Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Nach unten

V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Do 26 Jan 2012, 20:42



Hallo Freunde der MOB ,vor fast einem Jahr begann ich mit dem Umbau dieser Serie –
für die meisten ist eine V160 eine V160 egal ob sie später 210 ,753 oder Privatbahn wurde .
Für den der sich aber mit dem Thema etwas vertiefen tut ,gibt es viele Unterschiede- Design .
Farbgebung und Ausrüstung was das äußere beeinflusst ,aber auch was das Innenleben der Lok
Typen betrifft ,so auch bei den umgebauten „Modellen „
–dazu wurde viel gegoogelt und im Internet gesucht um von jeder Type das typische zu finden .
Die Beschreibung ist in der Folge der Baureihen gemacht .
Bei allen Modellen war als Grundtyp das Limamodell genommen ,weil u.a. der Antrieb der
beste war (mit FH Motoren) . Bei einigen wurde
aber auch der Rivaantrieb genommen . Die Lok die noch fehlt ist die 210 (Turbinenlok) weil
ich da keine guten Bilder finden konnte.

Die 2te Lok ist die 215 913
( ist gesondert beschrieben in meinem Beiträgen "Mein Sylt Shuttle",
dazu in den Foren suchen )



Es ist die stärkste Lok in dieser Umbauserie mit 2 Motordrehgestellen (FH Motor)
hat bei einem Eigengewicht von 2250 Gramm eine Zugkraft von 520 Gramm .
Im genannten Baubericht sind Farbgebung und übrige Zurüstteile beschrieben.

Als nächstes Projekt die 216011



Der Urtyp wie er von Rivarossi ausgeliefert wurde ,nur komplettiert mit Griffstangen ,
Puffer und Beleuchtung .
Eigengewicht 1310 Gramm ,Zugkraft 105 Gramm …..
Mal als Vergleich die gleiche Lok von Lima =
Eigengewicht 650 Gramm ,Zugkraft 80 Gramm , die Farbgebung Dach RAL 7005 ,
Lüfterband RAL 7012
Gehäuse altrot RAL 3004
Tank und Drehgestelle RAL9005 .

Als nächstes Projekt die 216116



Die Farbgebung ist die gleiche wie bei der nächsten Lok aber anstelle von purpurrot .
Ozeanblau RAL5020 –übrige Bauteile sind gleich der 215 (siehe Baubericht ) ,
das Eigengewicht 2030 und Zugkraft 155 Gramm ,Antrieb 1 Limadrehgestell mit
neuen FH Motor .

Desgleichen auch beim nächsten Umbau 217 002



Die obige Lok – hat aber etwas mehr Gewicht erhalten
Eigengewicht 2160 Gramm ,Zugkraft 160 Gramm .
Farbgebung :
Dach :purpurrot RAL3004 und Grau RAL7022
Lüfterband : RAL 7012 Gehäuse Elfenbein RAL 1014
Drehgestelle und Tank : RAL 9005

Zum Vergleich noch mal was zur Zugkraft - da diese oft in Doppeltraktion fahren wie hier :



So ergibt sich hier ein gesamt Lok gewicht von 4190 Gramm – aber nur eine Zugkraft
von 300 Gramm –es ist also besser wie bei der 215 den Ballast direkt über die
Drehgestelle legen und man erhält beim gleichen Stromverbrauch fast die doppelte Zugkraft.

Als nächstes Projekt die City Bahn



Die 218 134 war damals der erste V160 Umbau – Limagehäuse aber Riva Drehgestell
– daher auch nicht so geniale Zugkraft (120 Gramm) Eigengewicht 1420 Gramm… ,
da muss später noch etwas mehr Gewicht rein.

Auch für den nächsten Umbau ist ein eigener Baubericht – siehe < Meine Königslok> 218 473



Die Königslok hat besonders viel arbeit mit den Decalen gemacht – wie man
auch in der ausgiebigen Baubeschreibung sehen kann .Auch hier wurde mit
verschiedenen Gewichten gearbeitet und in der hier gezeigten Version hat sie
ein Eigengewicht von 1865 Gramm und eine Zugkraft von 210 Gramm .

Das nächste Projekt , die 219 001



Ein Mischling –Gehäusegrund Lima , hat aber 2 Motordrehgestelle – 1 mal Rivarossi
+ 1mal Lima mit FH Motor – ergaben ein Eigengewicht von 2925 Gramm und eine
Zugkraft von 340 Gramm (könnte zwar mehr rausholen mit extra Gewicht über den
Drehgestellen)
Farben – Dach Graubahn RAL 8019 ,Lüfterband RAL 7012
Gehäuse altrot = purpurrot RAL 3004 ,Schürze RAL 7021
Und Tank/ Drehgestelle = Schwarz RAL 9005 .

Als nächstes die 226 146





Sie ist nicht nur hässlich sondern auch schwach , da ich zum Testen auch einen HO
FH Flachmotor getestet habe
(würde reichen für eine Köf ) ist also in einem Lima Drehgestell eingebaut –
da die Lok wie beim Original als Rettungslok gedacht ist und wurde deshalb auch mit
einer Scharfenberg Notkupplung versehen – wie beim Vorbild wurde die
Biemokupplung angepasst ,so das sie in die Schraubenkupplung eingehängt wird.
Eigengewicht 1830 Gramm , Zugkraft 110 Gramm , Farben Dach und Lüfterband
wie bei der 215 , Gehäuse RAL 3031
Das übrige wie bei der 215.

Als nächste dann die 753 001



Entspricht in der Modellausführung der 217002 ,auch in der Farbgebung .
Eigengewicht 2160 Gramm und Zugkraft 160 Gramm (könnte also auch noch
mehr Gewicht erhalten )

Auch für den nächsten Umbau gibt es wieder einen Baubericht
< siehe meine NIAG Lok >



Diese Lok unterscheidet sich in mehreren Punkten –auffallend die Rangierbrücke
über den Puffern –sowie die Lampenanordnung – sowie auch die Funkfernsteuerung
–welche mit den Warnblinkern verbunden ist und die einzigste in dieser Serie die
auch einen Rauchgenerator hat . Farbgebung , Dach grau RAL 7038 , das Gehäuse
grün RAL 6018 ,blau RAL 5010 ,Weiß RAL 9010 , die Schürze Grau RAL 7022 und
Tank + Drehgestelle RAL9005. Hervorzuheben die Blinkerplatine mit den neuen
Baustein MO79 und dem Rauchgenerator Seuthe nr.6E .
Eigengewicht 2350 Gramm und Zugkraft 140 Gramm .

Als letzter Umbau die Wiebelok … zwar Fantasie – hätte aber so sein können –
da so was mal geplant war – aber daraus wurde dann eine V320.



Auch für diesen Umbau gibt es einen eigenen Baubericht
< suche „meine Wiebelok „>
Die Lok hat 2 FH Motor Drehgestelle und ist als Schienenputz Einheit und geht
nur mit dem dazugehörenden Staubsaugerwagen . Diese Einheit hat wegen der
Schleifeinheit keine Zugkraftangaben aber 3% Steigung ist kein Problem .
Gemeinsam für diese 11 Umbauten sind die Bauteile die in den 3 separaten
Bauberichten beschrieben sind .

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle die mit ihrem Können beigetragen haben
– sowie auch den Firmen Schnellenkamp , Moog und Nothaft die bei der
Durchführung geholfen haben .

Hier noch eine Tabelle aller Typen:

Lok Typ Eigengewicht Motor Zugkraft Anmerkung
210xxx
215913 2250 2x FHlim 520 Syltshuttle
216011 1310 1x Riva 105
216011 650 1x Lima 80
216116 2030 1xFHlim 155
216x2  4190 2xFHlim 300
217002 2160 1xFHlim 160
218134 1420 1xRIVA 120 Citybahn
218473 1865 1xFHlim 210 Königslok
219001 2925 1riva1FHli 340
226146 1830 1xFHFlim 110
753001 1980 1xFHlim 116
NIAG 8 2350 1xFHlim 140



Mehr auf meiner Hausseite
Hoffe es hat gefallen .

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von nozet am Fr 27 Jan 2012, 04:25

Es hat gefallen, Jürgen.
Alle hintereinander reichen von meiner linken Anlagenseite
bis zur rechten Seite shocked
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 27 Jan 2012, 08:42

Danke Norbert
wollte dich nicht schocken ...
es waren Spielzeuge die ich etwas verbessert habe .
Auf der anderen Seite war es sehr lehrreich mehr über diese Typen zu erfahren.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jörg G am So 29 Jan 2012, 21:04

Eine ganz schöne Sammlung hast Du da. Respekt. Großer Meister
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am So 29 Jan 2012, 21:34

Hallo Jörg
Tja ,hat man über 40 Jahre gesammelt -und auf Flohmärkten die Augen auf so konte man in den 70siger Jahren solches Spielzeug billig einkaufen ( so an die 25 DM )- und damals etwas über 30 Jahre alt glaubte -das man alles sammeln müsste ....
Heute kommt nicht viel neues dazu - bin aber froh das ich so einiges habe was ich jetzt supern kann .
So sahen die Spielzeuge damals aus

Wenn man da heute sieht das das Spielzeug in der Bucht für 100 Euro verkauft wird (das sind fast 200 DM) müsste man sich fragen -ist das Geld nichts mehr wert (und im Hinterkopf daucht Griechland auf ) ?
in dem Sinne ein schönes Wochenende.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von nozet am So 29 Jan 2012, 21:58

Hallo Jürgen,

Das liegt am boomenden Markt der Spur 0
Was da abläuft ist geradezu inflationär.
Mal sehn, was in 2 bis 3 Jahren davon übrig bleibt.
Ende der 70er lag Spur 0 am Boden und viele
Betriebe gingen Pleite. ich blättere gerade durch
alte MIBa-Zeitschriften (1967) und was da im
Anzeigenteil für Firmen noch aktiv sind......
Angebot und Nachfrage regelt den Preis.
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von didl am So 29 Jan 2012, 22:39

Hallo Jürgen,
sehr schön (groß) Deine 160er Sammlung.
Die 217/218 fuhr immer hier in den Bay. Wald bis Zwiesel. Auch mit 4achsigem Behelfspackwagen.
Muß mal die Dias einscannen.
Die 210er fuhr Lindau - München. Ein älterer Lokführer sagte zu mir in München als ich ihn auf die "tolle" Lok ansprach:"Ein ordentlicher Heizer und eine gut gepflegte S3/6 und ich stell das Ding in den Schatten"
Ob die Aussage stimmt kann ich nicht beurteilen, aber sie tat mir gut.
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Frank Kelle am So 29 Jan 2012, 23:07

Das Rennen hätte ich gern gesehen Very Happy
Aber - ich hätte die 210 mit Gasturbine auch gern im Einsatz gehört, ich habe sie ja erst als 218.9 in Braunschweig gesehen, und da war die Turbine draussen.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von didl am So 29 Jan 2012, 23:25

Frank, wenn ich mich recht erinnere sagte er, daß die Turbine erst in Kaufbeuren eingeschaltet wurde, oder nur bis Kaufbeuren.
Auf jeden Fall wurde die nicht den ganzen Weg mitbenutzt.
Jetzt fahren ja den Zug, lauter SBB-Wagen, zwei Maschinen 218.
Am Donnerstag bin ich in München (zum Stammtisch Very Happy ), da will ich sehen ob ich den Zug fotografieren kann.
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am So 29 Jan 2012, 23:52

Hallo Freunde der MOB.....
@ Dieter
Tja ähnliches hab ich auch gehört -auch hatte man wohl ähnliche Versuche mit dem VT 11 gemacht ...
die 210 habe ich noch nicht gebaut weil mir gute Aufnahmen vom Dach fehlten.
mal sehen jetzt wird erstmal aufgeräumt und wahrscheinlich kommen dann später in einem neuen Tread Fahrzeuge der SJ - da seid Jahren schon mehrere Sachen auf Lager liegen ...
die Elok litt Ra ( gab es mal von Lima in H0 )
die Elok litt Mg
und Elok litt Da (gab es mal in H0 von Märklin & Fleischmann )
Tja und dann habe ich noch den Traum von DB´s BR 10 .....
welche wohl meine grauen Haare weiss werden lassen Very Happy
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von AlfredErnst am So 29 Jan 2012, 23:55

Hallo Jürgen,

Den Düsenantrieb vom VT habe ich hier reingestellt.
AlfredErnst
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 03 Feb 2012, 10:40

Hallo Freunde der MOB
Was kann später noch kommen ?
So –vielleicht kommt später ja noch ein weiterer Beitrag zu diesem Thema …
Erstmal ist das Arbeitszimmer aufgeräumt so das man wieder sieht wo was ist .


Zurück zur V160 Story
Und eine Frage an alle :
Gab es da noch mehr exotische Varianten …
Ich denke da an die V200 –die wurde ja nach der DB Zeit in viele Länder verkauft – ein Teil kamen wieder zurück oder wie z.B. blieben eine Zeit in neuer Farbgebung bei der SBB .
Gab es ähnliches auch von der V160 (210 bis 753) .Wenn ihr was findet Gerne mit Bildbelegung hier im Forum oder an meine E-Mail Adresse .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Frank Kelle am Fr 03 Feb 2012, 11:08

Zur Gasturbine:
Alfred hat es ja schon gesagt:
der VT11.5 hatte in einigen Einheiten eine Zusatzturbine bekommen, lief dann als Baureihe 602.
Weiterhin gab es als "normale" Form noch die Baureihe 219 als Einzelstück.
Die Lok "geisterte" nach Ausbau der Turbine noch ne ganze Zeit in den Plänen der 221er in Gelsenkirchen-Bismarck rum

Wenn mich nicht alles täuscht - ohne nachgesehen zu haben! - wurden alle Turbinen (Hubschrauberturbinen!) doch stillgelegt, nachdem mehrere 210er Brüche in den Turbinenschaufeln hatten und Brände vorkamen oder?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

V 160 exoten

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 03 Feb 2012, 11:57

Hallo Frank und mitleser
zur 219 habe ich hier schon was gefunden
Code:
http://www.photorail.com/phr1-leFS/images/tloks/t1591-1992capranica.jpg
So in der Richtung habe ich mir gedacht das später mal ein Nachfolgebericht kommen könnte - Die V160 exoten bei anderen Bahnverwaltungen .
Auch wenn die 219 schon mal im Bericht war

mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Di 29 Okt 2013, 17:06

Hallo Modellbaufreunde -
bin am aufräumen aller meiner Beiträge - so das unsere Admin´s auch bei meinen Beiträgen es gegebenenfalls in die richtige Fächer zu legen
z.B. abgeschlossener Baubericht usw. Und hoffe das Freund Jörg mir danach dann hilft meinen Registeranhang ...
Zurück zum abschluss dieses Bauberichtes -die fehlenden Bilder * zu den verschiedenen Lok´s sind auf meiner Hausseite ersichtlich -hier:
Code:
http://www.modellundbahn.com/lok/
zu einigen Loks -wo der ganze Zug beschrieben wird -gibt es dann später die Liste der fertigen Bauberichte ....
Siehe City Bahn , usw.
Der "Folgebericht" weiterer V160 loktypen kommt dann in neuen Bauberichten -siehe z.B. Fahrtmessungszug.
mfG
Jürgen(S)


* Die fehlenden Bilder konnten vollständig ersetzt bzw. wieder eingefügt werden. - Jörg -
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Bauteile V160

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 22 Jan 2016, 18:08

Danke Jörg - aber leider fehlt bei den anderen V160 einiges und schön des öfteren kommt die Frage zum Führerstand und den Bauteilen von Freund Moog - hier könnt ihr sehen welche Bauteile zur V160 Familie gehören
Code:
http://www.modellundbahn.com/bauteile-byggdelar/
BT140,146,147
und der Führerstand als Bastelbogen



mfg
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von maxl am Fr 22 Jan 2016, 23:06

Ein Führerstand aus Karton zum Nachrüsten - du hast aber auch tolle Ideen, Jürgen! Wirkt beim direkten Betrachten des Modells sicher noch besser als auf dem Foto... Wie schade, dass ich kein Modellbahner mehr bin und wohl auch keiner wieder werde! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 22 Jan 2016, 23:28

Hier noch ein Bild vor dem Einbau



passt auch gut zum Thema "alles Pappe"

mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Straßenbahner am Sa 23 Jan 2016, 03:31

Vielleicht wäre der Bericht von der Baureihe für Dich von Interesse, dort wird das mit der zusätzlichen Turbine beschrieben.
Das waren Turbinen wie sie im Hubschrauber Bell UH-1D verwendet wurden, was aber für die Lokomotiven nicht den erwünschten Erfolg brachte.

Code:
http://www.v160.de/index.php/technik/motoren/mtu-12v-956-tb10

Code:
http://www.deutsche-lokomotiven.de/v160/diff.php

Gruß Helmut


Zuletzt von Glufamichel am Sa 23 Jan 2016, 08:38 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Text ergänzt/Uwe hat den Direktlink codiert ;))
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 Jan 2016, 08:54

Hallo Helmut, bitte keine Direktlinks posten...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 23 Jan 2016, 09:51

Danke Helmut ,besonders der 2te link gefällt mir ,auch wenn beim Schalter "Modelle" einiges fehlt - da fehlen bei 0 mehrere Hersteller wie Rivarossi .Lima,Lenz und weitere kleinhersteller .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Straßenbahner am Sa 23 Jan 2016, 12:58

@ Uwe ich bitte um Milde. Großer Meister

Hallo jürgen, die Baureihe V160 in Spur 0 hatte ja noch eine Vorserienmodell V160 genannt Lollo die gibt es bei Lenz, also nicht die neue Serie wie Du sie vorstellst.

Code:
http://www.digital-plus.de/spur0-v160-br216-br218.php

Code:
http://www.spurnull-magazin.de/neuheiten/lokomotiven/spielwarenmesse-2014-lenz-lokomotiven/

gibt es im Handel z.B.

Code:
http://www.amazon.de/dp/B00NMDTPMQ/ref=asc_df_B00NMDTPMQ31426246?smid=A1W0GPJRE99TWS&tag=testberichte_sub1-21&linkCode=df0&creative=22506&creativeASIN=B00NMDTPMQ&childASIN=B00NMDTPMQ&ascsubtag=8154_428119_56a3696b_56a3696b

Einen Bericht über die V 160 Lollo mit Bildern und Maßbildern von der Überholung gibt es unter dem Link.

Code:
http://www.mietlok.de/index.htm

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 23 Jan 2016, 13:37

Danke Helmut für die Hinweise -
nun die Lollo werde ich wohl nicht bauen - weil es die schon gibt .
und dieses Jahr sind schon einige Eigen/umbauten im nächsten 5 Jahresplan
½ fertig schon die DE 2500 in rot
Der IC3 Kustpilen 3 teilig
der IC3 als 2teiliger ER4 Triebwagen
und der Lübecker Doppelstockwagenzug
und dann weiterbearbeitung dieser Listen
Code:
http://www.modellundbahn.com/tag-zuge/
Züge die schon mal gebaut wurden aber neu bearbeitet werden sollen - im Schalter Personenzüge kommt dann der erste Rheingoldzug in Blau mit BR18
der 2te Rheingoldzug in Blau/Beige mit E10
der 3te Rheingold in Rot/Beige mit E03
und dann die schwedischen Personenzüge
mit Hg lok
mit F-lok
mit Ma -lok   und und und  ( hoffe ich lebe noch 20 Jahre )
Doch zurück zur V160 Story -auch wenn schon 11 Typen vorhanden sind - so habe ich noch 4 Lima-ebay-loks auf lager -also wer da vorschläge hat mit Bildvorlagen -gerne melden .Es gibt ja den "Zug nach Pankow" Vorbild ,oder diese Lok .

Also noch ist dies dankbare Thema wohl nicht abgeschlossen.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: V160 von 210 bis 753 Die V160 Story

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten