Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Fregatte 18 Jh.

Nach unten

Fregatte 18 Jh.

Beitrag von ori_menu am So 18 Nov 2012, 18:01

Hallo,

ich bin neu hier in eurem Forum, und eigentlich auch (noch?) kein Modellbauer in dem Sinne. Aber ein Bekannter, der hier registriert ist, hat mir empfohlen hier einfach mal Rat zu suchen.

Wie gesagt, ich bin kein Modellbauer, aber ich liebe Schiffe, Segelschiffe um genau zu sein, und die Fregatten des ausgehenden 18 Jh. sind da für mich das faszinierendsten. Was Wunder, dass ich mich also schon seit Ewigkeiten mit dem Gedanken trage sowas mal zu bauen. Letztendlich denke ich fast, ich möcht son Modell einfach nur haben und der Bau ist nur Mittel zum Zweck, evtl. nich die allerbesten Voraussetzung so eine Aufgabe anzugehen, aber wie gesagt, das lässt mich schon seit vielen Jahren nun nicht mehr los, und da ich beschlossen hab meine Abende nicht mehr am Computer zu verbringen (Fernseher hab ich schon vor Ewigkeiten abgeschafft) > warum nicht?

Egal, zur Sache: ich habe mich nun eine Weile im Netz umgetan und hab das riesige Angebot für mich mal (vorläufig) auf 2 Schiffe selektiert.

einmal dies:
Code:
http://5500.forumactif.org/t1172-fregate-la-gloire-mamoli
ist wohl der 1:90 Bausatz von Mamoli der vielerorts angeboten wird,

und einmal dies:
Code:
http://www.modelships.de/La_Sirene/La_Sirene.htm
so 30-40 Jahre älter, was wohl auf dem Corel-Bausatz im Maßstab 1:75 beruht

Dann hab ich rausbekommen das diese Bausätze ausdrücklich nicht für Anfänger empfohlen werden, so das man auf die geschätzten 200-250 Stunden Bauzeit als Anfänger wohl noch mal x(50?)% draufschlagen muss. Oder? Also ich habe schon Modellbauerfahrung, allerdings aus dem Bereich Architekturmodellbau, also Materialien eher Kunsstoff und Pappe. Kann auch mit Holz umgehen, hab vor Jahren mal ein Faltbares Seekajak gebaut (nun gut, fast, das Gerüst ist bis auf die Lackierung fertig, die Haut allerdings noch nicht mal angefangen ^^) und hab schon so Plastikmodelle zusammengeklebt (Trumpeter und so im Maßstab 1:700), aber eben sowas großes und figeninsches in Holz noch nicht. (allein das Rigg, puhh, da kriegt man ja die Gicht vom reinen Hingucken^^)

Die eigentliche Frage ist nun: kennt jemand diese Bausätze? Was ich so gelesen hab gibts da wohl deutliche Qualitätsunterschiede was den Vorfertigungsgrad und vor allem auch die Bauanleitungen angeht. Und würdet Ihr denken, nach dem was ich so über meine "Fähigkeiten und Motivation" geschrieben hab, das es bei entsprechender Geduld und Sorgfalt evtl. doch möglich ist als Anfänger ein solches Modell in ansprechender Qualität fertig zu bekommen?

Ich hab tatsächlich auch geguckt ob ich was einfacheres finde, habe dabei allerdings festgestellt das mich tatsächlich dieser spezielle Schiffstyp so besonders fasziniert, und andere, auch schöne Schiffe wie z.B. dieses:
Code:
http://www.krickshop.de/Achilles-Baukasten
, mich einfach nicht so reizen.

Wäre Toll wenn sich jemand die Zeit nehmen würde hierzu was zu schreiben, danke schon mal

lg
menu

Bitte keine Direktlinks ins Forum stellen! - John


Zuletzt von John-H. am So 18 Nov 2012, 18:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Links codiert!)
avatar
ori_menu


Nach oben Nach unten

Re: Fregatte 18 Jh.

Beitrag von Gast am Di 27 Nov 2012, 17:21

So blöd es klingt - ich schaue gern mal bei amazon in die Kundenrezensionen. Da ist mir aufgefallen, dass viele Modellbauer z.B. bei Mamoli mit den Maßstäben Kritikpunkte haben, dass die nicht hinhauen würden.

Für mich (als nicht Fachkundigen) ist das nicht nachvollziehbar, mir gefallen die Modelle wirklich gut.

Der Krickbaukasten sieht einfacher aus als die beiden "großen" Modelle.

Ich bin ja auch ein Anfänger in Sachen Modellbau und habe jetzt schon einen Bausatz von Constructo hier (die Bounty).

Der ist übersichtlich (Modellgröße ca. 40 cm Breite, und die Anleitung ist sehr umfangreich bebildert (die nutzen die Hochglanzverpackung dazu).

Tricky ist: Auch hier ist zu beplanken, und das scheint mir für einen Anfänger eine der großen Herausforderungen zu sein.

Aber gerade Constructo bietet auch ganz viele Bausatzvarianten an, z.B. bei der Bounty:

Einfach:
Code:
http://www.amazon.de/Constructo-D80420-Junior-Holzbausatz-Bounty/dp/B000P0YUNS/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1354033037&sr=8-4

Mittel (den habe ich):
Code:
http://www.amazon.de/Constructo-D80621-Holzbausatz-H-M-S-Bounty/dp/B000TCOV1S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1354033037&sr=8-1

Schwer:
Code:
http://www.amazon.de/Constructo-D80817-Holzbausatz-H-M-S-Bounty/dp/B000S369MW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1354033037&sr=8-3

Tip: Suche bei amazon nach Constructo Bounty, dann sieht man bessere Vorschaubilder.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fregatte 18 Jh.

Beitrag von Kapitän zur See am Di 27 Nov 2012, 17:50

Hallo und Willkommen bei uns.

Ich hab mal bei Ebay für dich geschaut und ein Paar Bausätzte rausgesucht was in dein Shema passt.

Code:
http://www.ebay.de/itm/H-M-S-SURPRISE-Weltberuhmte-englische-Fregatte-Holz-Bausatz-1-75-Mamoli-421058-/110792359215?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item19cbbd3d2f

Code:
http://www.ebay.de/itm/Greyhound-HMS-20-Kanonen-Fregatte-Baukasten-510mm-/380515122242?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item589877fc42

Code:
http://www.ebay.de/itm/President-Fregatte-Segelschiff-Holzbausatz-von-Sergel-Krick-/390486607711?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item5aead0c75f
Kapitän zur See
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Fregatte 18 Jh.

Beitrag von hojohe28 am So 06 Apr 2014, 21:05

Hallo zusammen!

wer hat schon mal die fregatte berlin von graupner gebaut. ich habe das teil bei ebay erstanden. es stand wohl so ca.30 jahre auf einem dachboden, sehr dicke staubschicht auf dem ganzen schiff.ich werde versuchen es wieder zu restaurieren.original karton war auch noch dabeimit sehr vielen teilen segel usw.wann gab es diesen bausatz von graupner.das schiff möchte ich eigentlich so alt lassen.es ist zu 3/4 fertig gebaut, bemalung ist dunkelgrün und schwarz ab wasserlinie beides in seidenmatt wirkt aus meiner sicht ganz gut.alle beschläge sind natürlich auch antik geschuldet dem alter. takelage ist teilweise vorhanden.ob alle teile vorhanden sind kann ich nicht sagen.wäre es möglich mit einem dampfreiniger den staub zu entfernen, der sitzt nämlich überall auf dem schiff.wer davon ahnung hat bitte melden. viele grüße holger

ich habe noch 2 andere modelle victory von krick und endeavour von artesania latina (beide zur zeit eingelagert für später (Pension).
avatar
hojohe28

Laune : meistens immer gut gelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Fregatte 18 Jh.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten