Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Seite 15 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Fr 22 Nov 2013, 09:51

Winker Hello zusammen,
klaro hat der Jörg recht. Du schriebst von 7 Grad (Schablone gefertigt????????)
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 22 Nov 2013, 16:27

@ Jörg und Reinhard

Ihr habt Recht. Gut aufgepaßt! Willkommen 
Zu gewinnen gibt's wie immer nichts. Roofl 

Übrigens sitzen die echten Motoren auch in einem Winkel von ca. 7° +/-  in ihrer 'engine bay' (dieses große Loch im Deck, daß bei mir nur angedeutet ist).
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Fr 22 Nov 2013, 18:03

hey Olli,
die Idee mit der Schablone hat mir auch die Lösung gebracht.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 30 Nov 2013, 17:13

Hey Olli,
ist deine Knipsdose verloren gegangen, ich sehe und lese nix mehr von dir.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 30 Nov 2013, 17:20

Hallo Reinhard,

Du weißt doch, daß ich, wenn neue Teile angekommen sind, an der Black Pearl arbeite. Dieses Wochenende habe ich soweit alle Teile verbaut. Und dann geht's auch hier weiter.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 30 Nov 2013, 17:54

Ok, ein bißchen was habe ich zwischendurch gemacht. Die Haube habe ich vorne abgeschrägt, die Einstiege schmaler geschliffen und schon mal ein bißchen gespachtelt. Könnte jetzt mit Epoxy (innen) und G4 (außen) gestrichen und dann grundiert werden. Und dann wird sich zeigen, was ich noch alles schleifen und spachteln muß. affraid 











Dann habe ich noch die Bereiche, wo Stevenrohr und Strut durch den Rumpfboden kommen von unten mit Harz versiegelt und den ganzen Rumpf geschliffen.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 30 Nov 2013, 18:22

Dank dir Olli,
klar weiß ich das.
Kennste Ü 30???????????????????? Bitte entschuldige, mein blöder Kopp.......
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 13 Dez 2013, 18:25

So, jetzt geht's hier auch mal weiter. Ist ja nicht so, daß ich die letzten Tage und Wochen nichts getan hätte.

Ich habe mich mal um den Zusammenbau des (Dummy-)Motors gekümmert.

Angefangen habe ich mit dem Motorblock. Die Holzteile verleimt, geschliffen, grundiert, geschliffen, grundiert, geschliffen, grundiert und dann lackiert:














To be continued...
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Fr 13 Dez 2013, 18:41

..............................ein tolles Finish mit einer sauberen und schönen Optik. Fast fühlt man sich verführt einmal anzufassen, wie Samt.............
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 13 Dez 2013, 18:44

Als nächstes habe ich den Turbolader gebaut. Leider war ich da so im Bauwahn, daß ich vergessen habe, mehr Bilder zu machen.  Pfeffer 


Die auf dem Bild zu sehenden Verstärkungsbleche habe ich in Eigenregie angebracht (die überstehenden Spitzen habe ich natürlich noch entfernt):





Dann habe ich, nachdem geschliffen, grundiert, geschliffen, grundiert und lackiert worden ist, den Turbo (der übrigens aus 11 Teilen besteht!) an den Motorblock geklebt und die Schrauben oder Nieten mit Hilfe einer Spritze und Weißleim frei Hand angedeutet und nach dem Trocknen alufarben lackiert:











Nachher geht es vielleicht weiter.  Wink 
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Fr 13 Dez 2013, 19:43

Sehr schööööööön !! --  Beifall  Bravo 

Was als Nietenimitation auch gut kommt, sind Stecknadeln......die normalen, nicht die mit den Glasköpfchen...
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Fr 13 Dez 2013, 20:10

Hallo Oli,
der Motordummy sieht Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 13 Dez 2013, 22:04

@ Reinhard, Herbert und Helmut

Dank an Euch. Aber das war doch erst der Anfang.  sunny 


Weiter gehts mit den Zylinderbänken. Die waren leicht herzustellen und vor allem - keine Schleiferei.  2 Daumen





Einfach alle Teile verleimen, grundieren, lackieren - fertig.



Doch dann kam die erste wirklich große Schleiforgie. Die beiden Zylinderköpfe mit den jeweils 6 Auspuffen. Auf dem Bild sieht man das Teil im unbearbeiteten Zustand und im fertigen beschliffenem Zustand:





Dann grundiert und lackiert. Die Auspuffe weiß und die Köpfe schwarz.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 13 Dez 2013, 22:22

Als nächstes kamen die Ventildeckel an die Reihe. Auch ne Menge Schleifarbeit, wie man auf dem vorher/nachher Foto gut sehen kann:





Dann der Ansaugtrakt:





Nach dem Schleifen same procedure: grundieren, schwarz lackieren, Klarlack lackieren.

Als der Lack auf allen Teilen gut durchgetrocknet war, konnten die vier Hauptkomponenten Zylinderbank, Zylinderkopf mit Auspuffen, Ansaugtrakt und Ventildeckel miteinenander verleimt werden. Das sah dann so aus:





Den Ansaugtrakt kann man nicht sehen, da er auf der anderen Seite am Zylinderkopf verleimt ist.

Das war eine Seite. Da ein V12 aber 2 Seiten hat, mußte natürlich alles nochmal hergestellt werden. Also schleifen, schleifen, schleifen...

Morgen gehts weiter. Jetzt gucke ich erstmal die 'heute Show'.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Pirxorbit am Fr 13 Dez 2013, 23:12

Ächtz, ich bin sprachlos. Wie geht das denn? Das sieht so sauber aus, toll....

Lg Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 09:58

Pirxorbit schrieb:Ächtz, ich bin sprachlos. Wie geht das denn? Das sieht so sauber aus, toll....

Lg Steffan

Also wenn einer weiß, wie das geht, dann doch wohl Du.  sunny  Im Gegensatz zu Deinem modellbauerischen Können mach ich doch nur Rumgeschnitze für Grobmotoriker. Wink 

Danke Dir aber trotzdem.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Dez 2013, 10:08

Hey Olli,
dein 12 Zylinder wird ein Supermotor. Aber wie soll der noch Leistung bringen wenn für die Schönheit schon 100% draufgegangen sind  Pfeffer ?
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 10:37

Hallo Reinhard,

na ja, Schönheit und Leistung müssen sich ja nicht zwangsläufig ausschliessen, stimmt's?
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 10:49

So, weiter geht's.

Das nächste Teil ist die Hutze, durch die der Motor beatmet wird.

Die Einzelteile zusammengeleimt, geschliffen, grundiert, lackiert und dann vor dem Turbo angebracht:




















Das Teil sieht in echt übrigens tatsächlich so aus.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Dez 2013, 10:50

.....................auch wieder wahr. Dann lass ihn mal so richtig blubbern  Wink .
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 11:45

Die Ansaugbrücke habe ich auch noch beschliffen...





...und natürlich lackiert.

Dann habe ich den Vergaser zusammengebaut, lackiert und vor dem Lufteinlaß plaziert:


avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 12:25

Letzte Schritte: die beiden Zylinderbänke mit dem Motorblock und die Ansaugbrücke verleimen:








Der linke Ventildeckel ist genauso glatt wie der rechte. Und das Schwarz ist (bis auf den Block) hochglänzend. Man sieht jeden Fingerabdruck. Warum das auf den (i Phone -) Fotos nicht so rüberkommt - keine Ahnung.  scratch 


Und zum Schluß die erste 'Anprobe':








Von der Breite paßt der Motor hundertprozentig. Er sitzt nur etwas zu tief. Das ist aber kein Problem. Ich werde einen ca. 5mm hohen Rahmen unter den Block leimen. Dann sollte der Motor hoch genug sitzen.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Dez 2013, 17:24

Hey Olli,
der Motor sieht toll aus. Zu Anfang deines BB hätte ich so schöne Baukunst nicht erwartet. Ich hatte mit einem Geformten Brett mit riesen Motor gerechnet, du lieferst hier richtig schöne Arbeiten ab und das Endergebnis wird mich vom Stuhl reißen, ich bin mir sicher.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Sa 14 Dez 2013, 21:05

Hallo olli,
da meint man fast den Motorlärm zu hören. Ist Klasse geworden.
Aber die linke Zylinderbank sieht irgendwie uneben aus, vor allem im vorderen Bereich, ist im letzten Post auf dem zweiten Foto von oben zu sehen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Dez 2013, 21:16

Hallo Helmut,
guck mal, was ich unter dem Foto geschrieben habe.  Wink Scheint daran zu liegen, wie sich das einfallende Licht im Klarlack bricht. In natura ist davon nichts zu sehen.  scratch 
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 15 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten