Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 08:46

Hallo Leute,

ich möchte hier gerne noch meine Bounty vorstellen.

Meine kurze Geschichte hierzu:
Mein Vater hatte die Bounty vor ca. eineinhalb Jahre angefangen zu bauen. Für Ihn war es auch das erste Holzschiff und leider klappte das nicht so gut wie Er es sich gedacht hatte.
Leider verstarb mein Vater Anfang diesen Jahres und ich kam zu diesem Bausatz....Für mich auch absolutes Neuland.......aber meine Mutter wollte das angefangene Schiff nicht jemanden anders geben oder noch schlimmer, wegschmeißen.
Also habe ich mich vor die Bounty gesetzt, die ersten Schritte versucht und gesehen das ich richtig Spaß dabei hatte.
Jetzt möchte ich im Andenken an meinen Vater die Bounty fertig bauen und sie Ehrenvoll im Wohnzimmer platzieren.

Ich denke das fast jeder die Geschichte der HMAV Bounty kennt (Film - Bücher - Der Fluch der Karibik usw........) und werde sie daher nicht weiter erklären. Möchte aber näher auf die Vorgeschichte und Namensgebung eingehen und zitiere hier aus WIKIPEDIA

Aus Zeitgründen und weil für nichtmilitärische Fahrten Stauraum wichtiger war als Feuerkraft, erwarb die Admiralität den zivilen Kohletransporter Bethia. Auch James Cook hatte für seine Südseereisen ähnliche Schiffe genutzt, die jedoch deutlich größer waren.

Die geringe Größe des Schiffs sollte sich später als problematisch erweisen, da durch die Enge auf dem Schiff mit über 40 Mann Besatzung ein schlechtes Umfeld durch dauerndes „Aufeinandersitzen“ entstand. Weiterhin war es aufgrund der beengten Verhältnisse nicht möglich, Marineinfanterie auf dem Schiff zu stationieren, die möglicherweise die Disziplin als bewaffnete Schiffspolizei hätte sichern können.

Die Bethia hatte eine Rumpflänge von 27,7 m, eine größte Breite von 7,3 m und ein Fassungsvermögen von 215 Tonnen (zum Vergleich: Cooks Endeavour hatte 368 Tonnen). Sie wurde Ende Mai in die Werft der Admiralität in Deptford Yard bei Chatham verlegt. Dort wurde sie zum „segelnden Treibhaus“ umgebaut, und die Masten wurden gekürzt. Am 8. Juni wurden der Neuerwerb und der neue Name Bounty öffentlich bekanntgegeben.

Der Name bedeutet „Wohltat, Güte, gnädige Gabe“ und sollte die „Gnade“ des Königs zum Ausdruck bringen, den vom Hungertod bedrohten Sklaven seiner Untertanen in Westindien mit Hilfe der Brotfrucht-Expedition ein billiges Nahrungsmittel zu verschaffen.

HMS oder HMAV?

Bordwaffen der Bounty waren vier Vierpfünder-Kanonen und zehn kleine Drehbassen – genug zwar für den Zweck der Reise, aber bis heute die Ursache für Verwirrung über die genaue Bezeichnung des Fahrzeuges: Ob es „HMS, His Majesty’s Ship“ oder „HMAV, His Majesty’s Armed Vessel“ hieß, scheint oftmals weiterhin strittig. Die letztere Bezeichnung, HMAV, geht auf die geringe Größe, Bewaffnung und Bemannung zurück: Was man zur damaligen Zeit „Seiner Majestät Schiff, HMS,“ nannte, war in sechs Klassen eingeteilt, von Rang 1, Linienschiff mit mindestens hundert Kanonen und rund 850 Mann Besatzung, bis Rang 6 (meist Fregatten) mit 20 bis 28 Sechspfünder-Kanonen und gut 150 Mann Besatzung. Niedriger als Schiffe rangierten die Sloops mit 10 bis 18 Kanonen und einer Besatzung von 60 bis 120 Mann, weiterhin noch kleinere bewaffnete Schoner, Briggs und Kriegskutter.

Für die ursprüngliche Bezeichnung HMAV spricht eindeutig:

Der originale Seitenriss der Bounty ist mit „Bounty armed Transport...“ beschriftet.
Lieutenant Bligh wurde erst nach seiner Rückkehr zum Captain − wegen der Mehrdeutigkeit des Wortes häufig auch als Post Captain bezeichnet – befördert. Letzterer Dienstgrad entspricht in etwa dem späteren Kapitän zur See. Einem Post Captain hätte die Admiralität damals normalerweise mindestens ein Schiff 6. Rangs zur Verfügung gestellt.
Bligh selbst beklagte in Briefen, die er in Batavia nach seiner Rettung an Banks und Duncan Campbell schrieb, den Verlust von wörtlich His Majesty’s Armed Vessel.

Die Bounty trat also ihre Reise wohl als HMAV, Seiner Majestät bewaffnetes Fahrzeug, an. Erst als der spektakuläre Prozess die Nation beschäftigte, war Seiner Majestät ein Schiff entwendet worden, und danach gab es eine Art offizieller Sprachregelung: HMS Bounty. Die Nachfahren der Meuterer bleiben bis heute bei der Bezeichnung Armed Vessel; ebenso der britische Kronrat Privy Council in seinem Spruch vom 30. Oktober 2006.

Die nautische Ausrüstung des Schiffes war übrigens durchaus gut: Borduhr war die von Larcum Kendall gebaute K2. Dass dem Kommandanten auch der Bericht über die 1767 entdeckte Insel Pitcairn vorlag, die bereits Cook besuchen wollte, gilt als sicher.

Grüße vom Tom


avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 08:55

So ich werde jetzt mal die ersten Bilder einsetzen und zwischendurch erklären, was ich verändert habe.

Die Bounty ist auf einer Seite offen, sodass man wunderbar in den Bauch des Schiffes schauen kann.

Also, los..... Very Happy Very Happy
Die ersten drei Bilder sind noch vom Bau meines Vaters....!





Jetzt kommt das Spantengerüst. Ich habe alle Planken entfernt und von vorne angefangen......!



Hier kommt jetzt ein kleiner Zeitsprung......!




Zuletzt von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 08:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 02 Aug 2012, 08:56

Toll Bounty ist super ,
über Bilder davon freuen sich alle .
Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 08:58

Hallo Mario,

vielen Dank und ich gebe mir Mühe...... Very Happy Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 09:08

Hier habe ich noch ein paar Bilder der Innenbeplankung. Ich musste leider dabei einige Sachen verändern, da ich nicht mehr überall dran kam.
Mein Vater wollte zuerst das Schiff offen lassen und wie Er gemerkt hate das es doch nicht so gut funktioniert, wollte er das Schiff komplett schließen.

Ich entschied mich aber für die offene Variant und kam daher nicht mehr überall mit den Innenplanken dran.....!!!
Die Innenbeplankung musste ich mühselig mit Pinzette und sonstigem da rein fummeln.....Na ja, ging besser als ich es erwartet habe..... Very Happy Very Happy

Darum habe ich eine Schottwand eingebaut, sodass man den hinteren Bereich (ohne Planken) nicht mehr sehen kann.





Quer - und Längsschotten.....!!!







Grüße vom Tom


Zuletzt von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 09:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 02 Aug 2012, 09:12

Sieht doch gut aus , und das schlimme ist : es inspiriert .
Mir gefällts .
Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von gipsy the barbet am Do 02 Aug 2012, 09:31

Na da werd ich mal dranbleiben Freundschaft
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Eliminator am Do 02 Aug 2012, 09:41

Hallo Tom Winker 2

sieht richtig gut aus. Möchtest du dann ein richtiges Innenleben mit reinbauen? Ich mein damit Brotbaumsenker, Fäßer und betrunkene Seemänner sunny

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von John-H. am Do 02 Aug 2012, 10:04

Hallo Tom, das sieht alles nicht schlecht aus was du da gebaut hast! 2 Daumen

Aber Spanten straken ist nicht so dein Ding oder Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von JürgenM. am Do 02 Aug 2012, 10:11

Hallo Tom ein schönes Projekt. Sieht gut aus was da da gebaut wurde/ist. Werde aucb mal schön. dabei bleiben .
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von lutz am Do 02 Aug 2012, 10:25

Ich finde das Straken der Spanten ist doch gut.

John, nun sei doch mal nicht so kleinlich--- Very Happy

Modell mit teilweise offenem Rumpf, find ich sehr gut---mal was anderes--- 2 Daumen

Gruß
Lutz
avatar
lutz
Superkleber
Superkleber

Laune : na super

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von gipsy the barbet am Do 02 Aug 2012, 10:30

@John

Ich denke mal,dass die Seite welche nicht beplankt wird sauberer aussieht wenn sie nicht gestrakt wird Freundschaft
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von John-H. am Do 02 Aug 2012, 10:36

OK! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von JesusBelzheim am Do 02 Aug 2012, 17:11

Hallo Tom
Der anfang sieht schon mal sehr gut aus Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 19:02

Hallo John,

John-H. schrieb:Hallo Tom, das sieht alles nicht schlecht aus was du da gebaut hast! 2 Daumen

Aber Spanten straken ist nicht so dein Ding oder Question

Die obersten drei Bilder sind noch von meinem Vater, als die Planken ab waren habe ich die Seite, die vollständig beplankt wird, Natürlich gestrakt. Wenn ich fertig bin wird man das auch auf den Bildern sehen. Wie schon festgestellt wurde, ist die offene Seite wenig gestrakt worden, nur am Bug und am Heck.
Leider haben, durch das kleben der Planken von meinem Vater, die Spanten einige Stellen die keine Beize annehmen. Da muss ich noch ein bisschen schleifen.....!!! Very Happy Very Happy aber ansonsten bin ich für mein Erstlingswerk zufrieden......!!!!!!! Bin aber für jede Kritik dankbar, denn dadurch lerne ich. Very Happy Very Happy

Grüße Tom
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 19:04

Hallo an alle,

vielen Dank, werde mich weiter bemühen und Natürlich Bilder machen

Grüße Tom
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von karl josef am Do 02 Aug 2012, 19:22

tom,finde auch,das es soweit gut aussieht.
habe auch noch eine unvollendete(habe ich geschenkt bekommen),hier stehen.ist vom baustand weiter wie deine.werde deswegen deinen baubericht auch mal beobachten,was du alles im rumpf so machst Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Do 02 Aug 2012, 19:49

Hallo Karl Josef,

ich habe schon einige Fässer und Eimer usw. gekauft und aus Holland einige Seeleute geholt. Bin mal gespannt, die muss ich noch anmalen. Vom Maßstab passen die aber. Very Happy Very Happy

Grüße vom Tom.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 03 Aug 2012, 08:27

Hier sind ein paar Bilder der Seite die voll beplankt wird.......! Na ja, Übung macht den Meister aber es sieht nicht ganz so schlecht aus.
Muss noch viel üben, denn die Victory soll ein "Meisterstück" werden........Hoffentlich....... Very Happy Very Happy Very Happy

Vorher:



Nachher:



avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 03 Aug 2012, 08:37

Hier sind jetzt noch ein paar Bilder ven den Kleinigkeiten die ich immer mal so nebenbei fertige........!









Den Bugspriet werde ich noch einmal nachbauen......gefällt mir nicht ganz so gut.....!!!

avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 03 Aug 2012, 08:43

Jetzt kommen ein paar Bilder vom brünnieren meiner Messing-Kanonen und Drehbassen......sehen jetzt viel besser aus und nicht wie frisch von der Werft..... Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Obwohl, ich denke da sahen sie bestimmt nich so frisch aus.....oder.....????







und eine getakelte Kanone, die aber noch brüniert ist.....!



avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von John-H. am Fr 03 Aug 2012, 09:13

Hallo Tom,
das sieht ja alles ganz gut aus,
bei deinem "Meisterstück" solltest du drauf achten das du die Planken am Rumpf weiter zusammen presst beim befestigen, dann hast du auch keine Lücken. Wink

Die Räder der Kanonen irritieren ein wenig,
liefen die Geschütze auf einem Schienensystem Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 03 Aug 2012, 09:25

Hallo John,

John-H. schrieb:Hallo Tom,
das sieht ja alles ganz gut aus,
bei deinem "Meisterstück" solltest du drauf achten das du die Planken am Rumpf weiter zusammen presst beim befestigen, dann hast du auch keine Lücken. Wink

Die Räder der Kanonen irritieren ein wenig,
liefen die Geschütze auf einem Schienensystem Question

jetzt wo Du es sagst, sehe ich das auch mit den Rädern.......Hmmmmmmm, ich hoffe das ich nicht die falschen erwischt habe, da wäre ja blöd.....!! Very Happy Very Happy
Ja die Lücken, die sind schon blöde, ich denke das ich andere Zwingen brauche, habe da auch schon eine Idee, mal sehen ob das klappt. Dann setze ich sie mit Bildern ein......!! Ich möchte nämlich keine Nägel mehr benutzen... Very Happy Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 03 Aug 2012, 09:47

Hallo Tom

das mit den Rädern sehe ich ähnlich wie John Empört
...aber selbst ist der Mann Very Happy

die selbst herzustellen dürfte für dich kein Problem sein

in diesem Sinne Freundschaft
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von John-H. am Fr 03 Aug 2012, 12:17

Normalerweise werden diese Teile für Winden oder ähnliches benutzt,
nur nicht als Räder! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMAV Bounty von Artesania Latina 1/48

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten