Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Mi 11 März 2009, 12:32

Helmut Lubos schrieb:Nun hab ich aber noch einen Frage an euch:Bei den Hangartoren ist ein Unterschied zu sehen.Links ist das Tor voellig glatt,waerend rechts die Verstaerkungen und Mechaniken zu erkennen sin.
Wird das linke noch verkleidet oder ist es dem Bauer ueberlassen,ob er evtl. diese Seite "Offen" darstellt?

Und,ist es ueberhaubt moeglich?

da ist auch beim original nichts Helmuth, nur leider ist es nicht erlaubt das Bild welches ich habe hier zu zeigen, aber da war definitiv nichts!!!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Mi 11 März 2009, 12:41

Ah so,hab verstanden,da war nur ein Tor!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Mi 11 März 2009, 13:21

Danke für Euer Lob!
Es kommt noch einiges auf Euch zu!!!!

Helmuth du bekommst gleich ne PN! :D
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von kaewwantha am Mi 11 März 2009, 19:26

Hallo John,
das bisher gebaute sieht erstklassig aus. Da kannst Du stolz auf das geleistete sein. Zehn Zehn Zehn
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Do 12 März 2009, 13:39

Danke uebrigens fuer die Aufklaerung!
John und Mike!
Ihr seit ja richtige Experten. :D

Im Nachhinein haette es mir klar sein muessen,sind ja Schiebetueren,irgendwohin muessen sie ja auch geschoben werden. :D
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Do 12 März 2009, 14:03

Helmuth, wenn man sich 3 Jahre durch das sammeln der Teile, mit diesem Pott beschäftigt, dann bleibt einiges hängen unter anderem 100te von Bildern und Texten.
Die wir ja auf Anfrage gerne an Euch weiter geben aber eben leider nicht im Forum sondern nur über die PN ! :D
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Do 12 März 2009, 23:44

Der Baubericht 59 beschäftigt sich in erster Linie mit der Verkleidung des achteren Artillerie-Leitstandes.
Zu dieser Bauanleitung gab es ein sogenanntes ERRATUM mit zusätzlichen Ätzteilen, welche entgegen der eigentlichen Anleitung verbaut werden sollten, was ich dann auch tat.

Zuerst habe ich begonnen die Holzstruktur noch etwas fein nachzuschleifen, so daß sich am Ende eine glatte Oberfläche ergab, damit auch keine kleinen Kanten in die Ätzteile drücken können.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs43


Das folgende Bild zeigt nun, das ich die Holzstruktur schon mit dem Ätzteil verkleidet habe. Die Teile, die ich lila umrandet habe gehören zu dem Erratum. Und auch die habe ich problemlos verbaut.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs44


Hier sieht man nun den fertigen Artellerie-Leitstand an seinem vorgesehenem Ort!

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs45
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Do 12 März 2009, 23:50

Das sieht aber gut aus!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Do 12 März 2009, 23:59

Nun komme ich zu den Abschnitten 60 und 65, diese beschäftigen sich mit dem unteren Aufbau achtern.
Diese Ätzplatte habe ich schon im Bauabschnitt 50 fertig gestellt, nun kam sie zum Einsatz,

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn10


damit alles schön hält mußte ich etwas Zwang einsetzen.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn11


Nach dem ich das gleiche dann auf der anderen Seite gemacht hatte, stieß ich auf ein nicht unerhebliches Problem,
denn als ich das hintere Teil ankleben wollte, welches ich zuvor im Bauabschnitt 51 bearbeitet habe, stellte ich fest, daß der Spalt der zwischen den beiden Ätzteilen bleiben soll zu breit war! Hier soll später noch eine Tür zwischen geklebt werden.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn12


Ich habe dann vorsichtig mit einer Feile den Steg weg geschliffen.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn13


Nach dem ich diese Hürde gemeistert hatte, wollte ich noch die 3 Türen ankleben die in der Ausgabe 52 übrig geblieben waren. Da mir aber der Untergrund mit den ganzen Aussparungen nicht gefiel, habe ich kurzer Hand den ganzen Bereich gespachtelt und geschliffen und erst dann die Türen positioniert und angeklebt.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn14


Als nächstes ging es dann an die Flagbalkone, dafür habe ich das Holzdeck platziert und die Positionen angezeichnet, getreu der Anleitung. Anschließend schwärzte ich die Auflageflächen, weil man sonst die Holzstruktur durch die Ätzteile sehen könnte. Leider stellte sich das als Fehler heraus denn mein Sek. Kleber hielt auf dem geschwärzten nicht mehr (warum kann ich mir nicht erklären)also hieß es das geschwärzte wieder abschleifen, dann die Teile aufkleben. Dazu bin ich folgendermaßen vorgegangen, Holzdeck platzieren mit Klemmen fixieren und dann ein Teil aufkleben, sobald das Ätzteil auflag habe ich das Deck schnell wieder abgenommen, damit sich eventuell vorquellender Sek. Kleber nicht mit dem dünnen Deck verbindet. Diesen Arbeitsschritt habe ich bei allen 4 Balkonen gleich vollzogen.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn15


Als die Balkone alle fest verklebt waren, ging es nun darum die Reeling zu formen und anzubringen. Dies gestaltete sich nicht weiter schwierig, denn darin hat man mittlerweile ja Übung.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn16

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn17

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn18


Zum Schluss sieht es jetzt so aus.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Abschn19
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Fr 13 März 2009, 00:05

Wenn ich das so sehe, könnte ich glatt meine 1:200er Bismarck anfangen.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Fr 13 März 2009, 00:07

Danke Steffen!!

Was hindert dich daran, die anzufangen?

Was hast du denn für eine?
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Fr 13 März 2009, 06:59

wie immer John, eine sehr saubere Arbeit!! Bravo

mal sehn wo wir uns beim Bau treffen Roofl
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Fr 13 März 2009, 08:43

Die von GPM...
Ich mache erst mal die Scharnhorst fertig, dann sehen wir weiter.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Fr 13 März 2009, 10:20

John,wieder ein klasse Bericht .Auch deine Hinweise auf die Vorgehensweise beim Anbringen der Balcone und der Tueren auf der Seitenwand.erste Sahne!

Wenn du noch veraten koenntest,mit welchem Spachtel du die Messingteile bearbeitet hast,waere ich gluecklich.

Und du wolltest schon aufhoeren deine Bismarck hier weiter zu bauen,nachdem du bei Mike "gespinst" hast. evil or very mad

Ich finde es eine riesenbereicherung,auch deine Amati-Bismarck zu sehen!!
Zehn Beifall

Wenn ich mir die ganzen Teile und feinen Aetzsaetze anschau,ist dieses Modell ihr Geld schon wert!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von kaewwantha am Fr 13 März 2009, 17:20

Hallo John,
da hast Du wieder eine saubere arbeit gemacht. Zehn Beifall
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gerhard am Fr 13 März 2009, 17:59

Hallo John,

Klasse Bau! Bravo

Das einzige Manko an der Amati Bismarck ist der Plaste-Kamin, der, meiner Meinung nach, ein wenig zu dürftig ausfällt im Gegensatz zu den übrigen Bau/Ätzteilen. Aber dafür ist Amati verantwortlich und nicht der Erbauer.
Gerhard
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am So 15 März 2009, 21:53

Danke Euch für Lob und Annerkennung! Embarassed

@Gehard der Kamin bekommt ja auch noch einige Ätzteile und dann sieht er auch nicht mehr sooooooooooo dürftig aus!

Wie Euch wahrscheinlich auf einigen Bilder aufgefallen ist, sind dort Bauteile vorhanden die ich noch nicht beschrieben habe!
Das rührt daher das die Bauanleitung teilweise sehr durcheinander auf gebaut wurde, so das man mal am Rumpf oder den vorderen bzw an den hinteren Aufbauten beschäftigt wurde.

Im Moment kopiere ich ja den Bericht von meiner Seite runter (puuuuhhh was für eine Arbeit) und da habe ich numerisch sortiert daher kommt das Durcheinander auf den Bildern!!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am So 15 März 2009, 22:10

Nun komme ich zum Leitstand achtern!
Der setzt sich aus den Abschnitten 63, 64 und 67 zusammen, wobei der 67er nur ein Teil beinhaltet.

Hier die Platine zum Abschnitt 63. Der Cent ist mal wieder zum Größenvergleich.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Platin10


Das kleine Teil neben dem Cent ist eine Stütze von denen ich 27 Stück verbaut habe. Das war eine schöne Fummelei.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs46

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs47


Die beiden Bilder zeigen den fertigen Abschnitt 63.
Damit man mal das Stützwerk sehen kann, habe ich eine Panzerplatte auf der rechten Seite noch nicht verbaut, wie man auf dem oberen Bild sehen kann.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs48

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs49


Tip:
Für die Leute die den Leitstand noch nicht gebaut haben:
Man sollte erst die Teile 451 an die Teile 450 bauen und dann auf die Plattform 440 kleben!


Ich habe mir mal die Mühe gemacht während des Bauens auf die Uhr zu schauen und dabei festgestellt, daß ich für den Abschnitt 63, 125 Minuten gebraucht habe!

Hier nochmal der fertige Abschnitt 63.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs50


Weiter geht es mit Abschnitt 64.
Hier die Platine mit den benötigten Ätzteilen, die rot gekreuzten Teile werden jetzt noch nicht benötigt.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs51


Hier habe ich nur die beiden Wände an der Stirnseite und die seitlichen Balkone angebracht!

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs52


Auf diesem Bild bekamen die Balkone noch jeweils eine Reeling.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs53


An dieser Stelle kam noch der Abschnitt 67 zum Einsatz,
das Kunstoffteil wurde als Unterstand verbaut.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs54


Und noch eine andere Perspektive!

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs55


Stand 04.02.2008
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am So 15 März 2009, 22:42

Ich komme nun zu den Bauabschnitten 69 und 70. Da sich beide Bauabschitte dem Bau des Großmastes widmen, war es nahe liegend das auch in einem Bericht zusammenzufassen.

Hier sieht man den Hangar, auf dessen Dach der Großmast montiert wird.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs56


Dort wo sich der rote Pfeil befindet mußte ein 3 mm starkes Loch gebohrt werden, um später dann einen Holzstab einzukleben wo dann der Kupferrohr Mast drauf geschoben wird.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs57


Hier nun die Ätzteile, die für den Bauabschnitt 69 gebraucht wurden. Aus diesen Teilen habe ich den Ruderlagenanzeiger und eine Plattform zusammengebaut.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs58


Hier sieht man ein 3 mm starkes Rundholz, welches ich zuerst nach Anleitung abgelängt und dann zur weiteren Bearbeitung in mein Mini Tool eingespannt habe. Das Rundholz mußte verjüngt werden. Und da das von Hand etwas unpraktisch ist, habe ich die Maschine bei mittlerer Drehzahl laufenlassen und mit Schleifpapier ( Körnung100 ) vorsichtig abgezogen.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs59


Am Ende des Arbeitsganges hatte das Rundholz an der Spitze nur noch 1,5 mm, so wie in der Anleitung gefordert.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs60


Hier sieht man den provisorisch zusammengesteckten Mast. Das Kupferrohr, in dem das Rundholz jetzt steckt, mußte auch noch bearbeitet werden. Leider habe ich es versäumt davon Bilder zumachen.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs61


Auf dem Bild sieht man die Einzelteile die ich für den Bauabschnitt 69 gebaut habe. Man sieht das Kupferrohr, den Ruderlagenanzeiger, eine Plattform an die unten 3 Stützen angebracht wurden und das Rundholz ,wo ein Ösenring und ein Art Rah angeklebt werden mußten.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs62


Der Ruderlagenanzeiger muß noch etwas poliert werden, aber erst nach dem entgültigen Aushärten des Klebers.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs63 John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs64


Dieses Kunstharzteil beweist mal wieder aufs Neue, das Amati nicht wirklich in der Lage ist Kunstharzteile anständig zufertigen. Dieses Teil, womit der Abschnitt 70 beginnt ist ein Antennenschacht. Leider war das Teil krumm und am unteren Ende total ausgefranst. so daß neben dem angekündigten glatt schleifen auch noch ein paar andere Arbeiten anstanden. Das kleine Loch am oberen Ende habe ich mit einem 0,8 Bohrer von Hand hinein gedrillt, das ging ganz leicht.

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs65


Hier sieht man nun das Ergebnis einer wirklich stundenlangen Arbeit.

Links: die Totale.

Mitte: die Plattform an der eine Reeling angebracht wurde und zusäzlich noch 2 Leitern.

Rechts: die Rückseite des Mastes, hier habe ich zwei dicke und ein dünnes Abgaßrohr und die besagte Antennenverkleidung angebracht.

Wem nun noch aufgefallen ist, daß der Mast auf den Bilder verkehrt herumsteht, dem sei zur Beruhigung gesagt, daß der Mast nur provisorisch also nicht geklebt auf dem Hangar steht!!

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs66 John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs67 John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Bauabs68


Stand 06.01.2008
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am So 15 März 2009, 22:59

Auch hier komme ich aus dem Staunen nicht heraus!
John-glaenzende Arbeit!
Auch deine schriftlichen berichte ueber die Arbeitsschritte---einsame Spitze!
Willkommen Beifall
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von kaewwantha am So 15 März 2009, 23:08

Hallo John,
da hast Du wieder eine saubere arbeit geleistet.
Das Resultat entschädigt doch für die ganze Mühe die man dabei hat. Zehn Zehn Zehn
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von John-H. am Mo 16 März 2009, 01:00

Danke! Embarassed
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Mo 16 März 2009, 08:00

John, daß ist wirklich einsame Spitze! Nicht nur der Bau, sondern auch Dein Bericht dazu. Danke, daß Du Dich entschlossen hast alles bei uns zu zeigen - wo denn auch sonst.

Joe
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gast am Mo 16 März 2009, 08:27

Klasse John,
wie oft bist du eigendlich schon zu Boden gegangen nachdem es "kling" machte und das Ätzteil fliegen lernte???
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von J.B. am Mo 16 März 2009, 08:36

Hi John
Wahnsinnsarbeit und superschön.Das sieht echt geil aus mit den Äzteilen 2 Daumen
J.B.
J.B.
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati - Seite 2 Empty Re: John`s Schlachtschiff Bismarck 1:200 von Amati

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten