schießen als die für Distanzschüße, oder die Schützen mit etwas Distanz zur Maur bzw. Überdachung stellen, da bei deiner Mauer ja auch ein größerer Bereich (Schießscharte) offen bleibt...
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Uwe K. am Mi 27 Nov 2013, 18:11

Habe den BB gerade erst entdeckt, und muss sagen: absolut phantastisch.
Wirklich grandios, wie du das Thema angehst und umsetzt.
Eine kleine Anmerkung hätte ich noch zu dem Trommler.
Wenn er den linken Arm mit dem Trommelstock hebt, muss sich auch die linke Schulter
heben. Ist anatomisch anders nicht möglich.
Freue mich schon ungeduldig auf weitere Fortschritte.
Beste Grüße
Uwe

avatar
Uwe K.
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von remmchen am Mi 27 Nov 2013, 19:21

Ein sehr interessantes Thema. Ich habe aber nur geringe Kenntnisse über die japanische Geschichte und vertraue Dir da voll.

Sowohl die Figuren als auch die Gebäude sind handwerklich toll geworden. Bin gespannt wie es weiter geht.

LG aus Bonn

Michael
avatar
remmchen
Mitglied
Mitglied

Laune : Meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Thomas S. am Mi 27 Nov 2013, 21:24

Hallo Andisan,
wie es wieder scheint so dürfen wir wieder an ein Modellbau Höhepunkt teilhaben. Die Spannung wächst und hoffe bald das Endergebnis bewundern zu dürfen.  Deine Figuren Bemalung ist perfekt.

Thomas S.
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Andisan am Mi 27 Nov 2013, 21:45

N' Abend - bzw. Moin moin,
 
danke für Eure Vorschusslorbeeren bzw. Vertrauen wie Michael so schön gesagt hat.
 
Mal schauen, was mir (und damit uns) so im Verlaufe des Baus noch an Hindernissen und Rückschlägen so erwartet - ist ja mein erstes Mittelgroßprojekt...
 
@Uwe: Jau, das mit der Schulter ist sicherlich richtig, aber ich bin froh, dass der Typ nicht wie Frankenstein aussieht...hier die Herren aus denen er besteht:
 
In der Mitte der Trommler, von dem nur der Torso blieb und links der Herr gab seinen rechten Arm und den Unterleib (und seine Hose) - und der Herr rechts ist der Mann ohne linke Schulter. Wohl auch weil seine Armhaltung nicht der Endhaltung entspricht. Ach ja, hinten noch der Kopf der "Bande".
 
 
Und in 1:72 bekomme ich erst einmal nicht mehr hin. Und nachher wird er ja auch noch in den Turm verbannt...
 
@Thomas: Das klingt interessant! Ich versuche ja auch schon mit den Wällen ein Wiederholmuster hinzubekommen - das finde ich auch recht wichtig, dass der "Look" einheitlich ist, wie eben aus so einem "Master"...
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von DickerThomas am Do 28 Nov 2013, 06:51

Ohio Andisan, Winker 2 

den Trommler hast du gut hinbekommen, Großer Meister Großer Meister 

ich habe bei den 1/72-ern schon leichte Probleme bei den Köpfen (Ausnahme die tragen nen Helm), geschweige denn bei den Armen.... Embarassed 

Das mit dem Master würde gerne schnellstmöglich testen.... ich brauche ja für meine Belagerung ca. 1,5 mtr. Mauer... nur fehlt mir im Augenblick die Zeit dafür .... aber vieleicht schaffe ich das mal nebenher... wenn ja gebe ich dir Info... sunny 
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Verteidiger von Sakasai-jo 1:72

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten