Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Mo 20 Aug 2018, 12:23

sind tolle Figuren. aber der Hund passt irgend wie nicht dazu ich finde er ist zu gross.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Mo 20 Aug 2018, 12:26

er war zwei mal mein beitrag drinen
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Mo 20 Aug 2018, 14:15

ich habe den gleichen Hund für mein Indianerdorf gekauft und dort aufgestellt. Kann also im Original vergleichen und sagen, nein, er ist nicht zu groß. Er passt ganz gut dazu. Es gibt schließlich auch große Hunderassen und dazu gehört dieser Hund. Hier mal ein Foto mit dem Hund neben einem Pferd und einem Indianer.


(Bildgröße auf 800px gesetzt! - Jörg -)

Also ich finde, das passt schon .....
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Mo 20 Aug 2018, 15:05

okay
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mi 22 Aug 2018, 14:49


Ja, im Allgemeinen sind Hunde und Katzen bei Schleich & Co. meist zu groß im Vergleich zu den Figuren, Heiri, aber hier passt es schon, da die Prärieindianer ursprünglich möglichst große Exemplare für den Transport ihres Hab und Gut nutzten, bevor über die Spanier Pferde nach Nordamerika kamen.

Wenige Tage später gab es bereits die ersten Ergänzungen. Ich hatte nämlich auf dem Flohmarkt unseres Stadtteilfestes Heimfeld die ältere Comic-Figur BULLYLAND Nr. 46350 Pettersson für nur € 1,- gekauft, zu den vorwiegend 9 cm Figuren auf das Bücherbord im Schlafzimmer gestellt und zum Größenvergleich Fotos gemacht.





Dabei fiel mein Blick auf den Hund aus COMANSI Nr. C20133 Carreta Oeste, der dem Australien Cattle Dog ähnelt. Bei diesem Planwagen-Set wurden die Maßstäbe kräftig gemischt. Die Pferde sind eher 54 mm, der Planwagen 60, Frau und Mann 70, der Junge 90 mm und der Hund eher 80 mm, passt aber auch als jüngeres Tier zu 9 cm.







Damit hatte ich also einen zweiten Hund für mein Indianerlager. Außerdem hatte sich der Zipfel vorne links beim Trocknen des Holzleims hoch gebogen und ich brauchte eine sinnvolle Beschwerung. Spontan nahm ich einen weiteren Neuzugang aus der Bestellung von Spielzeug-günstig: COLLECTA Nr. 88382 Beaver. Der Biber passt eigentlich nicht so richtig ins Thema, bringt aber das nötige Gewicht für die widerspenstige Ecke mit. Mal sehen, ob mir noch was Besseres einfällt.







Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Mi 22 Aug 2018, 15:13

passt in die Ecke an Stelle des Bibers kein Pferd hin (weiß ja nicht, wieviel Platz da noch ist)? Das hat doch auch genug Gewicht um die Ecke runter zu drücken und passt besser in ein Indianerdorf.
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Fr 24 Aug 2018, 16:03


Stimmt, Annie, der Platz müsste reichen. Manchmal kommt man nicht auf die einfachste Idee! Embarassed

Jetzt wechsle ich aber erstmal das Thema, um in meiner Bastelreihenfolge zu bleiben:

Wie die Bemalung des Aststückes bei der Bodenplatte von Hannes [siehe oben] erfolgte die Nachmodellierung an einigen Felsflächen ebenfalls zu spät. Auch dabei waren die Grasbüschel teilweise im Weg. Da ich an den Tiger- und Löwenjungen, dem Priester-Rohling und an den Figuren für Annie ab Ende März 2018 modellierte, konnte ich die APOXIE-Reste auch nutzen, um die Felsbereiche gleichmäßiger zu gestalten. Mit der Nutzung von Dunkelgrau (REVELL Email Color SM 378) bei der Bemalung von Tier-Umbauten ging es hier Mitte Juli endlich weiter: Die Felsen bekamen ihre Grundbemalung.

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t20254p250-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-cowboys-fur-meine-dioramen

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371p175-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen#746479





Da es noch einige hell schimmernde Bereiche vom Untergrund gab, nutzte ich ganz dunkles Braun (REVELL Email Color Matt 84) für die Kanten und lasierte nach dessen Trocknung vor allem den Kaffeesatz-Boden anschließend mit schwarzer Dispersionsfarbe. Die Felsen wurden noch mit Hellgrau (REVELL Email Color SM 371) überarbeitet. Dies erfolgte durch Granieren, d. h. mit geringen Farbresten in einem flachen, harten Pinsel strich ich über die Felsflächen und die erhabenen Partien wurden stärker aufgehellt als die tieferen.





Mit der Granierung der Grasflächen und der Büschel mit gelber Dispersionsfarbe wurde die Bearbeitung der Bodenplatte beendet. Vergleicht man die Fotos des fertigen Kleindioramas mit dem ursprünglichen Rohling, dann erkennt man meiner Meinung nach deutlich, dass sich der gesamte Aufwand bei der Überarbeitung gelohnt hat.























Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Fr 24 Aug 2018, 16:31

das Stück Land sieht echt gut aus.

Und das dir ein Pferd im Indianerdorf ebenfalls gefallen würde war mir klar. Irgendwie sind wir basteltechnisch immer auf einer Linie. Ich habe neben meinem Tippi ja auch eines stehen und das macht sich ganz gut.
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Fr 24 Aug 2018, 18:50

stimmt.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am So 02 Sep 2018, 13:49


Tja, irgendwie war das Indianerlager eher eine Notlösung, um wieder ins Basteln zu kommen, aber mittlerweile bedaure ich, dass der Platz nicht größer ist.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am So 02 Sep 2018, 13:56

das Problem mit dem Platz haben wir wohl alle. Denn irgendwann entdeckt man wieder irgend ein schönes Teil, und die Sammelleidenschaft meldet sich und man möchte das gerne haben.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Do 13 Sep 2018, 22:11


Ja, Annie, der vorhandene Platz reicht irgendwie nie.

Unter meiner ersten Bemalungsserie nach dem Bau der Bodenplatte befanden sich auch ein Wüstenhase (SMYK Farm-Set) und ein Appaloosa-Fohlen, das aus einem SCHLEICH-Einhorn entstanden war. Ende Juli konnte ich mit ihnen mein Indianerlager ergänzen.

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen









Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Do 13 Sep 2018, 22:37

Da macht sich das Kleine doch ganz gut und es gefällt mir von der Bemalung her besser als die Original-CollectA-Pferde.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Fr 14 Sep 2018, 00:39

hast du die pferde farblich nach behandelt, sieht schön aus.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Sa 15 Sep 2018, 14:08


Vielen Dank, Annie und Heiri!

Der Hengst (links: CollectA Nr. 88436 Chestnut Appaloosa Stallion) und die Stute (rechts: Schleich Nr. 13861 Appaloosa Stute) wurden von mir nicht überarbeitet.

Eine Überarbeitung lohnt sich vor allem bei Sonderangeboten Made in China wie beim Hasen.


vorher


nachher

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Sa 15 Sep 2018, 14:40

die Überarbeitung hat sich echt gelohnt. Kann man hier sehr gut erkennen.

Schleich und CollectA ist eigentlich immer ganz gut bemalt. Nur wenn man ein bestimmtes Modell noch in einer anderen Farbe haben möchte lohnt es sich zu repainten.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am Sa 15 Sep 2018, 17:49

stimmt die sehen gut aus.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2018, 13:53


Nochmals Danke für das Lob, Annie & Heiri! Winker 2

Neben Figuren zu meinem Geburtstag am 31.07.2018 (u. a. von BULLYLAND und Geburtstagspicknick von SCHLEICH) bekam ich von Annie auch noch einige Naschereien zugeschickt! Wirklich super! Very Happy





Die nächsten Ergänzungen verdankte ich also Annie. Zu meinem Geburtstag bekam ich von ihr u. a. BULLYLAND Nr. 80681 Kinderrückentrage und BULLYLAND Nr. 80683 Indianer mit Beil, die einzige mir bekannte sitzende Figur in 9 cm für ein Indianerlager.





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Mo 17 Sep 2018, 14:14

... und so kann man dann Stück für Stück immer wieder was ergänzen und hat Spaß damit.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am So 23 Sep 2018, 14:40


Genau, Annie! Denn nur wenig später kam wieder ein Überraschungspäckchen von Dir. Very Happy

Annie hatte nämlich hier gelesen, dass mir das alte Lagerfeuer aus der Wildwest-Serie von SCHLEICH (Nr. 42016) so gut gefällt und ich es bislang noch nicht bei Flohmarkt-Besuchen gefunden hatte. Sie entdeckte das Bayala-Set SCHLEICH Nr. 41811 Scenery Pack Noctis mit Feuerstelle, in dem für die Elfen das gleiche Lagerfeuer genutzt wurde.







Vielen Dank nochmals, Annie! Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am So 23 Sep 2018, 15:02

gerne. Macht sich gut in deinem Indianerdorf. Jetzt können sie sich endlich mal ´nen Eintopf aus Wildfleisch kochen.

Es ist ja auch gut das wir uns gegenseitig immer unterstützen können fehlende Teile zu unseren Sammlungen zu bekommen.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von severato am So 23 Sep 2018, 18:20

das sind aber sehr schöne teile.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Di 25 Sep 2018, 16:21


Danke, Annie & Heiri!

Diese Feuerstelle passt wirklich gut ins Indianerlager. Ich hatte dann spontan die Lust noch ein anderes Diorama mit einer Wasserfläche zu bauen.

Eine einfache Darstellung von Wasser testete ich bereits Ende Oktober 2016. Ich legte eine blaue Plastiktüte auf meinen Fotoplatz und nahm mein SCHLEICH-Kanu (Nr. 42013). Bei geschicktem Auslegen der Tüte entstehen die gewünschten Wellen. Nun suche ich eine hellere, eher türkise Plastiktüte, die gerne auch etwas größer sein dürfte.







Von meinem Sammlerfreund Hannes hatte ich NOCH Nr. 60850 Seefolie zweimal geschenkt bekommen. Die kleinen Wellen sind typisch für ein stehendes Gewässer.







Mitte August hatte ich schon eine Weile Wasservögel in Bearbeitung und beschloss für diese mit der Seefolie ein Teichufer zu gestalten. Glücklicherweise reichte meine Arbeitsfläche vor dem Küchenfenster aus, was für die anstehenden Bastelarbeiten deutlich rückenschonender war als ein Basteln auf dem Boden. Ein aufgeklappter Pizza-Karton lieferte die Bodenplatte. Die hinteren Kanten wurden abgerundet.
[Tipp: Um starke Schatten und Kontraste bei Fotos vor hellem Fenster zu vermeiden, ist es sinnvoll den Blitz manuell einzuschalten – auch wenn die Automatik anzeigt, dass es hell genug ist.]

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen



Zur weiteren Gestaltung des Bodens legte ich die Teichfolie auf und übertrug deren Umrisse auf den Karton.



In den Wochen zuvor hatte ich schon die Verpackungen meiner Filterzigarillos gesammelt und innen zur Stabilisierung mit Küchenpapier ausgestopft. In der Höhe dieser Kartons sollte die Folie später aufgeklebt werden. Für vorne rechts wählte ich etwas höhere Medikamenten-Kartons aus, die ebenfalls ausgestopft wurden. Es zeigte sich, dass ich noch ein paar Schachteln bis zum endgültigen Aufkleben brauchte.



Nachdem ich genug Schachteln hatte, wurden diese mit Kraftkleber aufgeklebt und mit Büchern etc. beschwert. Der Kleber konnte in Ruhe trocknen, denn ich war fit genug, um detaillierte Modellierungen und Bastelarbeiten auszuführen.



http://www.der-lustige-modellbauer.com/t20254-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-cowboys-fur-meine-dioramen

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Annie Cartwright am Di 25 Sep 2018, 16:40

Die Folie sieht wirklich gut aus. Schade das ich auf meiner Anlage keinen Platz mehr habe für einen kleinen See.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Do 27 Sep 2018, 13:25


Meine Dioramen gestalte ich ja meist so, dass ich sie aufrecht an die Wand gelehnt aufbewahren kann, Annie. Ein gemeinsamer Aufbau der Platten in der Wohnung ist mir leider auch nicht möglich.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten