Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Jun 2012, 14:50

Hallo ihr,

Entstehungszeit könnte Ende 18./Anfang 19. Jahrhundert sein. Die Verstädterung der ursprünglichen Randgebiete in der Dresdner Niederung begannen teilweise erst Ende des 19. Jahunderts, davor war hier alles landwirtschaftlich geprägt (oder nach der Renaissance ganze Ortschaften wieder aufgegeben, bis die Stadtbevölkerung wieder auf's Land ziehen wollte).

Dieses Gehöft steht in Altdobritz (So heißt auch die Haltestelle).


Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!







avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Jun 2012, 14:56

Nachtrag: Das Anwesen ist in Google-Maps unter "altdobritz 10" von oben zu sehen Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von John-H. am So 24 Jun 2012, 15:29

Vor allem die Solaranlage kommt sehr stilecht rüber! Rolling eyes
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Jun 2012, 15:31

Naja wenigstens das Fachwerk ist erhalten sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Jörg am So 24 Jun 2012, 16:57

Von der Solaranlage mal abgesehen, scheint die ursprüngliche Form
des Gehöftes noch sehr schön erhalten zu sein:
keine "modernen" Um- oder Anbauten, keine Verblendung des Fachwerks usw. ...
- ist also durchaus als Referenz für die Hobby-Dioramenbauer geeignet ... Wink

Trotz der mittlerweile recht begrenzten, urbanisierten Grundstücksfläche
scheint es sich hier um einen sogenannten Dreiseithof zu handeln.

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Jun 2012, 17:05

Hallo Jörg,

laut Luftbild geht es sogar noch auf die andere Seite, dass es also 2 Innenhöfe zu geben scheint shocked
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Jörg am So 24 Jun 2012, 17:16

Links könnte es sich um neuere Gebäude handeln, die nicht zum ursprünglichen Grundriß des Hofes gehört haben.
Schwer zu sagen ... wenn man die Geschichte des Gehöfts nicht kennt scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Jun 2012, 17:51

Hallo Jörg,

wenn man sich die Dachform der linken Gebäude am Bildrand anguckt scheinst du Recht zu haben, die sind wesentlich flacher als der ältere Teil.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein typisches Gehöft (vor der Industrialisierung) im Elbtal / Vorbildfoto

Beitrag von Spinni am So 24 Jun 2012, 18:35

Das ist nicht entscheidend, Tommy.
Wichtiger ist ein Höhenvergleich der Geschossdecken.
Vergleiche mal den linken Teil mit dem rechten.
Da fällt auf, dass die Fachung auf den ersten Blick
zwar gleich aussieht, aber das Holz ist im Zuschnitt
links ganz rechtwinkelig und oberhalb der Fenster sind
die Abstände etwas größer. Auch sind die Traufen
im Erdgeschoss unterschiedlich hoch.
Die heutigen Bauvorschriften fordern für Wohnräume,
eine Mindesthöhe, die deutlich über den Maßen des
18. und 19. Jahrhunderts liegt.
Die Menschen waren früher einfach kleiner.
Daraus geht hervor, dass der linke Teil neu ist und
zum Erhalt des Ortsbildes optisch an das vorhandene
Gebäude angepasst wurde.
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten