Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am So 13 Nov 2011, 22:58

Hallo Freunde,

von den Dioramen auf meiner Wunschliste ist bislang nur das Wüstendiorama fertig geworden und da fehlt bislang auch noch der Hintergrund.


Kakteen und anderes Zubehör weitgehend von Playmobil, 70 mm

Die Grundplatte ist 100 x 60 cm groß und die Einzelelemente stehen lose darauf, damit sie auch für andere Dios Verwendung finden können. Außerdem kann ich so die Grundplatte platzsparend an die Kellerwand lehnen.


Figuren von Playmobil, 70 mm


Figuren von Playmobil, 70 mm


Figuren von Playmobil, 70 mm


erster Hintergrundversuch mit dem Goldgräber von Schleich, 90 mm


Lok Made in China, 80 mm

Für den Postkutschenweg baute ich noch eine lose auflegbare Gleisstrecke aus Eigenbau-Holzschwellen und zwei Schienenprofilen von LGB. Der Schotter entstand aus Katzenstreu.


Stade Juni 2009, mein Freund Manni

Für das Westerntreffen in Stade am letzten Wochenende im Juni 2009 baute ich mit Hilfe meines Freundes Manni auf einer Fläche von 3,2 x 2,7 m eine LGB-Vorführanlage auf.









Der Platz reichte nur für ein einfaches Oval mit Abzweigung und kurzem Abstellgleis zur Viehverladung am Bahnhof. Mir war es auch wichtiger, die Gebäude mit Figuren und weiterem Zubehör zu zeigen. Daher legten wir auch im Hintergrund ein Hochplateau mit Indianerlager, Bisonjagd und Postkutschenüberfall an.


ich vor dem Anlagenzelt

Von Donnerstagmittag (Aufbaubeginn) bis Montagmittag lebten wir im Zelt zu der Anlage.


Völkerkundemuseum Hamburg, linke Vitrine von mir

Vom Juli 2009 bis zum März 2010 konnte ich in einer Vitrine des Hamburger Völkerkundemuseums kleine Teile meiner Sammlung zeigen. Im Rahmen der damals neu eröffneten Indianerausstellung wurden Hamburger gebeten, Ihre Erinnerungen an die alten Cowboy- & Indianer-Spiele zu zeigen.


Völkerkundemuseum Hamburg, Vitrine von mir

Die zur Verfügung gestellte Vitrine war ziemlich hoch und besaß keine Regale. Für die kleinen Figuren also nicht gerade ideal. Daher griff ich auf einen fertigen Tunnel zurück und baute dort herum ein Regal. Links im Anschluss plante ich noch eine weitere Stellfläche ein. Zur Kaschierung dieses Regalstückes bastelte ich eine passende Felswand.


oberstes Regal: Altfiguren von Masse (70 mm) bis Swoppets (54 mm)


linkes Regal: Figuren aus heutiger Produktion, 70 mm


linkes Regal: Figuren aus heutiger Produktion, 70 mm


unterster Bereich: Transportmittel im Wilden Westen


unterster Bereich: Transportmittel im Wilden Westen


unterster Bereich: Transportmittel im Wilden Westen


Ich hoffe, ihr hattet beim Betrachten der Bilder soviel Spaß wie ich beim Aufbau, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 14 Nov 2011, 03:10

Ich habe zwar keine ahnung wieviel Spass du beim bauen hattest Heinz-Werner, aber mir gefaellt es ganz gut Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von nozet am Mo 14 Nov 2011, 05:27

"Old Surehand" vor seinem Tipi Very Happy
Über solche Veranstaltungen erfährt man leider entweder nur als
Insider, oder in der näheren Umgebung. Genauso wie über die
Ausstellung im Völkerkundemuseum. Über die Grenzen eines
bestimmten Bereiches wird da kaum die Trommel gerührt.
Wer war der Hersteller der beiden einfarbigen, rot und gelb,
Figuren im oberen "Regal" ? Solche hatte ich als Kind auch mal.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von AlfredErnst am Mo 14 Nov 2011, 06:16

Hallo Heinz-Werner,

dies sind ja wunderschöne Bilder von dir.
Bin ganz Begeistert sind einfach schön, mußte schon mein Gebiss suchen.

Ja ich bin auch immer auf der Jagd nach solchen Modellen und Anlagen, hier ist eine solche von mir, nach den fünften Bild kommt sie, schau sie dir an lass dich Insperieren.
Da will ch nochmal hinfahren Bider machen wenn sie nicht fährt vorallendingen bessere.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t8420-anlagen-modelle-lokwelt-freilassing
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 14 Nov 2011, 09:39

nozet schrieb:Wer war der Hersteller der beiden einfarbigen, rot und gelb,
Figuren im oberen "Regal" ? Solche hatte ich als Kind auch mal.

Hallo Norbert,

die einfarbigen Weichplastik-Figuren stammen aus den Heinerle-Wundertüten. Die Karl-May-Figuren links sind von Domplastik und der rote Indianer mit Gewehr samt dem bemalten mit Speer und dem kriechenden sind von Jean Höfler.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 14 Nov 2011, 09:52

AlfredErnst schrieb:Ja ich bin auch immer auf der Jagd nach solchen Modellen und Anlagen, hier ist eine solche von mir, nach den fünften Bild kommt sie, schau sie dir an lass dich Insperieren.
Da will ch nochmal hinfahren Bider machen wenn sie nicht fährt vorallendingen bessere.

Hallo Alfred,

eine schöne Anlage zeigst Du da. Sie wird wohl öfter aufgebaut, oder? Was mir allerdings fehlt, sind die grünen Bereiche. Etwas wächst auch in der trostlosesten Gegend.

Bei meiner Anlage in Stade hatte ich ja leider keine Zeit für eine größere Geländegestaltung. Alles entstand dort vor Ort. Steilwand aus Pack- und Zeitungspapier, Fluss mit Wasserfall aus einem blauen Müllsack. Am Sonnabendabend stand die letzte Figur - inclusive Zubehör ca. 400 Teile - und Sonntagabend wurde schon wieder abgebaut.

So etwas kurzfristiges mache ich nicht wieder. Allerdings war es nach 6 Jahren Pause mal wieder die Gelegenheit, meine Westernbahn aufzubauen. Jetzt bin ich gerade in der Vorplanung zu einer mobilen Vorführanlage aus steckbaren Einzelsegmenten.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Völkerkundemuseum

Beitrag von Falkenauge am Mo 14 Nov 2011, 09:58

nozet schrieb:Über solche Veranstaltungen erfährt man leider entweder nur als
Insider, oder in der näheren Umgebung. Genauso wie über die
Ausstellung im Völkerkundemuseum. Über die Grenzen eines
bestimmten Bereiches wird da kaum die Trommel gerührt.

Hallo Norbert,

ich kam auch nur durch Zufall (Hamburg Journal?) an die Info, dass es im Völkerkundemuseum eine neue Indianerausstellung gibt. Beim Besuch im Februar 2009 las ich dann den Aufruf zur Gestaltung von Vitrinen im angrenzenden Nebenraum.

Die empfehlenswerte Indianerausstellung gibt es noch, die Sammlervitrinen mussten anderen Sonderausstellungen weichen.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von AlfredErnst am Mo 14 Nov 2011, 10:25

Hallo Heinz-Werner,

nein diese Anlage ist fertig wird nicht wieder umgebaut, nur wenn die Züge fahren wird man dadurch abgelenkt.
Deshalb und wegen der anderen Anlage oben will ich nochmals hinfahren, damit ich mehr Detailbilder machen kann.
Die obere Anlage die zweite im Bildbericht ist das genau Modell des Bahnhofes Freilassing diese wird noch weiter ausgebaut.

In der Lokwelt-Freilassing sind die Lokomotiven die früher im Deutschen Museum waren jetzt eben dort.
Bei solchen Anlagen bin ich halt wieder der kleine Bub mit großen Augen und den Knipsmat für Bilder fürs Forum hier.
Durch diese Bilder soll sich jeder hier seine Ideen sammeln für seine eigen Figuren und Eisenbahn-Anlagen.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Andrea am Mo 14 Nov 2011, 11:54

Die Geier sind klasse. :-)
avatar
Andrea
Mitglied
Mitglied

Laune : Tristis est anima mea usque ad mortem.

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Frank Kelle am Mo 14 Nov 2011, 12:21

Ich kann mich nur wiederholen:
Herrlich! Die Zusammenstellung, das Thema, die Ausführung - sehr gut!
Man sieht den Dioramen an, daß Du mit Herz und vor allem Seele dabei bist!
Aus den Bildern spricht der Spass an der Sache!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von nozet am Mo 14 Nov 2011, 12:56

Danke für die Info, Hans-Werner.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Playmo-Geier

Beitrag von Falkenauge am Mo 14 Nov 2011, 13:03

Andrea schrieb:Die Geier sind klasse. :-)

Hallo Andrea,

danke für das Lob. Very Happy

Ich werde den Umbau der Playmobil-Geier demnächst hier als Baubericht einstellen.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Andrea am Mo 14 Nov 2011, 15:41

Cool.
avatar
Andrea
Mitglied
Mitglied

Laune : Tristis est anima mea usque ad mortem.

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 17:16


Hallo Freunde,

hab gerade zum Thema Dioramen meine Bilder angesehen und dabei festgestellt, dass ich diesen Artikel irgendwann vergessen hatte. Nun geht's also weiter:

Schon vor dem Wüstendiorama wollte ich einige Figuren und/oder spezielles Zubehör natürlicher in Szene setzen. So entstanden einige Kurzzeit-Dios ohne feste Bodenplatte.

Die einfachste Variante entstand mit Natursteinen auf meinem Balkon, nachdem die Wildwest-Serie von Schleich (Figurengröße 90 mm, Maßstab 1:20) auf den Markt kam. Die beiden ersten Bilder verdeutlichen die Größe eines maßstabsgetreuen Tipis im Verhältnis zu den Figuren.








zweites Longhorn von Safari

Bei der zweiten Serie habe ich ausprobiert, ob meine Eigenbau-Landschaft zu den Krippenfiguren (16 cm) auch mit 7 cm kombinierbar ist.





Für diese Probe baute ich mir ein Indianerlager mit möglichst vielen nicht kämpfenden Figuren auf. Die Grasmatte ist von Busch:









wird fortgesetzt

avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 17:24


Noch im Indianerlager:





















wird fortgesetzt
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 17:33


Als ich wenig später den Kutschbegleiter mit Gewehr von Diedhoff und zwei Laubbäume von Noch bekam, baute ich mir einen Überfall auf meine Elastolin-Postkutsche auf. Die eigenen glänzenden Bemalungen der Elastoliner stammen noch aus meiner Kindheit.



















wird fortgesetzt
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 17:42


Mit Fertigstellung meines Saloons von POLA und der Umbau-Pferde mit losen Zügeln entstand ein weiteres Kurzzeit-Dio für Fotozwecke. Hier kamen auch einige meiner Umbauten ohne Sockel zum Einsatz:













wird fortgesetzt
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 17:59


Preiswerte Figuren Made in China bekommt man immer wieder in Esotherik-Läden mit Elfen, Drachen etc. Passend zur Figurengröße 7 cm sind sie aber nur selten. Daher kaufte ich mir die folgenden Vignetten mit der Herstellerangabe IPM sofort. Außerdem probierte ich einen neuen Hintergrund aus einem 1-Euro-Shop aus. Zum Größenvergleich nahm ich mir für das jeweils zweite Bild eine Elastolin-Figur in 7 cm.

Nr. 11367 Trail of Apache Warriors:





Nr. 11387 Mother and Doughter:





Nr. 11388 On the Track:



Nr. 11390 Tribal Council (Tipi mit Beleuchtung):





Nr. 11393 Trail to Summer Camp:



Meinen Umbau des Playmobil-Tipis dokumentierte ich mit alten Masse-Figuren von Elastolin und Lineol in 7 cm:





wird fortgesetzt
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Sep 2012, 18:14


Das Kleindio "Der Whiskey-Händler" bekam ich preiswert auf dem Marktplatz des Figuren-Journals. Die Umsetzung des Themas gefiel mir sofort, da man solche Figuren bei den Kleinserien-Herstellern vergeblich findet. Für mich sind die Umbauten absolut gelungen:



Die auf dem ersten Bild noch zu erkennenden Sockel bei den Pferden und den anderen Figuren habe ich später entfernt. Nun steht das Dio in meinem Schlafzimmer auf der Schubladenkommode:













Irgendwann bekommt dieses Kleindio noch eine Plexiglashaube.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 17 Sep 2012, 18:30

Hallo HW
Deine Dios gefallen mir gut, schoen gemacht Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 18 Feb 2013, 18:43


Hallo Freunde,

über die Versuche zum Malen eines eigenen Hintergrundes hatte ich ja schon berichtet und Testbilder zweier Himmelsvariationen gezeigt:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t12619-gestaltung-eines-dioramas-mit-den-tannen-von-playmobil

Um nicht von den eigentlichen Figuren abzulenken, machte ich meine Aufnahmen bislang auf der grünen Einkaufstasche vor neutraler, grauer Pappe. Für größere Elemente wie mehrspännige Fuhrwerke oder Bäume waren Pappe und Tasche aber zu klein. Mit dem selbstgemalten, blassen Himmel hatte ich nun einen größeren Hintergrund, der nicht zu sehr ablenkt.



Da ich mich die letzten Tage nicht auf Feinheiten konzentrieren konnte, suchte ich nach einer gröberen Bastelei. Also entschloss ich mich, für den Hintergrund eine einfache Bodenplatte in passender Größe zu gestalten. Der Untergrund ist ein Papprest von einem Umzugskarton. Dieser wurde mit Ponal-Holzleim satt tränkend eingestrichen. Darauf streute ich zuerst Papageien-Vogelsand und dann zerkrümelte Erdnussschalen. Zum festen Andrücken des Streumaterials nahm ich Einmal-Handschuhe. Sonst entstehen aus den Handinnenflächen auch gleich kleine Bodenflächen.



Obwohl an einigen Stellen noch bedruckte Bereiche des Kartons durchschimmern, entschied ich mich, auf das Bemalen des Streumaterials zu verzichten. Beim geplanten Einsatz auf meinem Fotoplatz im Schlafzimmer kommen solche "Luftaufnahmen" nicht vor und es steht ja auch immer etwas drauf.



Nun habe ich eine natürlichere Umgebung für Figuren- und Zubehör-Aufnahmen, ohne dass zu stark vom eigentlichen Objekt abgelenkt wird. Zur guten Sicht auf untere Bereiche wie Stiefel etc. habe ich auch bewusst auf eine Bepflanzung verzichtet.



Als Testobjekt des neu gestalteten Fotoplatzes wählte ich eine Bisonherde zum Thema. Bei einer Grundfläche der Bodenfläche von 67 x 38 cm konnte ich 13 erwachsene Bisons und 3 Kälber unterbringen.



Der größte Teil der Bisons ist von mir bemalt worden.



Die kleine Herde ist eine Mischung aus Hart- und Weichplastik-Exemplaren.



Bei der Bearbeitung der Bilder fielen mir die blauen Dekosteinchen erst auf. Sie waren beim Bau der letzten Grundplatten für die Vitrine mit unter die Vogelsandreste geraten. Nun muss ich doch noch zum Pinsel greifen.



Eine weitere Erkenntnis aus diesem Probeaufbau ist, dass ein Gesamtaufbau meiner Bisonherde nur auf einer deutlich größeren Fläche im Garten möglich ist. Hoffentlich reicht dann mein etwa 3 m langer Hintergrund aus, den ich von einem Sammlerfreund zu Weihnachten bekam.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von JürgenM. am Mo 18 Feb 2013, 18:59

Das sind schöne Aufnahme HW.
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Gast am Mo 18 Feb 2013, 19:07

Hans-Werner du zeigst da schöne Dios
aber das die Indiofrauen auch Whisky trinken ist mir neu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Mo 18 Feb 2013, 20:14


Bislang gibt es bei der Szene mit dem Whiskey-Händler nur Männer, aber vielleicht sollte man aus Gründen der Gleichberechtigung noch ein Mädel einbauen. Wink

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Falkenauge am Fr 07 Feb 2014, 15:54

Hallo Freunde,

für Ausstellungen und als Hintergrund für Figurenfotos entstand bei mir die Idee, eine Saloonfront mit ausgestaltetem Weg davor zu bauen.



















avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Western-Dioramen für 54 - 90 mm Figuren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten