Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein Fuhrpark (H0)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Mi 06 März 2013, 20:48

Hallo Bastelfreunde,

will heute mal ein paar Ergebnisse meines bisherigen Modellbahnschaffens vorstellen. Ich baue mir meine individuellen Loks, so wie ich sie zum Teil noch selbst erlebt habe oder wie sie für bestimmte Baureihen charakteristisch waren. Genug der Vorrede, hier die Bilder:
Es beginnt mit 3x BR 52 und 2x BR 50


Es folgen zwei Sächsinnen: 38 204 und dahinter 38 259, die muß noch in die Lackiererei


Die Reko-G12 hat den preußischen 2'2'T31,5-Tender, dahinter wartet Arbeitsvorrat für die Kollegen der Lackiererei


Auf die abschließende Lackierung warten u. a. 95 0014 mit Ersatzkessel ohne Speisedom sowie 03 2156 mit Ursprungskessel und Mischvorwärmer


Zum Schluß noch ein Bild von 03 001, die auch bei mir den mit Lieferung gekuppelten Tender 2'2T30 erhalten hat.


Grüße aus dem noch verschneiten Erzgebirge,

Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von John-H. am Mi 06 März 2013, 23:00

Hallo Karl-Heinz, da hast du ja etliche Umbauten gemacht,
ich habe zwar keine Ahnung von den Dampfrössern,
aber mir gefallen sie! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 06 März 2013, 23:05

Oh Oh Karl-Heinz, da kommen die Eisenbahner-Herzen doch ins Schwärmen drunken
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

dampfära

Beitrag von aviavi59 am Do 07 März 2013, 09:58

eine prächtige sammlung
superst du alle deine maschinen ?

in deinem herzen muss diese welt wohl noch leben, und du holst sie dir in miniatur zurück

grüße aus dem norden


avi
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Frank Kelle am Do 07 März 2013, 11:26

Die 95 wollte ich immer haben von Piko, vor allem nachdem es die Version mit der Dahlhausener Nummer gab....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von JesusBelzheim am Do 07 März 2013, 15:22

Deine Loks sehen klasse aus Karl-Heinz Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Do 07 März 2013, 16:32

Hallo Freunde,

vielen Dank für die "Blumen".
Hallo Avi, es werden zwar nicht alle "behandelt", aber leider immer mehr. Das leidige Thema mit dem Virus....
Hallo Frank, hol Dir doch die 95, in der Bucht werden regelmäßig welche angeboten.
Bis zum nächsten Mal, es gibt viel zu tun...

Gruß, Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 10 März 2013, 11:42

Hallo Karl-Heinz,

Deine Sammlung gefällt mir, sehr schöne Modelle, allein die 38 (sächsischer Rollwagen) mit niedrigen Umlauf.
Es gab mal bei Günther eine Umbausatz, hast Du ein solchen verwendet?

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am So 10 März 2013, 19:21

Hallo Dietmar,

danke, daß Dir meine Modelle gefallen. Ich muß wieder mal mit den Lokpersonalen einen Fototermin machen. Die Leute haben nur selten Zeit . . .
Der sächsische Rollwagen basiert auf dem Günther-Bausatz. Den habe ich mir zu Zeiten, als die Firma noch existierte, gekauft. Heute findet man hin und wieder einen in der "Bucht".

Gruß, Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von GregMic am Do 01 Aug 2013, 20:36

Karl-Heinz
Jetzt hast Du uns mit Deinen Dampfern den "Mund" wässrig gemacht! Wenn Du bei Deinem nächsten Besuch im BW die Lokpersonale dazu überreden könntest, daß sie ihre Maschinen so in Position fahren, daß Du die einzelnen Loks in der Position a' la Bellingrodt hier einstellen könntest, bräuchten einige hier im Forum bestimmt Herztropfen, mich eingeschlossen! Also, bitte, bitte, ganz lieb bitte, mehr Bilder!
Gruß
Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Sa 03 Aug 2013, 12:34

Hallo Gregor,

kein Problem, aber erst wenn das Sommerwetter kalte Füße bekommt.

Gruß, Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am So 04 Aug 2013, 21:58

So, Mädels und Jungs,

Herztropfen raus, es geht los. Da es am Nachmittag bei uns in Aue "geschüttet" hat, blieb mir nichts anderes übrig, als mit den Lokpersonalen und natürlich dem Lokleiter zu sprechen. Nachdem alles klar war, konnte es beginnen. Da ich aus Aue komme, mußten zuerst die Maschinen des Bw Aue auf die Scheibe. Es geht los mit 3x BR 86 (1001-6, 1549-4, 1121-2). Dann folgt noch 3x BR 58 (pr. G12) (1800-0, 2051-9, 1666). Da die ersten Maschinen kurz nach der Wende entstanden sind (z. B. 58 1800-0) sind hier noch Beschriftungen auf fotografischem Wege verarbeitet worden. Auch fehlen in einigen Fällen funktionierende Beleuchtungen. Inzwischen baue ich LED's ein. Sämtliche 86-er wurden mit dem aktuellen Piko-Motor ausgerüstet. Die 86 1549-4 als ÜK-Lok fährt mit hinterem Scheibenradsatz, man beachte die Reserve-Owala's unter dem Führerhaus. Da der Bedarf an einer weiteren 86-er besteht, läuft im zuständigen Raw die betriebsfähige Aufarbeitung der 86 769. Hierzu gibt es aber noch keine näheren Informationen.
Genug der Vorrede, hier die Bilder. Der Wunsch nach Fotos a' la Altmeister Bellingrodt kann nur eingeschränkt erfüllt werden, obwohl sich alle Beteiligten große Mühe gegeben haben.

86 1001-6








86 1549-4








86 1121-2








58 1800-0








58 2051-9








58 1666








So, Leute, das war's für's erste. Ein Foto will ich Euch aber nicht vorenthalten, den Tobsuchtsanfall des Lokleiters. Die 58 1666 sollte doch unbedingt heute am Sonntag noch einen Güterzug befördern. Das gab's bei uns vielleicht um 1990 zum letzten Mal. Zum Glück ist der Herr Lokleiter unscharf abgebildet (auf der Treppe zur Lokleitung der rechte Herr), seine Wortwahl war auch nicht immer "stubenrein".
Nebenbei, der Güterzug ist pünktlich abgefahren . . .
Aber ich darf die nächsten Tage "mit der Katz' fressen", von wegen Dampflokfotos . . .



Tschüß, ich habe fertig.
Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Sigmund am So 04 Aug 2013, 22:30

Hallo Karl-Heinz
na hoffentlich ist der Ärger nicht allzu groß gewesen.
Das sind schöne Bilder geworden alles ist gut zu erkennen...nur...
warum hast du immer die selbe Lok fotografiert?

Verzeih einem Laien diesen derben Scherz - für mich sehen alle Loks gleich aus. Embarassed 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von GregMic am Mo 05 Aug 2013, 19:14

Karl-Heinz
... so, der Puls hat sich gaaanz langsam wieder beruhigt, sodaß ich wieder geduldig auf die Fortsetzung Deiner Bilderserie warten kann. Bis dahin
Gruß
Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Mo 05 Aug 2013, 23:39

Hallo Sigmund, hallo Gregor,     Winker 2 

danke für die "Blumen".
Mein Motto im Eisenbahnmodellbau ist die möglichst originalgetreue Nachbildung ganz bestimmter Maschinen des Vorbilds. In den Laden gehen, eine neue Lok kaufen und in die Vitrine oder auf die Anlage stellen, ist nicht mein Ding.      
                                                  Sleep 2 

Vor Bastelbeginn wird natürlich das jeweilige Vorbild ausführlich studiert (Bücher, Zeitschriften, Internet, eigene Fotos), sonst braucht man nicht anzufangen.    
                                                  Kaffeetrinker 2 

Ja, Sigmund - ich bin leider etwas "dampflokverrückt". Mich interessieren eben die Details, wie z. B. Luft- und Speisepumpen, Läutewerke, Beleuchtung mit Zwei- oder Dreilicht-Spitzensignal, abweichende Radsätze (Scheibe oder Speiche) usw. Bei genauem Ansehen der Bilder sind diverse Unterschiede zu erkennen. Ich wollte Dich nicht langweilen. Die angekündigte 86 769 wird als ÜK-Lok u. a. eine flache Rauchkammertür erhalten als deutlicher Unterschied zu den oben gezeigten Maschinen.
Noch spannender werden die Kapitel "BR 50" und "BR 52". Was da zu DDR-Zeiten alles gefahren ist, kann nicht vollständig in Modellen nachgebildet werden. Aber auch die Baureihen 01, 03, 38 (sä.XII H2 und pr. P8), 41, 44, 94 und 95 haben interessante "Bastelarbeit" zu bieten. Also Gregor und alle anderen - Schau mer mal.

Gruß, Karl-Heinz     Winker 3
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Di 05 Nov 2013, 22:52

Ja, ja die Technik - ..... - oder ich ?     Embarassed 

Eigentlich wollte ich Euren Puls wieder mal in die Höhe treiben, aber die Funktion "Ein Bild hosten" bringt mir nur ein leeres Fenster . . . ?

Hallo Moderatoren, Administratoren - H I L F E ! ! !

Gruß, Karl-Heinz     Roofl
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Sigmund am Di 05 Nov 2013, 23:09

Stimmt - mir auch. Ein leeres Fenster.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Fr 15 Nov 2013, 23:08

So, Bastelfreunde,

ab zur Hausapotheke und Herztropfen nehmen.     Prost 

Die Technik funktioniert wieder und ich will mal meine 52-er vorstellen.
Beginnen will ich mit 52 1142-0 vom Bw Kamenz (Rbd Cottbus). Die Lok hat noch die meisten Ähnlichkeiten mit der Ursprungsausführung. Blechrahmen, Kessel ohne Vorwärmer sowie Wannentender sind charakteritische Merkmale der ursprünglichen Kriegslok. Sie hat aber inzwischen einen Giesl-Flachejektor (Quetschesse) erhalten und ist für schneereiche Winter mit einem Schneepflug unter der vorderen Pufferbohle ausgerüstet.




Eine weitere Kamenzer Lok war die 52 1961-3, eine ehemalige Kondenslok. Sie wurde umgebaut in die Normalausführung, wer brauchte schon in einem mitteleuropäischen Land mit "normalen" Bahnhofsabständen  eine Kondensationsanlage zur Speisewasserrückgewinnung ? . . . Die Lok erhielt aber einen Oberflächenvorwärmer Bauart Knorr mit Kolbenspeisepumpe Bauart Knorr-Tolkien. Als Merkmal der ehemaligen Kondenslok fährt sie natürlich weiter mit ihrem Barrenrahmen




Als nächste Lok ist 52 5448-7 an der Reihe. Sie gehörte zum Bw Falkenberg (Rbd Halle) und ist noch heute im Leipziger Hauptbahnhof zu besichtigen. Im Rahmen einer GR (Generalreparatur) erhielt sie u. a. eine Mischvorwärmeranlage Bauart IfS-DR zu ihrem Ursprungskessel. Außerdem charakteristisch sind Barrenrahmen und Wannentender.




Schauen wir nochmal ins Bw Kamenz. Da lief einst die 52 6708-3. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie die 51 5448-7, hat also auch den reichsbahntypischen Mischvorwärmer erhalten und rollt auf einem Barrenrahmen. Großer Unterschied ist jedoch der Tender. Sie war mit einem für die Kriegsloks umgebauten 2'2'T26-Kastentender  unterwegs. Leider ist mir der Kohleneinsatz unlackiert durchgerutscht, das wird noch nachgeholt.




Eine Reihe von 52-ern wurden in den 50-er Jahren auf Kohlenstaubfeuerung Bauart Wendler umgebaut. Diese Lokomotiven waren alle in Bw Senftenberg (Rbd Cottbus) stationiert. Alle hatten Blechrahmen und Kessel in Ursprungsausführung, natürlich mit entsprechend umgebauter Feuerbuchse. Die Tender waren umgebaute Wannentender als Einkammer- oder Dreikammertender. Meine 52 9285-9 fuhr mit einem Einkammertender.




Jetzt fehlt zur Vervollständigung noch eine Reko-52. Keine Angst, die Teile dazu liegen bereits im Lager. Der Bau ist jedoch noch nicht terminlich eingeordnet. Der Betriebsdienst drängt auf die Fertigstellung anderer Projekte.

Viele Grüße, Karl-Heinz     Winker 3
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von GregMic am Mo 18 Nov 2013, 19:44

... ja die Baureihen 50 und 52, Ich glaube, keine andere Baureihe ist so facettenreich wie diese beiden Baureihen. Bei denen kann man immer wieder aufs neue eine Variante bauen, wie sie noch kein Hersteller je auf den Markt gebracht hat und mit Sicherheit auch nie wird bringen können.
lG
Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Mi 02 Jul 2014, 23:58

Hallo Bastelfreunde,     Winker 2 

ich hab's nicht verpennt. Nur das leidige Thema "Zeit" hat mich an schöpferischer Basteltätigkeit gehindert.
Heute gibt's wieder was zum Ansehen. Bitte um Entschuldigung für die teilweise schlechte Bildqualität.
Ich muß beim nächsten Mal die Beleuchtung verbessern.     Embarassed 

Heute geht's um das große Thema BR 50 der Deutschen Reichsbahn.



Da in den 1980-er Jahren solche Maschinen im Erzgebirge und auch anderswo wieder zum Einsatz kamen, konnte ich noch einiges fotografieren und habe dadurch ausreichend Bildmaterial als Bastelvorlage. Besonders kam es mir auf die noch verbliebenen Altbaumaschinen an, war doch hier die Vielfalt besonders groß im Vergleich zu den Rekoloks.
Weitgehend in Ursprungsausführung war die Traditionslok 50 1849-4 (Bw Reichenbach/Est. Zwickau) unterwegs.





Kriegsbedingt mußte gespart werden, vor allem an Zeit und Material. Die Maschinen wurden nach und nach "entfeinert". Windleitbleche, Umlauf, Kessel, Führerhaus, Tender, Trieb- und Fahrwerk wurden auf das unbedingt Notwendige reduziert.
50 2740-4 (Bw Karl-Marx-Stadt)





50 3145-5 (Bw Karl-Marx-Stadt)
War die letzte im planmäßigen Zugdienst eingesetzte Altbau-50. Letzte Leistungen Ende 1987 im Bw Aue.





50 1459-2 (Bw Reichenbach)





50 2407-0 (Bw Karl-Marx-Stadt) eine der wenigen mit dem Neubautender 2'2'T28 gekuppelten Maschinen





50 2652-1 (Bw Karl-Marx-Stadt) sie fuhr eine zeitlang mit dem Anbau-Schneepflug





Soweit zu den fertiggestellten Modellen. Aktuell habe ich die Rekolok 50 3670-2 in Arbeit. Steht z. Z. in der Lackiererei. Auch sie fuhr mit Anbau-Schneepflug.




Nach Abschluß der Restarbeiten soll die 50 2146-4 entstehen. Bastelmaterial ist schon vorhanden. Dazu gibt's dann einen Bericht.

Soviel für heute, Grüße aus dem Erzgebirge !
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von GregMic am Do 03 Jul 2014, 08:12

.... wie ich schon schrieb: Variantenreiche Baureihe .... Sehr schöne Modelle, die du in deinem Fuhrpark besitzt.

Gruß, Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von lok1414 am Do 03 Jul 2014, 08:16

Guten Morgen Karl-Heinz.
Irgendwie ist im Trööt "Modelleisenbahn" ein Loch. Mir geht es da ja auch nicht anders. Vielleicht brauchen wir nur eine Erholungsphase ...

Ja du, die BR 50 ist ein unerschöpfliches Thema an Varianz mit ihren diversen Kesseln und Lok-Tenderkombinationen. Einfach toll wie du die 1:1-Vorbilder ins 1:87-Modell umgesetzt hast. Hut ab.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Bastlerfuzzy am Do 03 Jul 2014, 12:06

Hallo Karl-Heinz,

es sind wunderschöne Modelle, sehr gefällt mir die Kohlenstaub 52er , so wie die 52er mit T26 Tender.
Die BR 50 ist ein unendliches Tema, auch hier gab es Lok's mit geschlossenen Führerhaus und den T26 Tender.
Bin gespannt auf weitere Vorstellungen.

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von Erzgebirger am Do 03 Jul 2014, 22:39

Danke für die "Blumen".     Winker 3 

Besonderes Dankeschön geht an Dietmar für den Hinweis mit dem geschlossenen Führerhaus analog zur Br 52 - bei mir die 52 6708.
Da hat doch mein Lokleiter trotz Terminabsprache die 50 3113 (Bw Dresden-Friedrichstadt) mit einem Personenzug auf die Strecke geschickt, für den locker eine 64-er ausgereicht hätte. Na der konnte sich was anhören.
Aber seht selbst:









Jetzt ist mein 50-er Fuhrpark komplett. Gruß, Karl-Heinz      Winker 2
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein Fuhrpark (H0)

Beitrag von StollbergerSchmiede am Fr 04 Jul 2014, 20:14

Hallo Karl Heinz,

quasi Nachbar, aber Spaß beiseite, sehr schöne Modelle zeigst du uns hier, bin fast neidig - grins.
Nein ich bin immer wieder begeistert mit welchen Fleis solche schönen Modell entstehen.
Ich selber baue beruflich Loks für die H0 und hin und wieder auch einige Wagen in einer hier ansäßigen Firma. Deshalb weis ich zu würdigen was du hier vorstellst.

Richtig toll, freue mich auf weitere Beiträge
avatar
StollbergerSchmiede
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten