Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Nach unten

Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am Do 03 Mai 2012, 12:00

Hallo
So jetzt geht’s los Vater Tochter Projekt Yacht Mistral .Parallel zu meinem Mississippi Dampfer dessen Bau ich ein wenig auf Eis lege da meine Tochter sich ein Boot wünscht .Erst wollte sie ein Phantasie Boot haben aber sie hat sich Gott sei Dank für eine Yacht entschieden.
Heut sind die Pläne gekommen die ich online Plotten lies und schon hab ich das erste Problem die haben sie in einem XXL Maßstab ausgedruckt laut dem Plan wird’s ne 1,90 m Yacht Embarassed ein wenig groß aber wenn man sich`s so überlegt mit Zwei Verbrennern wär es wohl ein schönes ding.
Mal heut mit meinem kleinen Bauleiter reden Very Happy .



Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von blindman am Do 03 Mai 2012, 12:05

Na dann wünsch ich euch viel Spaß beim Bauen. Bei 1,90 Meter Größe kann deine Tochter ja fast mitfahren Very Happy . Sieht bestimmt klasse aus, wenns fertig ist.
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am Do 03 Mai 2012, 15:47

Hallo
Wir haben beschlossen sie in 1,90 m Länge zu bauen komplett aus Holz in Spanten Bauweise.
Antrieb vorerst mit E-Motoren geplant mit Verbrenungsmotoren kenne ich mich nicht so aus hätte aber Interesse daran wird mich mal in die Materie einlesen.
Grüße

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Gast am Do 03 Mai 2012, 16:01

Hallo,

hast Du einen See oder Teich direckt vor der Haustür ?

1900 mm ist für mich schon eine heftige Hausnummer affraid

Aber trotz allem viel Spaß beim basteln Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Biker-Neuss am Do 03 Mai 2012, 17:51

@Holzkopf,
ein schönes Projekt hast du dir da ausgesucht!

Bei Verbrennermotoren ist das Problem, das du nur begrenztes Fahrrevier hast, selten erlaubt.

Bleib bei E-Motoren. Ich kann dir folgende empehlen:
Code:
http://shop.mat-con.net/epages/62158737.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62158737/Products/MY6812GR_walze

Welle, weil sehr lang, 8mm Edelstahl, Propeller ab 80 mm Durchmesser, eher aber 100 mm.

Ein Bekannter hat auch 2 von Diesen in einem 1,60 Meter Schlepper. Motoren werden nicht einmal Handwarm.

Sieh dir auch meinen Baubericht an:
Code:
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t4550-nauticart6

Dort habe ich einen 24V Motor eingebaut, was aber nicht zu empehlen ist. Passende Drehzahlsteller Vor-Rück gibt es so gut wie garnicht und sind schweine teuer.

In Diesem, 115x40 cm, 40 Kg Verdrängung werkelt ebenfalls ein Unite-Motor 24V180W auf 12Volt an einem 100mm Prop.





avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am Fr 04 Mai 2012, 14:51

@Biker-Neuss:
Danke für die Info da ich nicht so viel Ahnung von dem Elektrokram habe.
Kennt jemand von euch eine Bezugsquelle wo man so lange Stevensrohre und Propeller in einer solchen Größe bekommt Question .Hier noch ein Link wo ich so ein Boot fertig in einer kleineren Version gefunden habe Arrow

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=KgUkyTCSFKw]http://www.youtube.com/watch?v=KgUkyTCSFKw

Bitte keine Direktlinks einstellen! - Jörg -


Zuletzt von Jörg am Fr 04 Mai 2012, 14:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Direktlink codiert)

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von kaewwantha am Fr 04 Mai 2012, 15:11

Hallo Holzkopf,
schau mal hier da gibt es Wellen mit 450 mm.
Code:
http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onlineshop/product_info.php/info/p436_5-mm-Edelstahl-Welle--450-mm-lang---M5----350-64.html
Nur das Stevenrohr musst Du da selber herstellen.
Hier bekommst Du auch passende Schiffsschrauben.
Code:
http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onlineshop/index.php/cat/c7_Schiffsschrauben.html
Die sind zwar nicht ganz preiswert, haben aber eine sehr gute Qualität. Da bekommst Du auch die passenden Kuplungen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Biker-Neuss am Fr 04 Mai 2012, 17:27

@Helmut,
bei 450 mm fängt die Welle an zu schlagen (Unwucht/eiern) Deswegen hatte ich geschrieben: Welle, weil sehr lang, 8mm Edelstahl.
Da ist natürlich selbstbau angesagt!!!

Ich weiß ja nicht, Holzkopf, wie deine Wekstatt ausgestattet ist, hast du eine Drehbank oder kennst du jemanden, der eine hat??
Wenn ja, sollte das Motorseitige Lager (Kugellager) kein Problem sein. Außenbords (Propellerseitig) immer ein Sinter oder Bronzelager mit Bund!

Eben gesehen, der Händler hat nur Sinter/Bronzelager bis 6 mm!! Das sollte aber auch reichen!! Hilfreich wäre allerdings ein Maß des Stevenrohres laut Zeichnung/Plan.
Passende Lager findest du hier:

Code:
http://www.modellbauershop.de/din-teile--kugellager/lagerbuchsen-bronze-u-pa66.php

Code:
http://www.modellbauershop.de/din-teile--kugellager/kugellager.php

Material für die Wellen (hier allerdings auf 5mm abdrehen (M5) für die Pröpse):
Code:
http://www.modellbauershop.de/metalle/edelstahl-rundmaterial.php

Für das Stevenrohr müßtest du dir noch Edelstahl- oder Messingrohr mit Innendurchmesser 10 mm besorgen.

Der Motorseitige Lagersitz sollte dann wie auf dem folgenden Bild aussehen:

avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von kaewwantha am Fr 04 Mai 2012, 17:53

Hallo Hendrik,
und wie sieht es aus wenn er die Wellen nochmal Zwischenlagert. Denn auch eine 8 mm Edelstahlwelle kann in Schwingen kommen.
Ausserdem hat nicht jeder das Werkzeug, dass er Edelstahl bearbeiten kann. Pfeffer
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Biker-Neuss am Fr 04 Mai 2012, 17:58

Helmut, das Problem sind die Lager und die doppelte Schmierung. Hast du daran mal gedacht?
Deswegen mein Tip mit den 8 mm. Da sind allerdings die Sinterlager ein Problem. Deshalb bin ich ja auch auf 6 mm zurück gegangen.
avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am So 06 Mai 2012, 07:01

Hallo
Gestern war ich im Baumarkt und habe 2m lange Sperrholz Teile für den Rupf gekauft und der erste Baumarkt hatte nicht genug da also bin ich zu einer Zweigstelle des selben Baumarktes in derselben Stadt und lies mir das Holz zuschneiden und musste feststellen das der Sperrholz Preiß doppelt so teuer war Staunender Smilie ??? Also habe ich mich beschwert und bekam es zum Preiß des ersten Baumarktes. Also 2Km doppelter Preiß das soll einer verstehen scratch
Mit den Wellen Habe ich eine Lösung gefunden glaube ich im Net gibt es einen ``Wellenmacher`` der fertigt auch Wellen nach maß an. Die Schiffsschrauben werde ich 90mm 3blatt Messing nehmen und Motoren die mir Hendrik empfohlen hat.
So jetzt geht’s an anzeichnen/aufkleben und dann ausschneiden der Spannten.
Grüße

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Biker-Neuss am So 06 Mai 2012, 08:02

Nimm ruhig 4-Blatt Prpeller, bei der Schiffsgröße paßt das besser.
avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am Mo 07 Mai 2012, 15:30

So jetzt gehts ans auschneiden die Maße stehen fest L:194cm B:46cm H:50cm(höhe ohne Mast)

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am So 20 Mai 2012, 10:47

Hallo
so die Rumpfteile sind ausgesägt

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Biker-Neuss am So 20 Mai 2012, 11:38

Das hat was, sieht schon mal nach was aus! Mächtiges Teil!!!
avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von John-H. am So 20 Mai 2012, 11:45

Mächtig groß das ganze! Very Happy

Hast du das alles von Hand gesägt Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Holzkopf am So 20 Mai 2012, 12:03

@ John-H: ja da ich es mit meiner Tochter baue ist alles von Hand gesägt man soll ja alles lernen und sich nicht immer auf E-Sägen verlassen. sunny

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 15:53

Hallo Holzkopf,
schöööön, ich habe früher mit meinem Vater auch immer alles von Hand ausgesägt (Vor allem Spanten bei den Flugzeugen u.s.w.) . Arbeiten mit Holz ist angenehm und daher ist mein erster erlernter und abgeschlossener Beruf auch Tischler (Schreiner).

Servus
Kafens



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yacht Mistral Vater Tochter Projekt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten