Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

baubericht der S3/6 von avi

Seite 10 von 15 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 15  Weiter

Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty wintermonate

Beitrag von aviavi59 am Do 22 Nov 2012, 17:15

proof of live

teile sammeln, teile sammeln...
bald geht es hier weiter
zum einem wollte ich erst einmal genügend vorlauf an material bekommen
zum anderen muss ich wegen der vielen modifikationen die ich vorhabe
erst den kompletten lieferzustand einiger baugruppen zusammen haben

der tender soll ja mit einem vernünftigen antrieb ausgestattet werden
dazu muss ich erst den kompletten satz an bauteilen haben...

also bis demnächst


avi
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von JesusBelzheim am Do 22 Nov 2012, 18:03

Schoen das es dich noch gibt Avi Freundschaft
Wir werden geduldig warten Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty beistand

Beitrag von aviavi59 am Do 31 Jan 2013, 11:56

... hallo liebe freunde Winker Hello

bin immer noch beim sammeln der teilelieferungen

inzwischen hat meine S3/6 eine kleine freundin bekommen:


baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc00712

die 18 451 von liliput, version für den rheingold

von der bucht angespült für 38,51
(hatte getriebeschaden, der schnell behoben werden konnte)

bis demnächst...


AVI
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty eine hilfe ist gegangen

Beitrag von aviavi59 am Do 31 Jan 2013, 19:42

ich habe es erst heute erfahren, hatte lange keine zeit für das forum

verzeih

und höre meine grüße in deine ewigkeit, guter fremder freund

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Alfred10
Panoramabild autorin: Ursula Roseeu

deine hilfe wird fehlen

mein modell wird deinen namen tragen alfred


alles ist einfach
nur der weg ist mit steinen versehen

aber am ende, wenn die blutenden füße
den schmerz vergessen haben
am ende ist frieden und glückliche ruhe


andreas







________________________________________________________________________________________________[center][i]
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 01 Feb 2013, 07:52

Hallo Avi,

da wird er da oben mit der Maas in der Hand bestimmt über beide Ohren lächeln,
dass du ihm so ein Denkmal setzt! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 03 Feb 2013, 11:51

Hallo Avi,

da hast Du den Alfred ein schönes Denkmal gesetzt und mit Sicherheit hätte er sich gefreut. Ich bin mit ihm ja an der Lok gestanden.
Tommy, die Maß wäre da drinn gewesen.

LG Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Frank Kelle am So 03 Feb 2013, 13:44

Auweih.. sehe gerade mit Tränen in den Augen Dein Bild...
Ich hatte leider die ganze Woche auch viel um den Ohren.. Mit Deiner Erlaubnis werde ich das Bild nehmen für eine S3/6" Woche...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von John-H. am So 03 Feb 2013, 13:48

Moin Avi,
wenn der Alfred von oben aus seinem Fenster schaut
und das sieht wird er sich ganz bestimmt geehrt fühlen!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty quelle

Beitrag von aviavi59 am So 03 Feb 2013, 16:20

ergänzende quellenangabe für das bild der S3/6 ALFRED:

flickr.com Dampflok S3/6 von 1912 - Panoramabild Autorin: Ursula Roseeu
(4441060405_6caac83fe9_b.jpg)

danke für euren besuch


avi
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty schornstein

Beitrag von aviavi59 am So 31 März 2013, 19:48

nabend

Freundschaft


da ich auf teile für die P 8 warten muss konnte ich mir mal meine große vornehmen

die aufbauten ventildom die beiden dome und der schornstein haben entsetzlich dicke
kragen die auch in ihrer rundung nicht unbedingt auf den kessel passen

da ist sehr sehr mühselige schleifarbeit angesagt - den anfang machte der schornstein:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02165

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02162

hier am kragen sind schon etwa 1,5mm abgeschliffen

mühselige handarbeit mit einer dem kessel angepassten schleifleinenrolle

am dom links kann man sehen wieviel material am schornstein weggenommen wurde:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02163

der schliff ist so gesetzt daß das teil in allen bereichen der rundung plan auf der entsprechende stelle
auf dem kessel liegt !


dann konnten beide teile des schornsteins mit cyanacrylat verklebt
und anschließend der erste planschliff veranstaltet werden

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02164

2 stunden arbeit, und die dome werden noch heftiger denn da muss der kragen auf etwa 1mm runtergeschliffen werden !
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von JesusBelzheim am So 31 März 2013, 19:59

Das war bestimmt gar keine schoene arbeit Avi affraid

Aber das resutat sieht klasse aus Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von opaholger am So 31 März 2013, 23:44

Toll, Avi. Ich habe diese Arbeit nicht annähernd so präzise wie du gelöst. Embarassed
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty HUTMACHER

Beitrag von aviavi59 am Mo 01 Apr 2013, 11:43

moin moin

Freundschaft

tach auch

wem auch


heute war dann der erste dom an der reihe:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02166

so wird das geschliffen

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02167

nach dem grobschliff schön im vergleich mit dem hinteren dom links


baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02168

vor der verklebung unbedingt bis auf das messing des kessels gehen, das ist sehr wichtig
sonst haftet das nur auf grundierung und spachtel und lässt sich leicht wieder abbrechen !

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02169


verklebung mit cyanacrylat:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02170

ruhing hinterher die kehlen mit cyanacrylat ausfüllen


der schornstein kommt nach der selben methode an den kessel:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02171

(und bitte mittig über dem zylinberblock !)


beide bombemfest mit den kessel verbunden:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02172


hier noch einmal schön zu sehen warum der schliff so wichtig ist:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02173

die domverkleidungen bestehen ja nur aus dünnem blech - da sind diese dicken krempen nicht hinnehmbar...


aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Jörg am Mo 01 Apr 2013, 11:47

Die Vorher- / Nachherfotos sprechen eine deutliche Sprache, Avi Bravo

Zu beneiden bist Du trotzdem nicht ... Rolling eyes
- dann wünsch' ich Dir auch weiterhin viel Geduld und unverkrampfte Finger ... Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 11:55

Hallo Avi,

Sieht wie immer super aus! Schornstein und erster Dom schmiegen sich an den Kessel wie es sein soll. Schade dass bei einem so grossen Massstab die Gussformen ein wenig grob und unpassend ausgefallen sind. Aber nach deiner Bearbeitung sieht's top aus!
Frage: wie bekommst Du den übergetretenen CA-Kleber wieder weg kann man den abschleifen ohne die Grundierung zu ruiniern, oder muss abschliessend alles nochmal grundiert werden?

Sind diese Aufbauten am Kesselscheitel aus einer Zink-Legierung? Sieht eigentlich richtig gut und schön glänzend nach deiner Bearbeitung aus. Zinn mit drin vielleicht?

Tschuldige mein Ausfragen - ich möchte doch von Dir lernen Freundschaft

Irgendwann (keine Frage) werde ich auch mal so eine grosse Lok bauen. Muss sein! Winker 3

Das wird ein wunderbares Museumsstück Avi!!!

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : hier im Forum immer gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 01 Apr 2013, 15:24

Das ergebnis sieht klasse aus Avi Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von bluetrain am Mo 01 Apr 2013, 15:55

Sieht Klasse aus, die Arbeit hat sich in jedem Fall gelohnt.
Ich bin froh, das ich der Verlockung dieses Bausatzes NICHT erlegen bin.
Irgendwie fiel mir jetzt gerade der berühmte russische Eisenbahnpionier Iwan Lokomofeilowitsch ein... Nix wie weg

Aus meiner bisherigen bescheidenen Erfahrung mit geklebten Metallteilen weiß ich, das die Klebkraft von Cyanacrylat mit der Zeit nachläßt, und das Zeug versprödet. Ich versuche deshalb solche exponierten Bauteile zusätzlich zu verstiften wo es geht. Erst kleben, trocknen lassen, dann passende Löcher durch/in beide Teile bohren und 2..3 Stahlstifte (Tapetennägel, Draht, etc) einpressen. Das ist auch gleich ein Härtetest für die Klebestelle. Nix ist blöder, als wenn so ein Teil von der fertig lackierten Lok wieder abbricht.
Den Schornstein könnte man auch durch die Mitte verschrauben.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Jörg am Mo 01 Apr 2013, 16:02

Weil das Jürgen gerade anspricht ...

Cyanacrylatkleber trau' ich auch nicht so recht ... auf die Dauer Wink

Ich setz' da neben der Verstiftung lieber auf 2-K-Harz ... Very Happy
Übergetretenes Harz kann man abwischen,
den Rest nach dem Aushärten verschleifen.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Rouper am Mo 01 Apr 2013, 17:15

Hallo Avi, Winker Hello

bin heute auf deinen Bericht gestoßen, da kann ich nur sagen Faszination Modellbau! Staunender Smilie
Dein Handwerkliches können finde ich beeindruckend, werde hier weiter zu schauen.
Rouper
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty CYANACRYLAT

Beitrag von aviavi59 am Mo 01 Apr 2013, 21:41

nabend

Freundschaft

diesen kleber gibt es auch in einer dauerelastischen variante !
nennt sich: uhu sekundenkleber superflex gel


für meine arbeiten verwende ich angedickten pinselkleber, auch von uhu
wenn metall verklebt werden soll unbedingt vorher frisch anschleifen !!!
besonders wichtig bei den vielen zinkguss bauteilen des bausatzes, denn dieses metall
hat in der angelieferten form bereits eine patina die den kleber abweist (fettiger art)

aber ich denke daß ist bekannt

die dome und andere anbauten am kessel klebe ich alle mit meinem uhu cyanacrylat
nach dem aushärten, wenn das zeug chemisch neutral geworden ist kann man
den kleber schleifen und lackieren - das chemische aushärten dauert wenigstens
12 stunden (zum lackieren)

2k kleber habe ich auch probiert, jedoch immer die erfahrung gemacht daß das
harz nach dem aushärten auch wie cyanacrylat der billigen sorte in eine art formschlüssigkeit übergeht
sich also adhäsiv ausbildet
das betrifft ganz besonders glatte und metallische oberflächen

deswegen verwende ich kunstharze nur für "klebungen" bei denen die zu verbindenden teile
sowieso eine formschlüssigkeit besitzen (ausgießen)
richtig gute metallkleber kosten ordentlich geld (LOCTITE und CO)

grundsätzlich immer entfetten und durch anschleifen die oberfläche vergrößern
(entfetten zum beispiel mit "tangit reiniger")

nun also der zweite dom und die umhüllung für die ventile, ich sag mal ventildom dazu

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02174

auch hier wieder ganz wichtig (wie oben beschrieben) grundierung bis aufs messing entfernen und aufrauhen

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02175

das sitzt er also mit abgeschliffenem kragen - rechts schön zu sehen wie der cyanacrylatkleber den
grundlack nicht angeriffen hat und reste plan geschliffen sind


baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02210

der ventildom so wie er geliefert wurde, erstens viel zu hoch !!! da mussten 3mm runtergefeilt werden
zweitens was soll dieses "survbrett" darunter ???

so der bearbeitete ventilkasten am kessel:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02211

der kleber ist hier noch nicht ganz verschliffen



und der kessel hat seine dome:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02212


wir nähern uns dem bild einer lokomotive:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc02213


christian, habe ich deine fragen beantwortet ?

nimm platz rouper - es geht bald weiter hier mit den superungen des bausatzes
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 22:04

aviavi59 schrieb:nabend
christian, habe ich deine fragen beantwortet ?

Hallo Avi,

Fast alle Very Happy Ich denke, Du wirst noch einmal den Kessel mit Domen und Co. nach dem Abschleifen der Kleberreste Grundieren?

Jaaa, mit CA-Klebern kenne ich mich einigermassen aus. Ich nehme nur das sauteure Loctite und aktiviere alle Metalloberflächen kurz vor dem Kleben chemisch (also aufrauhen und gleichzeitig von Fett- und oxydierter Oberfläche befreien) - habe ich in diversen Modellbaufachzeitschriften gelesen. Stimmt!

Aha... also doch zinkhaltige Legierung. Ich mag falsch liegen, aber erst kürzlich ist bei Märklin schon wieder die Zinkpest aufgetreten, weil die Porduktion nach China verlegt wurde (Qualitätskontrolle, hmmmmm....). Ich glaube, dass es sich um etwas besseres "Buntmetall" handelt". Ich mache jedenfalls einen grossen Bogen um alles "silberne" wenn es nicht gerade "Britannia Pewter" (eine Zinnlegierung - z.B. GHQ verwendet diese) oder bewährtes Weissmetall (M+F, Weinert) ist. Wenn ich das Geld hätte, würde ich top Resin-Kopien von den Teilen machen. Das hält eeewich.

Trotz allem: viel Erfolg - ich denke, die Zinklegierung wird nicht stark durch Buntmetalle (aus Zerspanungsabfällen) verunreinigt sein.
So etwas (Buntmetall) nimmt man oft als billige Bleche für PC's.

Gruss,
Christian



Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : hier im Forum immer gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Christian61 am Mo 01 Apr 2013, 22:11

P.S. Avi: wie immer super saubere Arbeit. An Deinen Bleistiftstrichen erkenne ich, dass du den exakten kesselscheitel und die Position der einzelnen Bauteile (Schornstein, Dome, usw.) genau abgemessen hast.

Gruss und Danke für Deine ausführlichen Bauberichte - ich staune, sehe zu und lerne,

Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : hier im Forum immer gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty ZINKPEST

Beitrag von aviavi59 am Di 02 Apr 2013, 08:32

moin moin

Freundschaft

tach auch

grüß gott


ja ja, das gespenst der zinkpest
ich hoffe doch sehr daß diese sehr vielen gussteile des bausatzes sich nicht eines tages in weißes pulver verwandeln shocked

christian, aber ich denke eher nicht, da beim bearbeiten schon auffällt daß hier eine sehr harte legierung vorliegt
und nach dem ärger der seit dem wiederaufflammen der zinkpest auftrat sich wohl jeder anbieter darüber im klaren
ist daß man dann am markt keine chance mehr hat oder ?

die zinkpest ist ja auch eher ein phänomen aus den alten tagen der zinkdruckgussära diverser modellbahn und
spielzeughersteller (matchbox/märklin) wobei man immer wieder auch bei baumarktteilen von maschinen
auf bauteile triftt die mit der zeit ein weißes pulver absondern, (weißrost)

wenn alle großen anbauteile am kessel sind kommt die nächste grundierung drauf
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty PHASE ZWEI

Beitrag von aviavi59 am Fr 22 Nov 2013, 11:15

Winker Hello 


nach langer pause

alle teile sind geliefert
wissen hat sich erweitert
materialfragen sind geklärt


es soll also hier weitergehen, hier wo alles seinen anfang nahm, und ich zum modellbauer geworden bin


inzwischen ist meine werkstatt in eine andere ecke der stube gezogen und nicht mehr so improvisiert
alles hat seinen platz und die modelle der leidenschaft H0 haben eine exponierte lage erhalten
hier also wird die S3/6 fertiggestellt:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc01343


viele klebungen an dem modell werden mit cyanacrylat ausgeführt, hierfür haben sich einige flaschen zur verfügung gestellt:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc01344

dünn, mittel und dickflüssig, flexibel, ein pulver zum fillen und der flexkleber von uhu


nächste schritte nach dem anbringen der dome werden das setzen aller bohrungen am kessel sein
also für alle weiteren anbauteile, handläufe und berohrungen !
das geschieht vor der letzten grundierung und dem anbringen der lackierung
und das geschieht vor allem jetzt, da der kessel von allen seiten noch frei zugängig ist


die handläufe, da sind so lustige ösen geliefert worden, diese taugen nur als halterungen für die dicken rohre
das folgende bild zeigt beschaffte alternativen:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc01345

mal im detail für interessierte:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc01346


hier der vergleich zwischen bausatzphilosophie und ersatz:

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Dsc01347

demnächst werden alle bohrungen auf dem kesel vermessen und eingebracht
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Christian61 am Fr 22 Nov 2013, 16:11

Hallo Avi,

Lange nichts mehr gehört. Hoffentlich ist alles O.K.?

Ja, die "Bausatzphilosophie" scheint in Richtung "Spielzeug" zu tendieren. Man sieht bei Deiner Lok jetzt schon, dass die Summe aller Korrekturen, Ergänzungen und Verfeinerungen das Modell extrem aufwertet. In diesem Massstab kann man ja sehr viel machen. Bei den Messingteilen kommt sicher eine ordentliche Summe zuammen. Hast Du die Tütchen von Krick und Co. aus der Bucht? EUR 6,90 für gerade einmal 10 "Handlaufstützen" (ach soooo heissen die Very Happy ) ist schon recht ordentlich... Nunja, das sind gedrechselte Teile mit Präzisionsbohrungen und Gewinde. Vom Feisten! Die mitgleieferten Ösen gehen gar nicht. Eine Zumutung.
Und noch eine Frage: hast Du diese Messingteile in den genau richtigen Abmessungen bekommen, oder sind es kleine Kompromisse?

Freue mich schon auf Deine weiteren Baufortschritte Very Happy

Gruss,
Christian
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : hier im Forum immer gut

Nach oben Nach unten

baubericht der S3/6 von avi - Seite 10 Empty Re: baubericht der S3/6 von avi

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 15 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten