Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Autos in 1:87 und 1:90

Nach unten

Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am Mo 08 Jul 2013, 17:51

Winker Hello 

Als Kind hatte ich (wie viele andere auch) eine Modelleisenbahn. Bis auf einenTeil meiner Autos habe ich alles verkauft. Und diesen traurigen Rest möchte ich hier zeigen.

Wiking baute damals in den sechziger Jhren seine Modelle in 1:90

Es geht los mit dem Goli



Borgward Arabella damals recht unsauber lackiert




Borgward Isabella ebenfalls lackiert



Meine Chevrolet LKW - die werden gerade neu aufgelegt



Der Ford 17 M und die Hebebühne von Wiking



Ford Transit und 17 M



Der kleine LKW-Anhänger



Dieser Magirus entstand aus einem MAN (Pausbacke) auf den das Magirus Führerhaus einer Sattelzugmaschine aufgesetzt wurde



Der Magirus Rundhauber als Feuerwehr - ich hatte damals auch den Leiterwagen, aber der ist einem fiesen Umbau zum Opfer gefallen



Ein Mercedes Betonmischer (schon etwas neuer)





Eine Magirus Eckhauber Sattelzugmaschine umgebaut mit Ballastpritsche



Meine Militärfahrzeuge von MAN und Jeep



Ein Mercedes L10000 und ein Horch 830



Der Opel Blitz (den gab es auch unverglast)




Der Leichnam eines Opel Kapitän



Die Reste eines Wohnanhängers



Der VW 1600 in allen drei Karosserievarianten : Stufen- und Schrägheck und der Kombi



Um die Parkgebühren im Karstadt-Parkhaus zu sparen habe ich mir den VW-LT gekauft (1:87)





In den Sechzigern habe ich mit meinem Cousin Automodelle getauscht. Er wohnte in Schwerin - ich in Hamburg. Also bekam ich DDR-Autos und er bekam Matchbox-Autos.

Ein IFA Hauber als Feuerwehr



Und ein Ikarus 55





Die sterblichen Überreste eines Robur LO 2500 oft liebevoll als Ello bezeichnet



Wer von Skoda nur PKW kennt : hier ein Fernverkehrs-LKW (mit Reifen von Wiking)





Der alte Skoda Octavia im Doppelpack (Diesmal mit einem Edding versaut)




Und ein Traktor (Die Typbezeichnung habe ich leider vergessen, meine aber, daß es irgendetwas wie "Fortschritt" war)




Diese beiden waren aus dem Straßenbild nicht wegzudenken : Wartburg und Trabant



Anfang der Achtziger hatte ich meine Anlage noch nicht verkauft und habe noch an den Wiederaufbau gedacht. Deshalb wurden noch KIBRI-Modelle besorgt und gebaut
Den Anfang macht ein DAF-Sattelzug mit Pritsche und Plane




Ein DAF mit Siloauflieger



Der Kaelble mit Culemeyer darf nicht fehlen. Mit so einer Zugmaschine haben wir mal einen Pflaumenbaum aus dem Garten herausgerissen - das hat uns für die LKW-Besatzung ein Paar Flaschen Bier gekostet. Als der LKW weg war, haben wir dann unsere geplatzten Gehwegplatten gesehen.



Viel Arbeit machte der Bau dieses Liebherr-Mobilkrans - fummelige Rundumleuchten und andere Kleinteile





Ein Mercedes Kipperzug mit Wackenhut-Aufbau



Mercedes mit Doll-Langholztransporter



Mercedes mit Muldenkipperauflieger (Meiller)



Mercedes Sattelzug mit offener Pritsche von Wackenhut und Kisten als Ladegut



So - Das sind die Reste meiner Modellbahn. Viele meiner Modelle hatte ich schon in den Sechzigern an Freunde verkauft Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn  und heute ärgere ich mich darüber.
Was das Bemalen angeht : Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn 

Einige der gezeigten Modelle haben damals schon auf der Anlage als Schrottautos gestanden.


Winker 2  LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Tobe-in-style am Mo 08 Jul 2013, 17:56

Hallo Reinhard,

schöne Modelle hast du. Sage mal der Caravan ohne räder welche grösse hat der bzw von welchem Herrsteller ist der?

avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am Mo 08 Jul 2013, 18:03

Winker Hello 

Hallo Tobi
Der ist (wie fast alle Wiking-Modelle auf dieser Seite) in 1 zu 90 - also recht klein. Das Dach ist abnehmbar und gibt Einblick in die Inneneinrichtung. Am Unterboden fehlt die Achsaufnahme  - der Rest ist noch komplett.

LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Tobe-in-style am Mo 08 Jul 2013, 20:32

Abend Reinhard,

1:90 ist etwas zu klein suche ein in 1:87 will mir mal ein kleines Dio bauen.

avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am Di 09 Jul 2013, 16:37

Winker Hello 

Hallo Tobi.

Soooo groß ist der Unterschied ja nun auch nicht - bei einem Fahrzeugbreite von 2 Metern kommen da nur rund 0,7 mm Unterschied heraus. Um das zu sehen, braucht man schon ein sehr gutes Augenmaß.
Wenn ich da an die Schraubenköpfe für die Kotflügelbefestigung meiner 1 zu 25 Modelle denke, finde ich die Abweichung vom Original schon deutlicher. So ein Schraubenkopf hat im Modell eine Schlüsselweite von rund einem Millimeter. Das Entspricht 25 mm Schlüsselweite im Original !!! Wenn man dann im Original eine Schlüsselweite von meistens 10 - 13 mm hat, ist das dann schon deutlicher. Aber man muß im Modellbau eben manchmal Kompromisse eingehen und darf die Originalmaße nicht immer eins zu eins herunterrechnen. Wenn man als Extremfall die Blechdicke eines Autos maßstäblich nachbildet, kann man das Modell ja nicht einmal anfassen. Ich habe mich jedenfalls nie daran gestört, daß meine Modellautos auf meiner HO-Anlage nur im angenäherten HO-Maßstab waren.

Winker 2  LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Tobe-in-style am Do 11 Jul 2013, 18:41

Hallo Reinhard,

nee das stimmt eigentlich auch wieder solange man es nicht auf anhieb erkennt sollte das eigentlich kein Problem sein.
Habe mir darüber noch nie gedanken gemacht. aber wenn man die Orignila Masse runterrechnet müsste man die Karroserien aus sehr günnem Kunststoff under gar Karton machen. wie du schon sagst manchmal muss man kompromisse eingehen.

avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Sigmund am Do 11 Jul 2013, 18:51

Das ist aber ein beeindruckender "trauriger Rest" deiner Sammlung, Reinhard. 2 Daumen Schade um den Opel Kapitän - Schluchz :traurig1: 

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am Do 11 Jul 2013, 20:07

Winker Hello 

@ Tobi
Ich glaube Karton wäre selbst bei 1 zu 24 noch zu dick - die goldene Folie im Verbandkasten käme wohl eher hin. Karosserieblech ist vor dem Umformen ja schon unter einem Millimeter dick. Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hat mal gelästert, daß man Autos nur deshalb lackiert, damit man nicht durch das dünne Blech sehen kann sunny 

@ Sigmund
Jaaa der olle Kapitän war mal mein Lieblingsauto. So schön in Weinrot. Den Chevy-Truck hatte ich auch noch in blau, es gab noch einige DKW , Mercedes in vielen verschiedenen Ausführungen, Borgward Frontlenker, Hanomag Kurier, verschiedene Henschel und Magirus LKW....und und und. Dazu kommt dann noch, daß wir (mein Sandkastenfreund und ich) auch in die unverglasten Modelle Fensteröffnungen geschnitten haben Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn . Das sah furchtbar aus und die Autos gingen in den Müll. Das wäre heute ein kleines Vermögen wert.

Winker 2  LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Tobe-in-style am Do 11 Jul 2013, 21:43

Abend Reinhard,

Ablachender Ablachender das ist geil aber das glaube ich gern manche haben echt sehr dünnes blech.
Aber diese Folie in form zu bekommen, ich glaub ich würd Auahahn Auahahn aber dann richtig

avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Jörg am Do 11 Jul 2013, 22:09

Blaasi schrieb:... ein Traktor (Die Typbezeichnung habe ich leider vergessen, meine aber, daß es irgendetwas wie "Fortschritt" war)
Der Traktor dürfte einen Dutra D4K darstellen, ein Fabrikat des ungarischen VÖRÖS CSILLAG ("Roter Stern") Traktorenwerkes Budapest.

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am Fr 12 Jul 2013, 05:06

Winker Hello 

Hallo Jörg.

Danke für die Info. Du scheinst ja ein wandelndes Lexikon zu sein sunny  - jedenfalls kennst du dich mit Autos wohl sehr gut aus. Egal, ob das nun PKW oder Landwirtschaftliche Fahrzeuge sind.

Winker 2  LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Jörg am Fr 12 Jul 2013, 16:32

Kann man so nicht sagen, Reinhardt ... Wink 

Sicher war nur, daß es kein "Fortschritt" ist - danach kurzes, gezieltes Googlen ... sunny 

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Tobe-in-style am Fr 12 Jul 2013, 18:19

Wie sagt mein Meister immer: "Man muss nicht alles Wissen aber man muss wissen wo es steht"
Google sei dank man muss nciht suchen sondern nur suchen lassen :sunny:Aber Jörg ich glaub ich hätte auch nur Getipp um was für Traktor es sich handelt.

avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Kransammer am Mi 21 Aug 2013, 21:48

Schöne Modelle vor allem der Liebherr gefällt mir.. (was sonst Very Happy)
avatar
Kransammer
Mitglied
Mitglied

Laune : Meist gut.Für jeden spaß zu haben.

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am So 25 Aug 2013, 18:18

Winker Hello 

Hallo Philipp.
Ich weiß ja, daß du als Kransammler Fahrzeuge wie diesen Liebherr magst. Deshalb hier noch ein Paar Bilder :



Am Fahrzeugheck kann man die großen Teller für die Stützen sehen. Wenn man die auf die Stempel steckt, sind die Räder in der Luft.







Diesen Mobilkran habe ich in den achtziger Jahren gebaut und als Klebstoff den Kleber von Kibri genommen. Der ist flüssig und löst das Material an den Kontaktstellen an um die Teile zu verschweißen. Der Nachteil ist, daß das Zeug so flüssig ist wie Wasser und den Weg auch an Stellen findet, wo er ganz sicher nicht hingehört. Bei diesem Modell ist er leider an die Seilrolle gekommen. Deshalb kann ich keine Bilder zeigen, wo der Mast ausgezogen ist - oder ich muß das Seil kappen. Im Fahrgestell sind Ballastgewichte aus Metall , damit das Modell auch mit ausgefahrenem Ausleger noch steht.
Das Modell ist meiner Meinung nach sehr schön - aber nicht unbedingt für Anfänger oder Grobmotoriker geeignet. Es liegen Beschriftungen von verschiedenen Unternehmen bei - ich habe mich für Knaak entschieden, weil ich Fahrzeuge dieser Firma öfter hier in Hamburg gesehen habe. Wenn man ordentlich arbeitet, kann man den Teleskoparm voll ausfahren, den Mast heben und senken, den Kran auf dem Fahrgestell bewegen, das Ballastgewicht verschieben und die seitlichen Stützen ausfahren. Für den Maßstab 1 zu 87 und das Alter des Bausatzes finde ich das enorm.

Winker 2  LG - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Kransammer am So 15 Dez 2013, 12:18

 Winker Hello Dankesehr.. schöner Kran Very Happy
avatar
Kransammer
Mitglied
Mitglied

Laune : Meist gut.Für jeden spaß zu haben.

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Blaasi am So 15 Dez 2013, 17:59

Winker Hello 

Hallo Philipp
Danke für deinen Kommentar. Es ist mein einziger Kran - und ich kann mit deiner Sammlung natürlich nicht im Geringsten mithalten. Wenn Revell oder Italeri den in 1 zu 24 auflegen würden...... Einen Käufer hätten sie mit Sicherheit : mich.
Diese Modelle in 1 zu 24 konnte ich letztes Jahr auf einem Truckertreffen in Dänemark fotografieren
Von servimg.com gehostetes Bild

Leider war niemand von dem dänischen Modellbauclub an diesem Stand und ich konnte deshalb nicht fragen, wer sich diese Mordsarbeit gemacht hat diese schönen Modelle zu bauen.

LG aus Hamburg nach Bayern - Reinhard
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Kransammer am Sa 21 Dez 2013, 10:17

Hallo Reinhard,
Der 400er is echt der Hammer.  shocked 
Wie du schon sagst.. MORDSARBEIT....
Dank dir.
Grüße aus Bayern nach Hamburg..Very Happy
avatar
Kransammer
Mitglied
Mitglied

Laune : Meist gut.Für jeden spaß zu haben.

Nach oben Nach unten

Re: Autos in 1:87 und 1:90

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten