Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 28 Jul 2013, 19:14

Och, das wird schon.. hoffe ich...die Sperrholzwände waren ja schon da, ich habe das jetzt mit dem Draufblitzen + Nahaufnahme nur noch deutlicher gemacht. Die Oberfläche der Seitenwand ist definitiv vom Fräsen "hin", die "Fenster" da waren aus Karton aufgeklebt, die habe ich einfach als Lehre genommen.
Zu den LEDs habe ich keinen Link, ich habe die vor ein paar Wochen beim Möbelhaus Roller mal für unter 2 Euro gekauft. Ich mach da mal ein Bild von.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 29 Jul 2013, 16:48

Mal zum "Gruseln" - nachdem ich alle Fenster (aumannnnnn...) aufgefräst hatte (und noch längst nicht alle auf 90° geschränkt hatte), wollte ich mal wissen, ob mein Plan funktioniert. Also mit Tesa-Film EINE der LED-Ketten reingepappt in die Aufbauten. Kellertür zu, Licht aus (RUMMMMMMMSSS. da war der Stuhl Traurig 1 : ), LEDs an:

Seite


Front


Wenn man NAH dran geht, sieht man wo die "hängen"


Ich denke mal, für EINE Kette einfach mal "just for fun" reingepappt... 2 weitere habe ich ja noch.


Wie ich letzten Samstag da war, waren die Ketten ausverkauft.. Traurig 1 : Ich hätte wohl ALLE gekauft..

PS: die "zentrale Einschaltmöglichkeit" ist seit Sonntag "an Bord". Ich überlege jetzt nur: kann ich die 3 Ketten an EINEM Batteriefach hängen oder lieber sep.? Das Licht bleibt ja nicht Jahrelang an...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von rc-radi am Mo 29 Jul 2013, 17:28

....kann ich die 3 Ketten an EINEM Batteriefach hängen oder lieber sep.?

Hi John.

Hm - scratch  - sollte gehen, allerdings nur paralell......in Reihe wird dir der Saft von einem Batt-Pack nicht ganz reichen. Geht halt dann auch auf die Leuchtdauer...die reduziert sich...weil ja drei Ketten dran "saugen".
Ach so : Batterien oder Akkus ??

avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 29 Jul 2013, 18:37

Nix John... der FRANK der kein Frank ist sondern echter Westfale
Es sind 2 Mignon-Batterien
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von rc-radi am Mo 29 Jul 2013, 18:41

Ach du heiliges Kanonenrohr........gaaaaanz großes Entschuldigung !! Großer Meister Großer Meister 

Irgendwie hat die Hitze der letzten Tage ihre Spuren hinterlassen..................Ablachender 
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von rc-radi am Mo 29 Jul 2013, 19:20

Upps -- ganz schön teuer.....shocked 

Bei dem hier kostet das einzelne (...kann man immer wieder brauchen...) wesentlich weniger: 1,29 €
Code:
http://www.ebay.de/itm/271157115292?ssPageName=STRK:MESINDXX:IT&_trksid=p3984.m1436.l2649

avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 29 Jul 2013, 19:43

Hmmm.. sieht interessant aus....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am Mo 29 Jul 2013, 21:16

Die Spannungsregler aus Herbert´s letzten Link habe ich auch,
die kann man wirklich nur empfehlen Frank, die lösen viele Probleme,
vor allem bei dem Preis sind sie echt Gold wert! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 29 Jul 2013, 21:54

Hallo,

Ja Frank  ich habe bis jetzt in der SB drei Stück verbaut, die sind genial und vor allen haben die keine spannungschwankungen im Gegensatz zu diesem LM 317 Bausätzen.
Ich habe mir davon schon 20 stk zugelegt kann man immer gebrauchen.

Ich lasse die immer aus Shanhai kommen dann kosten die fast nichts mehr
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 09:50

Gern geschehen Reinhard - muss ja nicht immer "teuer" sein. Die Lichtausbeute EINER Kette war schon verblüffend - und da meine Frau eh da rumsuchte... Freiwillig wäre ich wohl kaum dahingefahren.... Very Happy
Man(n) ist halt Bastler und geht mit anderen Augen durch die Geschäfte.
Naja.... öhmmm.. DEKO ist der Einsatz ja auch in dem Sinne........

Gestern abend mal die erste Kette mit Klettband befestigt, und Aufbauten aufgebaut. Und...
ein Deja-Vu gehabt. Wie "damals" beim Beleuchten der Modelleisenbahnhäuser sind man Spalten wo da Licht durchkommt (die Aufbauten sind aufschraubbar gehalten) - nur: ich sah vorher gar keine Spalten! shocked 





Also nochmal ab das Ganze und "abdichten" - muss eh noch die Positionslichter aufbauen.

SORRY für die Unschärfe!!! Ich hatte da Gestern aus der Hand (mit Abstützen) versucht. Neue Bilder dann mit "Auflegen"...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 21:13

Nachballastieren im heimischen "Pool" erfolgreich, das Schiff krängt im Moment nicht mehr...




(Das Batteriepack der LED-Kette hat da vermtl. den grössten Teil "übernommen", ich habe gerade nur ein paar Bleiplättchen nachgelegt).

Im Moment ist die "nautische Beleuchtung" in Arbeit.. bez. Tiefgang gehe ich im Moment nicht dran, auch die Cap San Diego liegt relativ hoch, auch unter Ballast bei den Ausfahrten wie ich sehen konnte.

(Der Ladebaum vorn ist "gestrubbelt", unter Ladeluke 2 sind jetzt die Schalter für Licht und Hauptstrom. Ich hatte vergessen (war wohl auch zu faul) die Luke wieder aufzulegen und den Ladebaum wieder zu arretieren).
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von kaewwantha am Di 30 Jul 2013, 21:29

Hallo Frank,
die Cap liegt so sehr schön gerade im Wasser.
Aber etwas mehr Tiefgang darfst Du dem Schiff schon noch verpassen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 21:32

Danke Helmut! Nun - ich schau mal. Wie gesagt: jetzt kommt erstmal die nautischen Sachen, dann noch der Motor für Radar usw....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am Di 30 Jul 2013, 21:40

Ist schon nen feiner Pott Frank! 2 Daumen 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 21:43

Embarassed Danke John - wie ich schon schrieb, es macht wirklich Freude, daran zu "arbeiten". Inzwischen geht mir auch das Fensterfeilen besser von der Hand - der Muskelkater war gestern schneller vorbei und der Krampf vom "ungesunden Sitzen/Knieen" auch kaum noch bemerkbar... Razz 
Ich hatte heute Mittag mal die Bilder auf dem Rechner (um)sortiert, wenn ich die Anfangsbilder mit der "Kleinen" heute vergleiche - hätte ich damals wohl nicht gedacht. Man (Ich zumindest) sieht aber dadurch auch ziemlich deutlich, wo ich anfing, die Kenntnisse und "Fähigkeiten" scheinen etwas gewachsen zu sein.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 21:53

Wenn ich mal so im Tiefgang vergleiche - da fehlt nicht viel für meine Begriffe...

Die Cap San Diego auf dem 823. Hamburger Hafengeburtstag fotografiert von Nordlicht


Meine Cap Domingo






Ich will die ja noch allein handeln können, die wiegt jetzt ca. 14kg...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von kaewwantha am Di 30 Jul 2013, 22:23

Hallo Frank,
da ist sie aber auch unbeladen Unterwegs. Im Regelfall und im Liniendienst war sie aber meist voll beladen und dann liegt sie wesentlich tiefer als bei dem Hafen Geburtstag.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am Di 30 Jul 2013, 22:35

Da die Cap ja mittlerweile nur noch ein Museumsschiff ist,
und du deinen Dampfer ja auch anhand der Restaurierten Cap baust,
kann man sagen das du als Vorbild die Cap in Hamburg nach baust.
Somit baust du ja mehr oder weniger ein Scale Modell,
somit ist es auch möglich das du sie wie im Original fährst,
und wenn ich die Cap bei der Fahrt gesehen habe, hat eigentlich immer
ein Propellerblatt beim drehen aus dem Wasser geschaut.
Wie sich das jetzt beim Modell fahren auswirkt kann ich nicht sagen,
aber das wäre dann Scale und somit liegt deine Cap ganz gut vom Tiefgang her! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Cpt. Tom am Di 30 Jul 2013, 22:36

Deine Cap Domingo gefällt mir richtig gut und für mich als Laie liegt sie auch gut im Wasser, Klasse.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 30 Jul 2013, 22:43

Danke Tom!
Vielleicht schaffe ich die Fertigstellung ja doch bis zum nächsten Treffen - dann muss Dirk halt die Badewanne "fluten" Roofl
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Feuerwehr am Mi 31 Jul 2013, 10:52

Winker 3 ein schiff im wasser ist das tollste was es gibt auf der welt.
dankeschön
mfg feuerwehr
Cool
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Kapitän Odin am Mi 31 Jul 2013, 19:41

Na da bin ich mal gespannt wenn ich das gute stück Live sehen und erleben darf.


avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mi 31 Jul 2013, 23:02

Kommt Zeit kommt Ausfahrt Thorsten! Freue mich schon drauf, Dich auch mal "live" zu sehen - und hoffentlich erkenn ich Dich dann auch. Wir müssen ja schon zusammen am Teich gewesen sein meine ich...

avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Der Rentner am Mi 31 Jul 2013, 23:24

Thorsten ist son kleiner Glatzkopf...............Ablachender Ablachender 

so wie ich, nur ganz ohne Haare............Pfeffer 
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Kapitän Odin am Mi 31 Jul 2013, 23:33

Frank Kelle schrieb:Kommt Zeit kommt Ausfahrt Thorsten! Freue mich schon drauf, Dich auch mal "live" zu sehen - und hoffentlich erkenn ich Dich dann auch. Wir müssen ja schon zusammen am Teich gewesen sein meine ich...


Ja da warst du mit einem Schlepper und einer Sea Comander von Graupner da.

wir werden uns schon sehen und zu erkennen geben es gibt nur eine Smit Bronco am Hammerteich.
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten