Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Revell USS Voyager

Nach unten

Revell USS Voyager

Beitrag von druxxx am Di 05 Feb 2013, 14:44

Hallo,

ich trau mich mal und starte einen Thread in der Hoffnung das mir hier geholfen werden kann.
Grundsätzlich bin ich nicht ungeschickt aber die Angst das ich was verpatz ist doch da Traurig 1 :

Nach langen hab ich mich entschieden wieder ein Modell zu bauen, ich denk mal die meisten haben angefangen im Jugendalter, so auch ich, zum Leid meiner Eltern
da alles nach Kleber gerochen hat und auch so manches Kleidungsstück bepatzt wurde Very Happy

Dann war eine lange Pause, und nachdem ich letztens einige Folgen Voyager gesehen hat, dachte ich mir, he warum nicht, ab auf Amazon, gefunden und bestellt.
So,.... dank dem Internet hab ich gesehen das einige das ich mir gedacht habe schon gebaut haben, eine beleuchtete Voyager Cool

Elektrik und LED´s kein Problem, aber diesmal mach ich die Bemalung auch gleich richtig und schön.

Die Fenster wurden schon ausgebohrt und ich experementier im Moment mit der richtigen LED Beleuchtung.
Mit einzel Led´s wirds mir zu dunkel, deswegen hab ich mir jetzt LED Stripes gekauft in Kaltweiß, ich denke die werden es werden.

Im Moment bin ich gerade dran das ich die Warpgondeln mal vorbereite mit LED´s da ich bei den großen Teilen im moment die Nerven wegschmeiß tongue

Einige Fragen:

-Kann mir jemand einen Kleber sagen mit dem ich die transparenten Teile einkleben kann? Was ich noch weiß läuft es bei dem Revellkleber an.
-ich suche einen Kleber/Leim oder so etwas was ich mit roter Farbe mischen kann, das aber trotzdem so transparent bleibt um Licht durchzulassen

Inzwischen bohr und feile ich mal weiter Winker 2

LG druxxx

druxxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von JesusBelzheim am Di 05 Feb 2013, 18:55

Hallo Druxx
Ich habe dafuer "Micro Kristal Klear" damit kannst du auch kleine Scheiben herstellen
Habe allerdings keine ahnung ob man das mit Farbe mischen kann scratch
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von Dornierfan am Di 05 Feb 2013, 19:02

Glühbirnenlack?
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von druxxx am Di 05 Feb 2013, 19:17

Hallo JesusBelzheim,

danke fuer die Antwort.
ich hab heute noch etwas gesucht. Fuer das bessere Verstaendnis, hier sieht man die roten Lichter über dem Deflektor


Quelle: rymdfilm.files.wordpress.com

Diese moechte ich bei dem Modell ausbohren, und rote SMD LEDs einsetzen.
Fuer die Zeit wo es nicht beleuchtet ist sollten diese trotzdem rot sein, deswegen das mischen.

Selbiges hier bei diesen Stellen


Quelle: trekcore.com

Wie nennt man solche dinge wie dieses kristal klear?

lg druxxx


Zuletzt von Jörg am Di 12 Feb 2013, 10:29 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Bildgröße angepaßt)

druxxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von Dornierfan am Di 05 Feb 2013, 19:23

Vorsicht mit dem Copyright!!! Paramount versteht da keinen Spass...
Mikro Kristal Clear gibts im gutsortierten Medellbauzubehör.
SMD-LED´s sind verdammt hell und punktuell-eine Streumöglichkeit sollte da hin, denke ich.
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von JesusBelzheim am Di 05 Feb 2013, 19:29

Hallo Druxx
Das gibt es zb hier:
Code:
http://www.modellbau-koenig.de/Werkzeug_/_Pinsel_/_Kleber_/_Airbrush/Hilfsmittel/Micro_Kristal_Klear__i244_10599_0.htm
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von druxxx am Di 05 Feb 2013, 19:40

ui danke fuer den hinweis Traurig 1 was soll ich jetzt tun?? shocked

ok, also seit ihr der meinung mit krystal bekomm ich das hin... muss mal ein wenig recherieren ob ich das hier in Graz auch bekomme.
hab mir gedacht das ich die Led einfach mit weniger Strom anspreche oder einen tropfen leim vorne draufgebe oooder den Abstand vergrößer zu der beleuchteten Fläche, meine smd leds haben einen abstrahlwinkel von 120grad.

druxxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von JesusBelzheim am Di 05 Feb 2013, 19:47

Hallo Druxx
Hast du die Bilder aus dem Netz? wenn ja, bitte eine Quelle mit angeben (Die Seite wo du diese Bilder her hast)
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von druxxx am Di 05 Feb 2013, 20:20

Ahhhh ok.
mach ich, ich setz die Quelle unter die Bilder.
Koennt ihr mir noch sagen aus was die Revell Modelle sind?
Mich stoert es das die Ausnehmung, diese länglich ovalen, fuer die seitlichen Sensoren bei dem Revell Modell nicht oval sind, sonder eckig.
Jetzt will ich da was ausschneiden und Streifen einkleben oder schweißen.....

Lg druxxx

druxxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von druxxx am Di 12 Feb 2013, 10:01

Hallo @ll

leider is bei mir im moment nicht viel was weitergegangen, bis auf den Entschluß das ich die Beleuchtung mit LED Stripes umsetzen werde ( meinem LED Fetish sei dank schwirrn da einige rum Very Happy )

Im Moment wird der Keller umgebaut damit ich eine Ecke habe wo ich in Ruhe basteln kann, das Zimmer ist eindeutig zu klein dafür.
Solange das nicht fertig ist kann ich nicht weitermachen Traurig 1

Gibt es eigentlich einen Thread in der Art wie " Zeigt her euren Arbeitsplatz... " oder so?
Möcht mir ein paar inspirationen holen Very Happy

Lg druxxx

druxxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von gipsy the barbet am Di 12 Feb 2013, 10:07

Ja klar gibts den Trööt, schau mal hier

https://www.der-lustige-modellbauer.com/f153-unsere-bastelecke

LG Winker 2
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von Björn am Di 12 Feb 2013, 16:23

Hallo druxxx.
Für klarteile benutze ich immer Klarlack von Revell,ist billig und du versaust die scheiben nicht.
Schau mal bei Revell oder Tamiya nach da gibt es die eine oder andere Klarfarbe.Bei Tamiya sind es die Farben X23,24,25,26,27,28
Schau mal in die Links rein.

Code:
http://www.tamiya.de/de/produkte/farben/acrylstreichxxf.htm?PDM_nPageId=2&PDM_nLimit=30

Code:
http://www.architekturbedarf.de/index.php/katalog/nlayer/3832-1-kunststoffe.html

Einfach selber Bauen.
Gruß Björn
avatar
Björn
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Bin Transsexual und Glücklich

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von heureka69 am Di 12 Feb 2013, 17:25

Hallo,

Mir erschließt sich noch nicht genau, seit wann es sich bei dem Star Trek Raumschiff "Voyager" um ein Fahrzeug/Auto/LKW/Krad handelt.
Wäre der Baubericht nicht im Bereich SiFi besser aufgehoben?

Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von JesusBelzheim am Di 12 Feb 2013, 17:38

Danke fuer den hinweis Markus, das hatte Ich glatt uebersehen Embarassed
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Revell USS Voyager

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten