Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schienenbus der HZ

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 02 Aug 2012, 11:26

Hallo Spur 0 Freunde ….
Hätte mal eine Frage  zu diesem Schienenbus.
Der Bastelbogen wurde schon mal vor ca. 20 Jahren angefangen  - der Karton wurde auf 0,3mm Aluplatten
(Offsettplatten aus der Druckerei) Geklebt – und lag dann Jahrelang in der Kiste „ soll mal gemacht werden „ .

Na ja meinte Freund Helmut  - ich mache dir ein Standmodell daraus …
Und lag nun wieder schon  10 Jahre in meinen speziellen Fahrzeugkisten.
Und da ich gerade die Rheinbahn –Straßenbahn gesupert habe – dachte ich
Machen wir mal weiter … was da so rum liegt.
Muss aber feststellen dass ich keine Unterlagen mehr dazu habe.
Weder vom Modell noch vom Vorbild – habe paar Stunden gegoogelt –aber da waren nur neuere Fahrzeuge der HZ vorhanden.
Da kommt ihr jetzt ins Bild, suche also Bilder vom Vorbild /und/oder Modell –besonders Führerstands Einrichtung, Lampen –Puffer  - was am Bastelbogen noch fehlt.

Jürgen(S)

wird später fortgesetzt
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Gast am Do 02 Aug 2012, 11:40

wink1 ,

ich hab ehrlich gesagt davon "0" Ahnung, aber trotzdem vielleicht ein paar Hinweise:

Code:
http://www.epoche-3.de/schienenbus.html

http://www.roter-brummer.de/

http://www.albbahn.de/fahrzeuge/geschichte.php
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 02 Aug 2012, 14:06

Hallo Namensbruder
besten Dank für die Links ....
war zwar in die richtige Richtung
doch leider nichts vom VT1 dabei.
aber wir suchen weiter .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Glufamichel am Do 02 Aug 2012, 16:16

Hallo Jürgen,

schreib mal der HzL dein Anliegen. Sind eigentlich nette Leute dort. Ist bei mir um die Ecke. Vielleicht findet sich ja Etwas im Archiv....

Code:
mailto:info@hzl-online.de
HzL Hohenzollerische Landesbahn AG  
Bahnhofstr. 21
72379 Hechingen


Gruss Uwe


Zuletzt von Jörg am Sa 02 Nov 2013, 14:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Link eingefügt)
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 02 Aug 2012, 16:37

Danke Uwe
werde ich mal machen .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 06 Aug 2012, 10:19

Hallo Spur 0 Freunde
Es geht weiter mit dem nächsten Projekt, Schienenbus der HzL VT 1.
Auf meine obige Anfrage habe ich viele Tipps erhalten, Hinweis auf Bilder vom Vorbild und Kopien vom Bastelbogen – was mir nach 20 jähriger „Ruhezeit in der Kiste“ fehlte.
Also erstmal googlen und Unterlagen besorgen.

Jetzt sieht man schon was noch fehlte.
Im Rückblick gesehen, war die Idee gar nicht mal so schlecht – damals den Bastelbogen auf Alu Platten zu kleben.
Das ergab eine stabile Wandstärke. Da damals keine Unterlagen vorhanden waren als Freund Helmut es zusammenbaute,
konnte ich jetzt sehen –das einiges geändert werden musste.
Der  schwarze Rahmen war viel zu breit , die Rad/Achsenabstände passten nicht ,
da gewöhnliche Güterwagenunterteile verwendet wurden – aber das soll ja sowieso neu gemacht werden ,
da der Schienenbus ja auch Antrieb erhalten soll .
Auch ansonsten soll das Modell ja gesupert werden.

Natürlich richtige Federpuffer und stabiler Pufferbalken . Die Puffer werden mein nächster CSM Bauteil auch für kommende Bauprojekte.
Bei den letzten Busecker Spur 0 Tagen hatte ich eine Tüte mit ca.150 Pufferteller gefunden (für 5 Euro) bisschen Ms Rohr 6mm och 3mm, Feder
– und schon hat man einen Puffer für einen Groschen (paar Cent).
Bei Freund Moog hab ich schon die Pufferplatten 4313 bestellt –sowie weiter Teile  bei Freund Schnellenkamp.

Nächstes Mal geht es weiter
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Glufamichel am Mo 06 Aug 2012, 10:37

Hallo Jürgen,

ich setze mich einfach mal interessiert dazu Wink Gutes Gelingen!

Gruss Uwe
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 08 Aug 2012, 13:30

Hallo Modell und Eisenbahnfreunde ...
mal was anderes - was aber auch für den Schienenbuss gedacht ist .
Hintergrundsbeleuchtung : Auf der MOB wird analog gefahren
-der Innenring und BW2 ist aber umschaltbar auf digital -Begrenze mich aber da zum LENZ -system .

Trotzdem habe ich einiges experimetiert mit verschiedenen Herstellern ,
aber leider sind die anderen Firmen zu kompliziert -nicht 100% kompatibel usw.
mit einer Ausnahme ESU -hat den Vorteil das man die Geräusche auch im analogen Betrieb hat
- nachteil der sogenannte Alzheimer Effekt - was dazu führt ,bruchteil einer sekunde stromabbruch
-zug hält an und startet neu -mit kompressor laden usw bis er sich dann wieder bewegt
-dies besonders bei niedrigen Spannungen im analogen Betrieb ......

nun um dies zu umgehen lasse ich bei den analogen Fahrzeugen den Loksound paralell nur mitlaufen
-alles andere wird analog geschaltet -also auch keine Belastung für den dekoder -was bedeutet -
auch bei Spur 0 -wo schon Loks mit 2 Amper vorkommen können - ein kleiner N Loksound eingebaut werden kann .

Daher hier (auch wenn es in der falschen Rubrik liegt ) die Anfrage hat jemand ESU Lok 3,5 liegen
egal ob N oder HO macht mir gerne ein Angebot über meine E-postadresse .
Für V3,5 habe ich programierer -so das ich Geräusche aus dem ESU sortiment laden kann.

mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 16 Aug 2012, 21:14

Hallo Spur 0 Freunde, es geht weiter,
inzwischen wurde schon mal die erste Probefahrt gemacht – der Antrieb wieder von Freund Uhde mit unseren entwickelten  Drehgestellantrieb ….
Ja richtig dieser Triebwagen hat keine Drehgestelle – aber der Antrieb ist einer der niedrichsten und passt unter den Wagenboden  - die abgetrennte 2te Achse wird dann später für den Beiwagen genutzt  . Dazu dann später mehr . Zwischen den beiden Antrieben liegt wieder eine LE Elektronik mit „Diesellokgeräusche „ –hat auch eine Hupe …. Ja natürlich im analogen Betrieb ohne Alzheimereffekte .
Für mich voll Ok – ist ja kein 400 Euroobjekt …..
Ja und mit der Inneneinrichtung geht’s auch weiter ……
Mit neuen Bauteilen von Schnellenkamp –super die neuen Klappstühle , Schraubenkupplung und weitere Kleinteile .
Von Freund Moog – die kleinen Fenstertische , WC Einrichtung ,Türschlossbleche und natürlich die USA Chinesen  ….
Rest Kleinteile aus meinem (CSM) Lager ….
Und nun zu den heutigen Bildern , und wenn ihr mich fragt – für ein Bastelbogen Bausatz gar nicht mal so schlecht .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

(4 Bilder fehlen )
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jörg am Do 16 Aug 2012, 22:28

Von der verbauten Technik und Elektronik verstehe ich nicht die Bohne, Jürgen ... Embarassed

- aber mit den letzten drei Bildern kann ich wieder was anfangen;
einfach nur toll ... diese fein detaillierte Inneneinrichtung:
da scheint wirklich alles da zu sein, was auch im Vorbild zu finden war ... Bravo

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von nozet am Do 16 Aug 2012, 22:48

Sehr schön, Jürgen.
Die großen Fenster und dann der Blick auf die detaillierte
Inneneinrichtung - wunderbar.
Kein 400 Europrojekt? Nur wenn du den Antrieb als Mitentwickler
günstig bekommen hast. Kostet der nicht 225 Euronen?
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 16 Aug 2012, 23:09

Danke für die nette Bewertung .
@ Jörg -Elektronik ist auch meine schwache Seite -deshalb fahre ich ja analog ,da ist es einfacher (und ich kann es selber reparieren )
Beim ersten Bild kann man die Verkabelung der Lampen sehen - schaltet damit automatisk von Rot auf Weis bei richtungswechsel .Der weisse Balken ist die Innenbeleuchtung .
@Norbert - so teuer sind die nicht -hier Preis und Bauweise :

Liegt aber bei 80 Euronen/st.
komplett mit Motor und Räder .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Straßenbahner am Fr 17 Aug 2012, 00:03

Hallo Jürgen,
da hast Du aber ein sehr schönes Fahrzeug mit feiner Innenausstattung, der Antrieb ist auch sehr gut aufgebaut alle Achtung. Da der Antrieb von Euch selbst entwickelt wurde kann man von Euch genauere Information darüber bekommen? Bin schon auf die weiteren Baufortschritte gespannt.
Mit freundlichen Grüssen
Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 17 Aug 2012, 11:19

Hallo Helmut und Mitleser
habe gestern versucht einen Link /PDF hier reinzulegen
ist mir nicht gelungen ...
hier der Link zu Freund Uhde :
Code:
http://www.uhde-info.de/
unter Listen schauen ,da ist das PDF Dokument Drehgestelle-Antriebe mit Beschreibung .
Der Antrieb ist für mehrere Fahrzeuge geeignet -habe u.a auch meinen Talent und X10 Triebwagen damit ausgerüstet -siehe meine Hausseite
im Schalter Bautipps .
Die entwicklung - berechnung der Geschwindigkeit hat Freund Uhde gemacht - die Vorlage das wir einen Antrieb gebrauchen kommt von mir -
Räder 18 mm bis 22mm ,Achsabstand 48mm bzw. 53mm -ist daher auch verwendbar für Dieselloks und den VT628 .
mfG
Jürgen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 18 Aug 2012, 19:47

Hallo Spur 0 Freunde
So es geht weiter, heute wurde der Motorwagen fertig und getestet.
Nächste Woche geht es dann weiter mit dem Beiwagen.
Hoffe es hat wieder gefallen ….
Und nun zu den Bildern .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)





(2 Bilder fehlen)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 18 Aug 2012, 19:51

Hallo Jürgen
Bin zwar kein Spur 0 Freund,
Finde aber dein Motorwagen sehr schoen geworden Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 18 Aug 2012, 20:03

Danke Peter ...
für die nette bewertung .
tja was nicht ist kann ja noch werden
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 18 Aug 2012, 20:43

Leider kein Platz Jürgen,
Der kuechentisch ist mein Basteleck, mehr gibts leider nicht
Aber vielleicht gewinne ich noch mal im Lotto Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 18 Aug 2012, 20:53

Hallo Peter
wenn du wüsstes was ich schon alles auf den Küchentisch gemacht habe Very Happy
naja es gibt da einige die sich nicht gefreut haben .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von OldieAndi am Sa 18 Aug 2012, 21:24

Hallo Jürgen,

der Schienenbus ist richtig hübsch geworden. Insbesondere das Innenleben gefällt mir sehr gut, sozusagen lebensecht. Das ist wohl der Vorteil der größeren Maßstäbe, die detailreiche Ausgestaltung.
Weiter so!

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 18 Aug 2012, 21:45

Danke Andreas ...
Ja die Baugrösse hat schon einen Vorteil
insbesonders wenn man über 70 ist - und gewisse Körperteile nicht mehr wollen zu100% sind .
Fruher habe ich noch meine Figuren selber bemalt .....
aber heute gibt es zum Glück die Preiswerten "Chinesen" .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von OldieAndi am Sa 18 Aug 2012, 22:18

Hallo Jürgen,

ich glaube fast, Du untertreibst mit Deinen Fähigkeiten. Wink Ich sehe jedenfalls eine Menge Details, die ausreichend Herausforderung bieten. Das Ganze ist halt sehr schön anzuschauen.

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Straßenbahner am So 19 Aug 2012, 15:02

Hallo Jürgen,
vielen Dank für den Link zu Deinem Freund Uhde suche zur Zeit auch Antriebe für Spur 1 da kann ich jede Information gebrauchen. Wie Du schon sagst die größeren Spurweiten haben einen Vorteil zum Selberbauen aber zum Fahren da wird es etwas eng.
Gruß Helmut

Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Jürgen(S) am Do 23 Aug 2012, 23:43

Hallo Freunde
wie ich schon schrieb -zur Zeit Bastelpause ....
habe aber noch einen kurzen Film hoch geladen

mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Glufamichel am Sa 25 Aug 2012, 00:05

Vor ein paar Wochen war so ein Bogen für 36 € Mindestgebot in der Bucht eingestellt. Es erschien mir etwas zu hoch als Stargebot. aber Heute bereue ich, dass ich nicht gekauft habe......

Ich beneide dich um den VT Jürgen. Ein tolles Modell Beifall

Gruss Uwe
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schienenbus der HZ

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten