Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 13:48


Hallo Freunde,

wie ihr ja bereits in manchen meiner Artikel lesen konntet, sammle ich alles zu Wildwest in den Figurengrößen von 54 mm bis 90 mm (Maßstabsbereich 1:32 - 1:20). Dabei interessiert mich besonders die historische Entwicklung dieses Spielzeug-Themas. Bei Betrachtung der Figuren und des Zubehörs darf man nicht vergessen, dass sie für Kinder produziert wurden. Die Entwicklung hochwertiger Modelle für Erwachsene kam erst viel später, wenn man mal die flachen Zinnfiguren außer Acht lässt.

Ein besonders interessantes Gebiet sind für mich u. a. die Gebäude, die anfangs aus Holz waren und zu denen es kaum Literatur gibt. Daher sind auch meine Altersangaben nicht immer gesichert. Obwohl in den Katalogen immer wieder angegeben wird, dass sie zu 7 cm passen, erfüllen nur wenige Gebäude diesen Anspruch und das auch nur eingeschränkt. Die meisten passen eher zu 54 mm. Da ich mir zum Geburtstag drei Holz-Gebäude gegönnt habe und deshalb meine Unterlagen wieder gesichtet habe, möchte ich nun meine Sammlung etwas näher vorstellen, auch wenn sie nicht besonders umfangreich ist.

Die ältesten meiner Gebäude stammen von Elastolin. Die Elastolin-Figuren der 1904 gegründeten Firma O. & M. HAUSSER QUALITÄTSSPIELWAREN in Ludwigsburg bei Stuttgart kamen 1912 in den Größen 10 bis 14 cm erstmals auf den Markt. Nur etwas später kamen dann auch die Figuren in der Größe 7 cm hinzu. Diese in Sammlerkreisen eingebürgerten Größenangaben beziehen sich jeweils auf die Figurhöhe ohne Sockel. Dagegen gibt die Firma selber als Größe an: „Stehende Figuren zu Fuß sind 7½ cm hoch“ und „Figuren zu Pferd sind 9½ cm hoch“ (z.B. Katalog 1935-1936: S. 15). Das erste Lieferprogramm umfasste Figuren „in allen Stellungen und von allen Nationen“.
Das von der Firma HAUSSER Elastolin genannte Material bestand aus einem tonähnlichen Hartmaterial mit einem Drahtinnengerüst und wird heute als „Masse“ (engl. composition) bezeichnet. Hauptbestandteile des Hartmaterials waren Sägemehl, Kasein-Leim und Kaolin. Diese Masse wurde dann per Handpresse in zweiteilige Messingformen gegeben, in eine Form der Draht gedrückt, im Trockenofen bis zu 80° C erhitzt, entgratet und dann direkt per Hand bemalt.
1936 verlegte das Unternehmen seine Produktion nach Neustadt bei Coburg und legte den Schwerpunkt auf die Normalgröße von 7 cm, zu der als Alternative auch die Miniaturgröße von 4 cm angefertigt wurde. Der Programm-Schwerpunkt lag in den Anfangsjahren bei Soldaten der deutschen Wehrmacht, Rittern, Indianern und Cowboys sowie bei Tieren aus Deutschland, Nordamerika und Afrika. Außerdem gab es als Zubehör Gebäude aus Holz, Fahrzeuge aus Metall sowie Zelte und Flaggen aus Stoff.
Im Krieg ging die Produktion mit immer größeren Schwierigkeiten bis Anfang 1943 weiter und es wurden dann hauptsächlich Holzspielwaren und Spiele hergestellt. Der letzte Katalog war der von 1939/40. Ende 1946 wurde die Figurenproduktion mit Genehmigung des Büros Coburg der Amerikanischen Militärregierung wieder aufgenommen.
Schon Anfang 1940 wurden erste Versuche mit der Verwendung von Kunststoff zur Figurenherstellung angestellt. Zuerst waren allerdings die Kunststoffe zu hart und spröde. Die vorhandenen Farben hafteten kaum oder nur schlecht. In den frühen 50’er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden dann die fein detaillierten, kunstvoll handbemalten Figuren aus Hartplastik geschaffen (7 cm = 1 : 25, 4 cm = 1 : 45), bei denen der weichere, leichter verformbare Kunststoff (Polystyrol) nach der Einspritzmethode bereits eingefärbt in Metall-Formen gepresst wurde und dann eine weitere Bemalung aus gut haftenden, Gift freien Farben erhielt.
Ende der 1920'er oder Anfang der 1930'er kamen von Elastolin Holz-Forts auf den Markt. Im Gegensatz zu den Nachkriegs-Forts bestehen sie aus dunklem Holz und die Palisaden sind ziemlich niedrig. Gebäude, Palisaden und anderes Zubehör wie Brunnen und Fahnen-Mast konnten einzeln gekauft werden. Es gab aber auch Sets wie die Nr. 13400 (Blockhaussiedlung mit 30 Elastolin-Indianern und -Cowboys, 70 x 52 cm).

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto10
Elastolin Nr. 13406/6 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto11
Elastolin Nr. 13406/15 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto12
Elastolin Nr. 13406/15, Umbau zu Eckelementen (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto13
Elastolin Nr. 13406/25 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto14
Elastolin Nr. 13406/25T (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto15
Elastolin Nr. 13430 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto16
Elastolin Nr. 13436 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Die Nachkriegs-Forts von Elastolin hatten höhere Palisaden aus hellem Holz und ein Tor mit dem Namen. Sie erschienen etwa Anfang der 1960'er und wurden zuerst noch mit den dunklen Gebäuden der Vorkriegszeit kombiniert. Bald gab es die Gebäude dann auch mit hellem Holz und grünen Dächern.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto17
Teile aus Elastolin Nr. 7075/1 (Geschenk aus der Nachbarschaft in meiner Kindheit)

Es gab dann aber auch wieder Varianten, bei denen das Holz nachträglich braun bemalt wurde. Insgesamt geht man nach meinen derzeitigen Informationen davon aus, dass es ca. 25 Fort-Varianten von Elastolin gibt.

Etwa Anfang der 1970'er kamen dann über 100 Holz-Gebäude zum Aufbau einer Western Town hinzu. Diese sind meist kleiner. Einige gibt es aber auch in kleiner und größerer Ausfertigung. Bislang fehlen mir von vielen dieser Gebäude die Artikelnummern.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto18
Elastolin "Sam Millers Gunstore" (Flohmarkt-Fund)

wird fortgesetzt
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 14:46


Die zuletzt genannten Town-Gebäude von Elastolin ähneln Holz-Gebäuden, wie sie im Erzgebirge produziert wurden.

Als erste möchte ich hier die nach dem Krieg von Fritz Sieber gründete Firma SISO nennen, die Holzspielzeug und Nussknacker produzierte und 1959 in den Westen nach Fürth umgesiedelt wurde. In den 1970'ern verkauft er zuerst 60 % seines Anteils an eine niederländische Holding und stößt wenig später die Firma SISO ganz ab.
[Sieber gründet stattdessen 1982 in Fürth Simba Toys. Seit 1993 erweiterte sein Sohn Michael Sieber die Firma immer mehr und übernahm u. a. Dickie, Schuco und BIG. Heute gehört die Simba-Dickie-Group mit eigenen Betrieben in Deutschland, Tschechien, Bulgarien und China zu den Marktführen auf dem Spielwaren-Sektor.]
Wurde anfangs bei den Wildwest-Gebäuden die kleinere Ausführung für 54 mm produziert, entstanden vermutlich erst Ende der 1970'er Town-Gebäude und ein Fort, die für 7 cm Figuren eingesetzt werden können. Bis wann SISO noch produziert hat, ist mir derzeit unbekannt.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Siso_110
SISO Nr. 142264 für 54 mm (Flohmarkt-Fund)

Es wurden aber nach dem Krieg auch im Erzgebirge weiter Wildwest-Gebäude hergestellt. Einer der größten und bedeutendsten Spielzeugverleger zu dieser Zeit war dort Johann David Oehme. Unter OEHME & SÖHNE und später SHG wurden Forts, Town-Gebäude, aber auch Indianerdörfer und weiteres Holz-Zubehör passend zu 54 mm auf den Markt gebracht. Über größere Varianten wie bei HAUSSER's Elastolin und SISO ist mir nichts bekannt. Auch kenne ich die Artikelnummern zu meinen Gebäuden nicht, die alle von Hamburgs Flohmärkten Anfang der 2000'er stammen.

SHG kleiner Saloon:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_kl10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_kl11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_kl12

SHG Schmiede:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sc10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sc11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sc12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sc13

SHG Mietstall:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl10

SHG Straßenzeile:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl11

wird fortgesetzt
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 14:55


SHG Fort:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl17

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl18

und als Beispiel für Zubehör:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_sl19

wird fortgesetzt
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Aug 2012, 15:01

Hallo HW,

ich kann mich entsinnen, als Kind auch mal mit einem Gebäude dieser Bauart gespielt zu haben. Nur wo ist das geblieben... scratch
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 15:18

Einen bedeutenden Einschnitt in der DDR brachte das Jahr 1972. Die bislang privatwirtschaftlich agierenden Firmen wurden enteignet und der Staat übernahm nun die Regie. Neue Firmen entstanden, die als VEB (Volkseigener Betrieb) bezeichnet wurden. Zu Beginn dieser Umstrukturierung entstand aus dem meisten Firmen jeweils ein eigener VEB.
In der zweiten Hälfte der 1970’er wurden die vielen VEB’s dann auf einige wenige reduziert, die jeweils einen Schwerpunkt der Spielzeugproduktion repräsentierten. Für die Cowboys und Indianer war nun hauptsächlich der VEB Spielzeugland in Mengersgereuth-Hämmern zuständig, der bis zum Ende der DDR 1990 ein deutlich reduziertes, aber mit hoher Auflage versehenes Sortiment herausgab.
Am 01.01.1981 entstand das Kombinat Spielwaren Sonneberg, in dem die 20 VEB’s dieser Region zusammengefasst wurden, die sich mit der Spielzeug-Produktion beschäftigten. Hierzu gehörten auch der VEB VERO (Western-Holzhäuser) und der VEB PIKO (Modelleisenbahn). Somit befand sich in dieser Region der Schwerpunkt der Produktion von Holzspielzeug und Modelleisenbahnzubehör in der DDR.

Auch diese Gebäude fand ich Anfang der 2000'er auf kleineren Anwohner-Flohmärkten in Hamburg.

VEB VERO Bank:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s11

VEB VERO Gefängnis:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s13

VEB VERO Laden:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s15

VEB VERO Saloon:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s17

wird fortgesetzt
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 15:34


Vieles vom Holzspielzeug und den Figuren wurde auch für den Export produziert. Der Export war aber in der DDR ein staatliches Monopol. Daher waren seit 1956 mehrere Außenhandelsgesellschaften für die einzelnen Produktgruppen zuständig. Alles Spielzeug gehörte anfangs zum VE Deutsche Innen- und Außenhandel Kulturwaren (DIA), aus dem am 01.09.1960 die Deutsche Musikinstrumenten- und Spielwaren-Außenhandelsgesellschaft mbH Berlin (DEMUSA) entstand. Für die DEMUSA musste meist in besonders hoher Qualität produziert werden. Dies erkennt man z. B. deutlich an den Western-Holzhäusern des VEB VERO.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s18
Produktion vom VEB VERO für den eigenen Markt (links) und für die DEMUSA (rechts)

Und wieder wurde ich Anfang der 2000'er auf Hamburger Flohmärkten fündig. Seitdem aber auch dieses Sammelgebiet immer mehr Freunde gefunden hat, sind die Preise teilweise "explodiert" und Holz-Gebäude auf Flohmärkten kaum noch zu finden.

DEMUSA:

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Demusa17
Geschenk eines Sammlerfreundes

wird fortgesetzt
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 15:47


Die eingangs erwähnten drei Holzgebäude, die ich mir kürzlich selber zum Geburtstag geschenkt habe, stammen von der Auflösung des VEB VERO nach der Wende. Sie befinden sich daher noch in der originalen Verpackung und sind unbespielt. Vermutlich wurden sie auch erst Ende der 1980'er erstmals produziert.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a15

Auf der OVP vom Drugstore befindet sich seitlich noch ein Aufkleber: EVP 11,00 M.

Ich würde mich freuen, wenn dieser Artikel durch weitergehende Informationen und zusätzliche Bilder fortgesetzt wird.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 25 Aug 2012, 15:56

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo HW,

ich kann mich entsinnen, als Kind auch mal mit einem Gebäude dieser Bauart gespielt zu haben. Nur wo ist das geblieben... scratch
Nur eines, Tommy?

Laut Jürgen R. Schüler, einem absoluten Kenner von Wildwest-Spielzeug der DDR, soll es 545 Holzgebäude und Zubehörteile gegeben haben, die er einzeln katalogisieren konnte.

Code:
http://www.figurensalon.de/index.php?option=com_virtuemart&Itemid=1&lang=de&vmcchk=1&Itemid=1

Dieser Katalog soll im Herbst erscheinen.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Aug 2012, 18:40

Hallo HW,

ich hatte eben nur EINES bekommen. sunny
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Jörg am Sa 25 Aug 2012, 23:33

Ich kann mich auch noch vage an einige dieser Häuser erinnern, die haben
wir wild durcheinander mit Gummiindianern, -cowboys und -soldaten bespielt;

als erstes gingen irgendwie immer diese geprägten Papp-Fensterrahmen kaputt ... Rolling eyes

Interessante Ausführungen, HW ... da kommen verschüttete Erinnerungen hoch ... Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am So 26 Aug 2012, 09:54


Hallo Jörg,

ich hatte als Kind nur die gezeigten Fort-Teile von Elastolin. Die bekam ich von einem Nachbarn geschenkt. Die DDR-"Gummiindianer" und -Holzhäuser lernte ich erst nach der Wende auf den Hamburger Flohmärkten kennen.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am So 23 Sep 2012, 12:42

Hallo Freunde,

Jürgen R. Schüler mailte mir gerade:

Hiermit möchte ich Sie auf das neueste Buch meiner Katalogserie aufmerksam machen. Dieser Band beschäftigt sich mit Westernhäusern, Forts und Zubehör aus Holz, die nach 1945 in Deutschland hergestellt wurden. Aufgrund der Vielzahl an Herstellern und Produkten werde ich dieses umfangreiche Thema in mehreren überschaubaren Einzelbänden herausgeben.

Der erste Teil, der gleichzeitig auch das vierte Buch meiner Katalogserie darstellt, hat einen Umfang von 176 Seiten mit ca. 800 Abbildungen im A4-Format mit Festeinband. Ich mache sie darin mit dem VEB VERO und seinen Produkten bekannt. Diese Firma schaffte in den 70er Jahren den Sprung zum Weltmarktführer in Sachen Westernspielzeug aus Holz. So vertrieb die VERO ihre Produkte europaweit und auch in anderen Ländern der Welt waren VERO-Artikel präsent. In beiden deutschen Staaten waren die Forts und Häuser von VERO allgegenwärtig. Es gibt daher heute wohl kaum einen Sammler von Westernspielzeug, der keine VERO-Produkte in seiner Sammlung hat.

In meinem Buch stelle ich Ihnen über 250 Westernhäuser und 11 Westernstädte der VERO vor.
Weiterhin sind 72 Forts und 15 Ranch-Sortimente mit über 150 Einzelkomponenten (Forthäuser, Türme, Tore und vieles mehr) vertreten. Ich präsentiere Ihnen diese Einzelprodukte in ihren originalen Sortimenten und Serien im zeitlichen Kontext. Diese Darstellung unterlege ich mit einer Vielzahl an originalgetreuen Textausschnitten, Zahlenmaterialien und Photographien. Ich gebe eine komplette Übersicht auf die Entwicklung der VERO, ausgehend von der Firma Sieber & Sohn im Jahr 1945 bis hin zum VEB VERO Olbernhau, Betrieb des VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg und dessen Ende 1990.

Im Rahmen meiner Recherche habe ich unter anderen die noch vorhandenen VERO-Akten studiert, Zeitzeugen befragt, verschiedene Archive aufgesucht und eine eigene große Schausammlung als Basis diese Buches angelegt. Zudem haben mich viele Sammlerfreunde in der Arbeit an diesem Buch unterstützt, indem sie mich immer wieder in Ihre Sammlungen nach Unbekanntem Ausschau halten ließen. An dieser Stelle möchte ich mich hierfür nochmals herzlich bedanken!

Ich hoffe ich kann sie für meines Buch begeistern und freue mich auf ihre Bestellung!

Der Start des Versands wird voraussichtlich der 10. Oktober 2012 sein.

Code:
http://www.figurensalon.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=69&lang=de

Viele Grüße, HW




Zuletzt von JesusBelzheim am So 23 Sep 2012, 13:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Preis entfernt)
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Do 11 Okt 2012, 10:11


Hallo Freunde,

am Wochenende fand ich unter älteren Katalogen ein Faltblatt der Firma Erzi aus Grünhainichen im Erzgebirge. Zusammengefaltet hat es Din A 4 Hochformat, die vordere Seite ist etwas schmaler. Vordere und hintere Seite zeigen aufgeklappt ein kleines Diorama mit allen Gebäuden und den Tipis, innen sieht man aufgeklappt Holzgebäude und Tipis mit den Artikelnummern. Zur Deko wurden Bullyland-Figuren aus den 1990’ern dazugestellt.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Wild_w10
Faltblatt außen (Copyright Erzi, mit freundlicher Genehmigung)

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Wild_w11
Faltblatt innen (Copyright Erzi, mit freundlicher Genehmigung)

Ich hatte aber keine Ahnung, wann und wo ich dies Faltblatt bekam. Eine Suche im Internet ergab, dass die Firma Erzi noch Holzspielzeug produziert, aber die Gebäude nicht mehr im Sortiment hat. Also fragte ich per Mail an und bekam gestern folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Lienau,

einige Informationen können wir Ihnen noch weitergeben.
Western war ab 24.08.1996 erstmalig auf einer Preisliste und 1998 letztmalig im Katalog.
Anhängend einige Scans der damaligen Katalogbilder.

Westerforts wurden in den 70ern auch in der PGH Friedensbrücke Börnichen/Erzgeb. und davor auch schon mal bei uns hier hergestellt. Der damalige Firmenname dürfte "Spielzeughaus Grünhainichen" oder "Joh. David Oehme & Söhne" gelautet haben.


Dazu bekam ich ergänzend zum Faltblatt noch drei eingescannte Katalogseiten (Copyright Erzi, mit freundlicher Genehmigung):

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Wild_w12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Wild_w13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Wild_w14

Also gibt es auch zu Oehme & Söhne (SHG) eine Nachfolgerfirma, die seit der Wende aufbauend auf dem alten Sortiment ihren Weg gegangen ist. Schade, dass es die Gebäude nicht mehr gibt und ich damals gezögert hatte, sie mir zu besorgen. Wäre eine schöne Ergänzung zu meiner Gebäudesammlung gewesen.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von marcolux am Do 11 Okt 2012, 12:34

Hallo HW...

Da werden Kindheitserrinerungen wach Very Happy

Damit hab ich auch mal gespielt.
Da war ich 5 oder 6 Very Happy

Lang lang ist es her sunny
marcolux
marcolux
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Mi 14 Okt 2015, 14:24


Leider hänge ich wegen einer hartnäckigen Erkältung immer noch ziemlich durch, aber als die Neuzugänge für meine Gebäude-Sammlung eingingen, konnte ich mich nicht bremsen und machte Fotos. Den Drugstore bekam ich nochmals in der OVP.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a11

Diese Western City vom VEB VERO aus der letzten Produktionszeit enthält schon recht einfach gestaltete Gebäude. Beim Obergeschoss des Drugstores sind die Fensterrahmen nur aufgeklebt und die beiden Seiten samt der Rückwand sind strukturlos glatt.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a17

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a21

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a19

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a20

Wie bei den meisten Holz-Gebäuden passt auch hier die Figurengröße 54 mm am besten zur Ausgestaltung einer Szene.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Do 15 Okt 2015, 16:29


Elastolin Nr. 7644: Sattlerei zur Figurengröße 54 mm

Das Gebäude ist deutlich detaillierter gestaltet als das zuvor gezeigte.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto38

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto39

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto40

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto41

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto42

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto43

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto44

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto45

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto46

Ich bekam das Gebäude in einer weiteren OVP vom Drugstore von VERO, hatte aber Zweifel, ob das Teil von diesem DDR-Hersteller stammt. Nur das Rodeo-Schild wies in diese Richtung, obwohl ich es von den VERO-Gebäuden nur in S/W kenne.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Elasto47

Beim nächsten DDR-Hersteller mit größerem Gebäude-Sortiment, der Firma SHG (Oehme & Söhne), fand ich es auch nicht in meinen Unterlagen. Im Vergleich mit der kleinen Bank von SHG, die als dritter Neuzugang mit den gezeigten Häusern zu mir kam, erkennt man schon eher Ähnlichkeiten in der Bauweise. Also stellte ich das Gebäude im Forum der Freunde der DDR-Figuren vor, und bekam dann schon bald die Zuordnung von Jürgen R. Schüler mitgeteilt. Seine empfehlenswerten Bücher zu den Figuren und dem Zubehör habe ich früher ja schon erwähnt.

Code:
http://www.figurensalon.de/index.php?option=com_virtuemart&Itemid=1&lang=de&vmcchk=1&Itemid=1

Aufgrund der Lieferzusammenstellung und der Verpackung im DDR-Karton hatte ich bei Elastolin gar nicht nachgesehen. Irgendwie habeich bei genauer Betrachtung bei einigen Gebäuden von Elastolin den Verdacht, dass die Firma teilweise in der DDR hat produzieren lassen.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Fr 16 Okt 2015, 13:42


Zu der kleinen Bank von SHG (Oehme & Söhne), dem dritten Neuzugang, fehlt mir leider die Artikelnummer.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba17

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba18

Es ist mein erstes Gebäude mit intaktem Türriegel.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba19

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ba20

Dank Horst wurde meine Sammlung wieder etwas erweitert. Abgesehen von den Forts als eigenständiges Thema trenne ich die Gebäude mit Wänden aus Rundhölzern wie diese Bank als Häuser einer Goldgräber-Siedlung von den größeren Teilen mit eher glatten Wänden ab. Diese bilden eine Western Town als Anlaufpunkt für Viehtrecks, Postkutsche und Eisenbahn.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Sa 17 Okt 2015, 12:09


Bei der Beschäftigung mit dem Thema habe ich gemerkt, dass ich Neuzugänge aus dem Sommer 2013 noch nicht gezeigt habe.

Ich zeige das Tipi von SHG hier stellvertretend für einige Indianer-Hütten und -Grotten, die es in der DDR gab. Die meisten waren recht phantasievoll und nicht unbedingt an historischen Vorlagen angelehnt.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ti10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ti11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ti12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Shg_ti13

Und natürlich stellte man auch den obligatorischen Totempfahl her, obwohl es dazu wie im Westen keine passenden Indianer gab.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am So 18 Okt 2015, 13:47


VEB VERO: County-Jail: zweistöckig mit Flachdach, losem kleinerem Aufsatz und mit Leiter

Im Gegensatz zur Western-City sind die älteren Gebäude etwas detaillierter gestaltet.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c17

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c18

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_c19

Isoliertes Gebäude-Zubehör wie die Leiter bekommt man leider nur selten.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Mi 28 Okt 2015, 11:19


VEB Vero: Saloon zweistöckig mit Veranda-Anbau

Auch zu diesem älteren Gebäude fehlt mir die Artikelnummer.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s10

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s11

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s12

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s13

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s14

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s15

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s16

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s17

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s18

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_s19

Der Anbau gibt dem Saloon eine besondere Note.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Gessy am Do 29 Okt 2015, 00:01

Ahh, das Blockhaus mit dem Palisadenzaun, das habe ich auch noch, und obwohl ich und auch meine Geschwister damit viel gespielt haben, sieht es noch fast neuwertig aus.

Gessy
Gessy
Gessy
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Falkenauge am Do 29 Okt 2015, 13:05


Ja, insgesamt sind die Gebäude recht stabil und haben die Kinderhände oft gut überlebt. Schwachpunkte sind meist die Fenstergitter und andere Ausschmückungen aus Pappe.

VEB Vero: Art 370 154 General-Stores mit Ladevorrichtung

Nach der Artikelnummer zu urteilen gehört der Store mit zur Produktionslinie der Western-City, ist aber noch etwas liebevoller detailliert worden.

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a22

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a23

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a24

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a25

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a26

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a27

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a28

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a29

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Vero_a30

Ursprünglich wollte ich mal alle Gebäude im Garten unseres Mietshauses mit den DDR-Wildwestfiguren aufbauen. Leider gehören diese "Gummi-Indianer" zu den Verlusten meiner Sammlung. Allerdings waren es meist Kämpfer und damit für eine Alltagsszene in einer Western Town weniger geeignet. Nun durchforste ich den Bereich an Weichplastik-Figuren zu 54 mm nach "zivilem" Personal und stelle fest, dass auch dort die Kämpfer überwiegen. Bei den Metallfiguren gibt es zwar sehr schöne Exemplare, aber die sind für mich leider nicht bezahlbar.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm Empty Re: Wildwest-Gebäude aus Holz für Figuren von 54 bis 70 mm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten