Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von Erik der Wikinger am Mi 04 Sep 2013, 21:13

Das sieht nach richtig viel arbeit aus!
Viel Spass dabei, ich schau nur zu sunny
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von meninho am Mi 04 Sep 2013, 21:25

bist ja schon verdammt weit, wow. Die Bilder aus dem Innenraum sind imposant. gut gelungen Beifall 
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Mi 04 Sep 2013, 21:41

meninho schrieb:bist ja schon verdammt weit, wow. Die Bilder aus dem Innenraum sind imposant. gut gelungen Beifall 

Du da muss ich auch gestehen das ich ja schon vor eine weile angefangen habe...Twisted Evil
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von Juergen am Do 05 Sep 2013, 15:51

Hallo Ralf,
wenn man das so sieht, weiß man auch warum die Baukästen von
Caldercraft so "teuer" sind. Super Passgenau und schön detailliert. Staunender Smilie 

Freue mich schon auf die Fortsetzung!2 Daumen
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Do 05 Sep 2013, 17:11

Hallo Juergen ,

Stimmt sind sehr Passgenau , und viele Deteils vorhanden.

na dann gehts auch Bald wieder weiter ...
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Fr 06 Sep 2013, 01:00

up date 0003


Es geht weiter :


Heute nur ein kurz Bericht ,
und schon wars Passiert eins der Schildzapfhalterungen durch grob Motorig zerstoert ,


Das Muendungs Rohr muss noch innen Bemalt werden, plus eine nicht Fertige Lafette ...
ob die Kanonen noch weiter Modifiziert werden/sollen, steht im mom noch nicht Fest ..


Hier die ersten aufnahmen des Rumpfes, sicht auf das Mittlerebatteriedeck ...



Achtung !!!  FUER DIE LUFTWAFFE .. DAS WIRD KEIN LANDE DECK...Ablachender 

Heute wurden die Schanzkleider angebracht und Verleimt,

   

Weitere Bilder folgen :   sunny
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von meninho am Fr 06 Sep 2013, 01:09

El Lobo schrieb:up date 0003
Achtung !!!  FUER DIE LUFTWAFFE .. DAS WIRD KEIN LANDE DECK...Ablachender 
Schade, ich dachte ich könnte endlich mal irgendwo landen sunny 

Deine Geschütze gefallen mir mit der roten Lackierung 2 Daumen 


wegen der Schildzapfenhalterung ... schau doch mal, ob du für deine Beiboote auch so flache Metallstreifen für die Ruderschiere hast. Bei DeA war davon soviel vorhanden, das man da gut und gerne einen Ersatz machen könnte
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Fr 06 Sep 2013, 17:52

Hallo Andreas,

Habe mir gerade noch mal in Ruhe die Anleitung der Beiboote genau
angesehen,das einzige was aus Metall ist sind die Riemen und der
Dragen/ Anker , alles andere wird oder muss aus Walnussholz selbst Hergestell werden.
Bei den kleinen Beibooten da grauts mir schon vor.. Very Happy 
Die Versuch ich aber auch noch weit raus zu schieben ..Winker 2
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von NavyRalf am Mo 09 Sep 2013, 09:48

Hallo Ralf,

da hast du dir ja ein gigantisches Projekt vorgenommen.
aber es sieht richtig gut aus.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen...
Da ich nach der Cutty Sark auch die Victory bauen werde (allerdings eine Nummer kleiner (1:78 von Sergal) wegen Platzproblemen Traurig 1 :  werde ich mich mal in die Liste der Zuschauer einreihen und dir gespannt folgen
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Mo 09 Sep 2013, 20:47

up date 0004:


So es geht weiter,


Wollte Euch nur wieder auf dem Laufenden halten. Bin immer noch mit den Kanonen beschaeftigt,dieser klein Kram haelt schon was auf,laenger als gedacht. Diese Serien Produktion...

Derzeitiger Stand:

Kanonen wurden Brueniert und Ergebnis war nicht das was ich mir erhoft hatte ..
Somit mussten die noch einmal zur nachbehandlung in die Lackiererei.
Lafetten sind Bemalt,loecher fuer die Oesen gebohrt,Richtkeile liegen geschliffen bereit,
DIe Rohrauflagen werden gerade noch zu Geschnitten,Die Rohrauflage eine Walnuss Leiste 0,5 x 3mm,muss selbst Zugeschnitten werden, hinten Buendig mit der Lafette geklebt werden.auch diese muessen im Anschluss noch Bemalt werden.
Da ich ja noch bei den Geschuetzen bin,dachte ich mir dann kann ich auch gleich noch die Sicherungsbolzen machen fuer die Raeder,
diese stehen nicht in der Bauanleitung,musste somit von mir Hergestellt werden.Denke das ich bis am freitag mit
dem Bauabschnitt fertig bin,
und das Kapitel Kanone beendet sein sollte...
Beinahe nicht erwaehnt die Graetings sind aber auch schon fertig zur Montage,nur werden die erst Geschliffen wenn sie verbaut werden,und warten in in der box.
Bilder folgen!  Dafuer auch Reichlich


weiter gehts in kuerze !!!
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von doc_raven1000 am Di 10 Sep 2013, 11:02

Hallo Ralf,
Spitzemäßig bisher, da sehe ich dir auch virtuell immer mal über die Schulter 2 Daumen 
Wegen der Schildzapfenhalterung, nimm doch das Alu von so nem Teelicht.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von Erik der Wikinger am Di 10 Sep 2013, 11:15

@Dietmar:
Gerade auf deine Idee mit dem Teelicht-Alu gestossen,
weiss auch gar nicht worum es hier genau geht aber das ist genau die Idee die mir gerade gefehlt hat als ich überlegte wie ich Ruderschaniere herstellen könnte sunny 
Danke dafür 2 Daumen
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Di 10 Sep 2013, 12:33

doc_raven1000 schrieb:Hallo Ralf,
Spitzemäßig bisher, da sehe ich dir auch virtuell immer mal über die Schulter 2 Daumen 
Wegen der Schildzapfenhalterung, nimm doch das Alu von so nem Teelicht.
Hallo Dietmar,

Mensch na klar das koennte gehen,das werde ich mir Heute Abend mal genauer ansehen und Testen ,
aber noch Pruefen ob ich nicht noch einige ueber habe.Oder aus den Resten der Rahmen neue Herstellen,
werde dich auf den laufenden Halten
Aber noch heist es Bohren,Bohren,Bohren,

Ich danke dir fuer deinen Tip.
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von doc_raven1000 am Di 10 Sep 2013, 13:03

Teelichter kosten nicht die Welt, Ralf, nur die Kerzen abbrennen zu lassen dauert was, am besten überascht du deine Liebste heute Abend mit nem schönen Candellightdinner Very Happy 
Wenn die Nägel spitz genug sind, brauchst du nicht mal zu bohren, einfach nur ankörnen. Und da du das ganze eh einfärbst fällt das garnicht auf. Mach weiter so...
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von El Lobo am Di 10 Sep 2013, 13:24

Dietmar, das geht leider Traurig 1 :  nicht das Holz wird Platzen.Siehe noch mal Bilder an, wo auch der Cent drauf zu sehen ist, die Naegel sind dafuer schon zu gross,
Somit werd ich beim Bohren bleiben muessen ...

Tscha das mit dem abbrennen geht ja,doch das mit dem Candelligth Dinnner  Essen 1 Prost  muss ausfallen wegen mangels Frau.
Es sei den du schickst mir deine Schwestern.    Ablachender      Abrollender Smilie Abrollender Smilie
Nicht die Schwiegermutter     Freundschaft  Freundschaft!!!!!!
avatar
El Lobo
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von doc_raven1000 am Di 10 Sep 2013, 14:14

*lach* Ralf,
Schade sonst hättest ruckzuck deine Folien.. Ne du bin selber glücklich geschieden, aber kann dir gerne meine Ex Schwiegermutter vorbeischicken, dachte beim Bohren eher an die Schildzapfenhalterung, klasisches Mißverständniß..
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von NavyRalf am Di 02 Sep 2014, 18:21

Hallo Ralf,

lange nichts mehr von Dir gehört.... Winker Hello
wie geht es Dir und natürlich Deinem Projekt
Lass doch mal wieder was von Dir hören
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht H.M.S. Victory 1805 IN 1:72 von Caldercraft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten