Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Regenabflussrohr wird zum Turm

Nach unten

Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von sumpf am Do 18 Jul 2013, 22:34

Moin,

ich versuche gerade einen spielbaren Turm zu bauen. "Spielbar" bedeutet hier Kinderhänderesistent.

Die Grundlage bildet ein Regenrinnenabflussrohr. Oben auf den Turm wird noch ein Zinnenkranz von Playmobil gesetzt. Die Maße stimmen vollkommen überein. Die Turmhöhe ohne Zinnenkranz beträgt 50 cm. Der Turm wird in einen Felsen eingelassen, der eine Höhe von ca. 20 cm haben wird. Der "Keller" wird bespielbar sein, indem man einen Teil der künftigen Felswand herausziehen kann. Die Löcher im Hintergrund des "Kellers" benötige ich, um mit Angelschnur ein Spinnennetz zu "weben". Die Fenster und die Tür erhalten noch Rahmen aus Balserholz oder Moosgummi. Die Einzelnen Ebenen bekommen noch Böden aus Styrodur oder Holzleisten.

Die Steine habe ich mit diversen Aufsätzen eines Multifunktionswerkszeug gefrässt. Sie sind nicht unbedingt Steinmetzniveau, aber die Struktur reicht zum Spielen.








Nun zum Problem: Die Farbgebung.

Wenn der Turm grau werden soll, muss ich den Turm schwarz grunddieren und dann mit grauer Farbe übermalen. Dabei muss ich darauf achten, dass ich die graue Farbe sofort wieder aufnehme, damit sie nicht in die schwarzen Fugen läuft. Richtig???
Funktioniert dies auch umgekehrt???

Da der Untergrund nicht saugfähig ist, muss ich irgenetwas beschten, damit die Farbe nicht rissig etc. wird???

Gruß
sumpf

PS
Mein Betriebssystem zeigt mir meine Fotos richtig an. Leider sind sie beim upload falsch gedreht. Wenn das jemand behebn könnte, darf er das gerne machen. Ich hoffe, mein Thema ist im richtigen Bereich.

sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von meninho am Fr 19 Jul 2013, 06:36

moin sumpf,

nette Idee, aber vorsicht mit den geschnittenen Kanten. Bei deinem dritten Bild sieht man die blutenden Kinderhände Traurig 1
Hier solltest du mit sehr feinem Schleifpapier versuchen die Schnittkante sorgfältig abzurunden damit es Kindersicher wird!

Zur Problematik der farblichen Gestaltung ... auch der malermeister grundiert die Fallrohre mit einer Sondergrundierung wenn sie am Haus angebracht sind. Da du deinen Turm aber Kindern in die Hände geben möchtest, sprich das Teil durch die Gegend fliegt, mal an die Wand prallt oder sonstigen Erschütterungen ausgesetzt wird, würde ich dort mit Grundierung für an Autos (Stoßstangen, Spoiler, etc.) verbauten Kunststoffen arbeiten. Den Primer gibt es schon in 0.5 Liter gebinden und kostet unter 10 Euro.
Anschließend gut geschliffen und mit kinderfreundlicher Farbe weiter behandelt, kann man es wohl guten Gewissens an die nächste Generation weitergeben.

Gruß
Andreas
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Sigmund am Fr 19 Jul 2013, 11:59

Warum hast du den Turm mitsamt Ritter eigentlich an die Wand geklebt und nicht auf den Boden gestellt? Pfeffer 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Straßenbahner am Fr 19 Jul 2013, 20:23

Ritter und Turm stehen auf dem Boden nur die Bilder sind nach seiner Angabe (siehe Text oben unter PS) falsch eingehängt müßte also ein Admin drehen scratch 
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Sigmund am Sa 20 Jul 2013, 12:37





avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von sumpf am So 21 Jul 2013, 19:09

Moin,

vielen Dank für das Drehen der Bilder.

@meninho:
Die Kanten sowie einige Fugen werden noch nachgeschliffen.

Wieso muss ich den "Primer" noch schleifen?

Gruß
sumpf


Gruß
sumpf

sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Seewolf am So 21 Jul 2013, 19:30

Hallo Sumpf
sumpf schrieb:Wieso muss ich den "Primer" noch schleifen?
nach der Grundierung sieht man meist Unebenheiten die nochmal geschliffen werden, da es sich aber bei dir um zukünftiges Kinderspielzeug handelt sollte dies wohl kaum nötig sein
avatar
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : kommt drauf an

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von AaronCaelis am Mi 24 Jul 2013, 23:05

Moin moin,

es gibt eine weitere Methode einen Turm zu bauen:

Baumärkte verkaufen auch Teppichböden und PVC. Diese sind auf Papprollen aufgewickelt. Die Baumärkte entsorgen diese Papprollen wieder, wenn der Teppich alle ist. Da die Rollen sehr dickwandig und stabil sind, nervt die Aufgabe des Entsorgens, denn sie müssen meist halbiert werden (bis zu 4m lang). Diese Rollen liegen in den Baumärkten in der Abteilung für Teppiche meist unter den Gestellen für diese Teppiche herum.

Auf jeden Fall habe ich bisher in allen Baumärkten erlebt, dass man auf Nachfrage solche Rollen kostenlos ausgehändigt bekommt.

Ich baue daraus meist Kratzbäume, habe aber auch schon Türme gebaut. Das Material ist "natürlicher" als Plastik, recht leicht mit der Säge zu bearbeiten und jederzeit leicht zu ersetzen.


Struktur kann man mit Fingernagel oder Schere einritzen oder man verwendet einen Tapetenrest und streicht diesen dann in der gewünschten Farbe. Manche Tabeten haben Strukturen, die perfekt für Modellbau passen.

Hier mal etwas aus der Kiste "Rohbau", das ich irgendwann vor ca. 15 Jahren gebaut habe. Stellte sich heraus, dass der Kleine meines Cousins eher auf Roboter als auf Ritter stand, also habe ich die beiden Burgen nie fertig gebaut:

Stück eines Teppichrollenkerns:





Rohbau der Pforte, hier im Maßstab 1:72:





Hier noch etwas aus Holz, im "Playmobilmaßstab"





Viele Grüße und gutes Gelingen!

Adrian / AC
avatar
AaronCaelis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : schalkhaft bis grimmig

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von meninho am Do 25 Jul 2013, 09:31

sumpf schrieb:
Wieso muss ich den "Primer" noch schleifen?

die mit Primer gestrichene Tube ist ja dann relativ glatt. Und um dem Endanstrich eine größtmögliche Angriffsfläche zu bieten, sollte man nochmals schleifen ... wie übrigens vor allen nachfolgenden Farbschichten. Das hält dann einfach besser ... besonders da es ja ein Gebrauchsgegenstand ist.
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Sigmund am Do 25 Jul 2013, 13:33

@ Adrian - du bist auch so ein Restverwerter wie ich. Finde ich prima. Warum alles kaufen, denn das gute liegt so nah - man muss nur seiner Fantasie freien lauf lassen.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von sumpf am Mi 31 Jul 2013, 21:33

Moin,

die Kanten des Turmes werden noch geschliffen. Der Block wird noch zurecht gesägt/geprägt damit alles felsig aussieht.

Gesamtansicht:


Rückseite: Das Loch im Felsen kann geschlossen und geöffnet werden. Innerhalb des Kellers habe ich ein Versteck im Boden gebaut. Ich muss mir nur noch Gedanken machen, wie man die Lücke möglichst ohne Hebel etc. öffnen kann.


An dieser Stelle soll eine Quelle aus dem Fels fließen. Ich habe mich jedoch noch nicht entschieden, ob ich das Wasser mit Silikon modelliere oder ein paar blaue Moosgummistreifen verwende.


Treppe. Falls es noch passt, werde ich eiin Standbild neben die Treppe setzen.



An der Rückseite soll der Felsen nach außen ragen.


Um alles bespielfähig zu halten, habe ich die Rückseite des Erdgeschosses aufgesägt. Das herausgesägte Stück ist jedoch "in sich zusammengefallen" der Radius des Turmstückes ist geringer als der Rest des Turmes. Hat evtl. jemand eine Idee wie ich die Seite "verschließen" kann?


Gruß
sumpf





sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von John-H. am Mi 31 Jul 2013, 23:15

Sieht gut aus bisher! 2 Daumen 

Aber die Turmkrone ist von PLAYMOBIL oder irre ich da Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Sigmund am Mi 31 Jul 2013, 23:19

John schrieb:Aber die Turmkrone ist von PLAYMOBIL oder irre ich da
Na und - wen's schee macht. sunny 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von John-H. am Mi 31 Jul 2013, 23:21

Das war keine Kritik,
sondern eine Frage!! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Sigmund am Mi 31 Jul 2013, 23:33

Turmkrone ist von Playmobil - nur ohne Dach. Zufall das es so gut passt - oder Playmobil benutzt die Plastikabflussrohre als Rohmaterial. Very Happy 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von sumpf am Mi 21 Mai 2014, 22:19

Moin,

ich habe ein paar Probleme mit meinem "Felsen". Ich habe das Styrodur/Styropor mit Pappmaschee ummantel. Nach dem bemalen, habe ich den Eindruck, dass der Felsen noch nachgedunkelt ist. Dies kann aber auch am Licht liegen.
Ein Problem ist, dass Schatten und Lichter (richtiger Ausdruck?) während des Trocknens verschwinden. Hellere Stellen auf den Fotos liegen eher an der Digicam und sind zumindest unter elek. licht nicht zu sehen. Wie kann ich die monotone Farbe interessanter gestalten?

Hier sind die Fotos:











Gruß
sumpf

sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von DickerThomas am Do 22 Mai 2014, 08:02

Hallo "Sumpf",

es gibt 2 Optionen: Man beginnt den Untergrund mit einem dunklen Grau zu bemalen (als Grundton, der sich in den tieferen Rillenabsetzt)  und "bürstet" dann hellere Grautöne darüber.

oder man grundiert mit nem hellen/mittleren Grauton und nimmt eine  dunkle "Washing"-Farbe  und "wäscht" die Teile , in dem man die sehr feine pigmentierte Farbe in die Ritzen fließen läßt und an den hervorstehenden Bereichen die Farbe wieder weg tupft.
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von sumpf am Do 22 Mai 2014, 11:43

Moin,

die erstere Variante habe ich auch versucht. Beim Trockenbürsten nehme ich doch ganz wenig Wasser und versuche die Farbpigmente von einem groben Pinsel auf den Untergrund zu streichen, richtig? Das Problem war allerdings, dass der Felsen die Farbe absorbiert hat und jetzt nicht mehr zu sehen ist.
Als Grundderung habe ich eine Mischung aus einem weißen Primer und schwarzer Agrylfarbe verwendet.

Gruß
sumpf

sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von DickerThomas am Do 22 Mai 2014, 12:20

Hallo Sumpf,

ich verwende bei "Bürsten" fertige Farben (habe 4 versch. Grautöne, von sehr dunkel bis sehr hell (fast weiß)), die Helleren Töne tropfe ich dann in ein Küchentuch (Papierrolle) um den großteil der Feuchtigkeit raus zu bekommen und streiche mit nem Borstenpinsel die Farbpigmente sanft auf die Oberfläche des zum bemalenden Teils, je nach Kontur mal stärker mal schwächer..

wie es andere machen...  Question 
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Gast am Do 22 Mai 2014, 12:52

Wenn der Felsen die Farbe absorbiert hat, das hört sich für mich so an, dass die Farbe zu flüssig bzw. zu viel Farbe am Pinsel war.

Fürs trockenmalen sollte die Farbe nicht zu dünn sein, kann auch ruhig fast schon pastöse Konsistenz haben. Einen Flachpinsel nehmen, nur ganz vorne etwas Farbe aufnehmen, dann auf einem Stück Küchenrolle die Farbe abstreifen, bis der Pinsel so gut wie keine Farbe mehr abgibt. Dann kannst Du mit nicht zu viel Druck die Farbe "aufbürsten".

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Regenabflussrohr wird zum Turm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten