Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht S 3/6 von Holger

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Glufamichel am So 23 März 2014 - 20:27

Hallo Holger,
lieber kleine Schritte und öfters mal nachschauen  2 Daumen  Das Problem mit der Bauanleitung ist mir nicht ganz unbekannt. Es ist nicht schlecht wenn man Aufnahmen zum vergleichen hat. Aber ehrlich gesagt, manchmal kann es auch ein Fluch sein, wenn man vom Vorbild zuviel Unterlagen hat...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 23 März 2014 - 20:54

Hallo Uwe,
brauchst keine Angst haben, ( bin fluchresistent) werde für mich den Mittelweg einschlagen.
Meine Überlegungen gingen bloß in die Richtung: wenn ich ein Gerät anschließe (Gas, Wasser, Dampf, Luft, Strom) muß am anderen Ende auch was rauskommen (Druckluft, Wasser, Dampf, usw....)
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am So 23 März 2014 - 21:34

Hallo Uwe, erst mal: wieder tolle Bilder von "unserer", in diesem Fall ja deiner S3/6! Du bist total dicht am Ziel - und gut schaut's aus! Mit den Leitungen hatte ich auch so meine Not - speziell rechts - und habe dann Kompromisse gewählt, bei denen ich mir nicht restlos sicher war... Die Bauanleitung durfte man jedenfalls getrost vergessen. Die Steuerwelle gefällt mir - die ist wie beim Vorbild und so schön ins Führerhaus hineingeführt. Ich meine die Buchse, oder was auch immer, die die Welle aufnimmt. Das ist wie im Original! Ich wünsch dir weiter gutes Gelingen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 23 März 2014 - 22:45

Hallo Michael, Winker Hello 
Traurig 1 : ich bins, der Holger)
Als Buchse habe ich eine Mutter (vorgesehen für  Steuerungsgestänge aus dem Bausatz) zweckentfremdet.
Also vom Original bin ich ja noch meilenweit entfernt, aber ich versuche mein Bestes.  Rolling eyes 
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Mo 24 März 2014 - 10:55

Hallo Holger, da bin ich wohl - etwas in Eile - mit den Namen durcheinandergeraten! Sei mir nicht bös! Mit unserer S3/6 sind wir alle doch (mit Ausnahme von avi, von dessen Baustelle aber länger nichts zu hören war) relativ weit vom Original entfernt, aber das ist nun bestimmt nicht unsere Schuld! Gerade habe ich mir mal die neue Lok von DeAgostini angeschaut, auch ein Etappenbausatz und in der Summe etwa so teuer wie unsere S3/6, und da muss ich sagen: Das ist doch eine andere Hausnummer! Ausschließlich Metallteile, präzise, genau definiert und ohne Rätselraten zu verbauen (soweit man das von den Bildern her beurteilen kann), zu öffnende Rauchkammer mit Innenleben (filigranes Funkengitter etc.). Ich finde aber: Umso höher zu bewerten, dass wir diese S3/6 Baustelle (im Gegensatz zu offenbar sehr vielen anderen Modellbauern) durchgehalten haben! Die Bauanleitung war in vielen Teilen viel zu ungenau und öfters sogar eine Katastrophe und man musste sich mehr als einmal bewusst gegen sie entscheiden, um zum Ziel zu kommen. Aber: Das Gesamtmodell wirkt doch und ist eindrucksvoll - "Laien" bewundern das Ergebnis sowieso und verstehen unsere Nöte ohnehin nicht! Am Ende zählt allein der Gesamteindruck und dann sind all die Probleme und Problemchen schnell vergessen. Ich weiß noch, wie oft ich daran dachte, alles einzustampfen, vor allem, als es an die ersten Lackarbeiten ging... Wie gut, dass du "fluchresistent" bist. Diese Eigenschaft ist speziell bei diesem Bausatz lebenswichtig! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Straßenbahner am Mo 24 März 2014 - 12:37

Hallo Holger,
alle Achtung dass Du und maxl so lange durchgehalten haben. Dein Modelll ist sehr schön geworden auch wenn es so manche Hürde zu nehmen gab. Dietmar ist ja schon fertig. Von den anderen Mitbauern ist ja nichts mehr zu hören. Wenn man mal zurückblickt zur Vorstellung von dem Modell da wurde auch darauf hingewiesen dass das Modell von Occre ist und zu einem wesentlich billiger zu haben ist. Da hätte man also von Anfang an einen besseren Überblick über das ganze Modell haben können und bereits so manche Schwierigkeiten besser erkennen können. Auch das Warten auf die nächste Baustufe und ob und wann sie eintrifft das wäre einem erspart geblieben. Ich weis hinterher ist man immer klüger. Aber keine Angst ich habe mir von Occre eine Straßenbahn gekauft und dann während dem Bau sind mir so manche Schwächen aufgefallen die ich dann durch Eigenbau ergänzt habe. Auch die Motorisierung hat dann noch so manchen Umbau erfordert. Ich bin aber auch noch nicht fertig, aber das ist ein anderes Problem.
Ich wünsche Dir für den Endspurt viel Erfolg und Du kannst dann mit Stolz behaupten dass die Lok dein Werk ist, denn Du musstest noch so manche Änderungen vornehmen.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Mo 24 März 2014 - 12:51

Hallo Helmut, gibt es einen Baubericht zu deiner Occre-Straßenbahn? Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Straßenbahner am Mo 24 März 2014 - 13:39

maxl schrieb: gibt es einen Baubericht zu deiner Occre-Straßenbahn?
Ja den gibt es, siehe unter
Code:
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t7412-strassenbahntriebwagen-mit-sommerwagen-entsteht-massstab-124

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Di 25 März 2014 - 10:35

Hallo Helmut, ich bin zu blöd, deinen Baubericht aufzuspüren. Das Laden der angegebenen Adresse brachte kein Ergebnis! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von kaewwantha am Di 25 März 2014 - 18:50

Hallo Michael,
dann versuch es mal mit dem hier.
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t7412-strassenbahntriebwagen-mit-sommerwagen-entsteht-massstab-124
da der Link ja ins Forum geht, muss er nicht codiert werden.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Di 25 März 2014 - 22:15

Hallo Helmut, Uwe und Michael
danke für euren Zuspruch.
Wenn ich jetzt zurück schaue, auf die über zwei Jahre dauernde Bauzeit; meine Lok hat viele Ecken und Kanten. Einige konnte ich ausbügeln, manche verdecken. Aus heutiger Sicht würde ich so einiges anders angehen.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Mi 26 März 2014 - 9:34

Danke Helmut, Problem mittlerweile gelöst! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 30 März 2014 - 20:43

So, heute wieder einen kleinen Fortschritt,
die bereits gelegte Dampfleitung,auf der rechten Seite, hat mir nicht gefallen. (lief ja von der Dampfstahlpumpe zum Kompressorausgang(?)) Also wieder entfernt.
Habe jetzt zwei neue Leitungen verlegt, ob ich damit nah an der Realität liege, möchte ich bezweifeln. Die Bauanleitung hat mir nicht wirklich weiter geholfen.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 03300010

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 03300011

Nächste Schritte für mich - farblich nachbessern.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am So 30 März 2014 - 22:21

Hallo Holger, Klasse schaut's aus! Der Handlauf - super! Ich weiß noch, wie sehr man aufpassen muss, gerade bei den letzten Teilen... Das Risiko, etwas zu beschädigen, wird immer größer. Wie schon gesagt - bei den Leitungen hatte ich auch so meine Probleme. Vor allem rechts gibt die Bauanleitung nichts her. Oder höchstens Falsches, wenn ich an die fantasievolle und völlig unrealistische Ausführung der Steuerstange denke... Ich hab mich durch Lesen noch mal ein bisschen schlau gemacht und gebe dir völlig recht: Die Luftpumpe hat zum einen nur seitliche Ausgänge und sie mit der Kesselwasserspeisepumpe unter dem Führerhaus zu verbinden, ergibt tatsächlich keinen Sinn. Allenfalls könnte man eine Verbindung zum Hauptluftbehälter herstellen, den der Bausatz aber gar nicht vorsieht. Ich habe einen Hauptluftbehälter zwischen die zweite und dritte Treibachse gesetzt - übrigens eine leichte Übung: Rundholz (ich glaube ca. 10 - 12 mm Durchmesser) etwas länger als Spurweite abgesägt, an den Enden gerundet, versäubert, schwarz lackiert und eingeklebt. Jederzeit auch nachträglich machbar. Du kannst das Teil auf einigen Fotos von meiner S3/6 gut sehen. Die Kesselwasserspeisepumpe habe ich mit einer Leitung zum Kesselspeiseventil versehen. Das hast du, glaub ich, jetzt auch getan (ich kann es nicht ganz genau erkennen). Das ergibt immerhin einen Sinn. Ob es wirklich so ist, kann ich leider auch nicht sagen... Glückwunsch zu deinen Fortschritten! Du bist so dicht am Ziel! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Di 1 Apr 2014 - 22:44

Hallo Michael,

na ja, die Kupferrohre sehen (für mich) noch immer nicht so richtig aus. Ich werde noch ein wenig üben. (Farbe und Biegearbeit)
In Richtung: Wo schließe ich was an?? Ich werde nichts übers Knie brechen. Noch mal in Ruhe nachlesen.
Ein nachträglicher Einbau eines Hauptdruckluftbehälters ist bei mir nicht mehr machbar. Dort wo der Kessel sitzen könnte, habe ich die Sandfallrohre verlegt.
Zum Handlauf: Dort habe ich geschummelt  Rolling eyes   , ich habe anderes Material eingesetzt. ( Das war mal ein Haken mit dem Werbeplakate von der Decke abgehängt werden, die Oberfläche läuft nicht an, und der Draht ist ganz gerade): Dieser Draht hat einen Durchmesser von 2 mm. (Bitte nicht maßstäblich hochrechnen. - Weil eigentlich zu dick)
Wenn´s die Zeit erlaubt, geht es weiter auf meiner Baustelle.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Gast am Mi 2 Apr 2014 - 9:43

..da freue ich mich schon drauf...
Mit freundlichen Grüßen Thomas
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Mi 2 Apr 2014 - 10:40

Hallo Holger, mir fällt gerade ein, dass (der leider verstorbene) Alfred Ernst eine sehr detaillierte Fotostrecke der S3/6 des Deutschen Museums München ins Forum gestellt hat, die ich leider auch erst zu spät entdeckt habe, nämlich nach Abschluss meiner Bauarbeiten. Dummerweise kann ich diese Fotos momentan im Forum nicht wiederfinden, ich weiß aber genau, dass sie existieren und bestimmt hilfreich bei deinen Recherchen sein könnten. Meine eigenen Fotos, die ich vor Jahren gemacht habe, geben zu unserer "Problematik" nicht genug her... Wegen des Handlaufs mach dir keinen Kopf - zu dick oder nicht zu dick: Er sieht sauber und edel aus! Und das ist immer noch die Hauptsache! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Glufamichel am Mi 2 Apr 2014 - 11:11

Dieser Link vielleicht?  https://www.der-lustige-modellbauer.com/t5548-s-3-6-3673   sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Mi 2 Apr 2014 - 15:09

Hi, Michael und Uwe,

wenn ich mal nicht weiter komme, stöber ich immer in Alfreds Berichten. So wie auch in dem hier:
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t4137-s-3-6-die-3634-im-deutschen-museum

(Anregung holen, Machbarkeit an meinem Modell, Umsetzbarkeit durch mich  Rolling eyes  )

Danke für eure Unterstützung
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Mi 2 Apr 2014 - 23:02

Winker Hello 
das mit dem Druckluftbehälter hat mir keine Ruhe gelassen. Ich habe da mal was versucht. Erste Stellprobe. (Achtung Makro  shocked  )
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 04020010
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Do 3 Apr 2014 - 9:39

Hallo Holger - das kenn ich und mag ich sehr, wenn einem etwas keine Ruhe lässt! Leider sind wir ja auch hier wie mit so vielem "Opfer" einer unpräzisen Bauanleitung: Die Sandfallrohre sollten halt "irgendwie irgendwo" verlaufen, genau wie so viele andere Dinge auch, deren Position schlicht im Ungefähren bleibt... Das steht nicht im Einklang mit dem Preis dieses Bausatzes. Aber: nicht ärgern, höchstens wundern und das Beste daraus machen! Und das tust du! Dass meine Sandfallrohre dem Druckluftbehälter nicht im Wege waren, war einfach Zufall.  Stimmt es, dass du am Druckluftbehälter bereits einen Anschluss (vermutlich zur Luftpumpe) vorgesehen hast? Super! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Fr 4 Apr 2014 - 18:16

Hallo Holger, nun hast du mich doch dazu gebracht, an meiner S3/6 noch etwas weiter herumzutüfteln. Du bist also selber schuld... Während ich an der Lok selbst (aus Sorge, etwas zu vermasseln) wohl keine Eingriffe mehr vornehmen werde, habe ich am Tender Kohlenschutzbretter eingebaut. Ohne sie kann man den Tender gar nicht annähernd volladen. Das hat mich schon anfangs gestört. Hier nun meine Lösung, die dich vielleicht auch interessieren könnte:

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 <a href=Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 00113

Und so schaut's eingebaut aus:

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 <a href=Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 00312

Ein Hinweis noch: Die oberen Kohlenschutzbretter liefen in zwei senkrechten Schienen und ließen sich nur nach oben nacheinander entnehmen. Das untere, nicht dargestellte Brett war über zwei leicht schräg verlaufende Schienen einzeln entnehmbar. Später ging man offenbar dazu über, alle Bretter über schräge Schienen einzeln entnehmbar zu machen. Vielleicht macht dir meine Idee Spaß!? Jedenfalls kann ich meinen Tender jetzt mit dem klassischen "Kohlenberg" befüllen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Fr 4 Apr 2014 - 22:29

Hi Michael,

die Idee ist gut, ich verweise sie erst mal an meine persönliche Planungsgruppe (Idee ist da, Umsetzbarkeit am Modell möglich?, sind Handwerker (meine Grobmotorikerfinger) in der Nähe? grübel  Roofl )
Danke für die Idee.

Ich habe den Druckluftbehälter noch ein wenig bearbeitet. Ich habe ihm Haltebänder verpaßt. Die sieht man später wohl kaum, aber was soll´s.

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 04040010

opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Glufamichel am Sa 5 Apr 2014 - 9:01

Moin Holger

Diejenigen, welche sich mit der Materie auskennen, werden solche Details beim betrachten des Modells schon entdecken  2 Daumen 
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Sa 5 Apr 2014 - 9:53

Hallo Holger, wenn ich den Druckluftbehälter sehe, den du da gefertigt hast, dann muss ich mir um deine "Grobmotorikerfinger" aber keine Sorgen machen! Das hast du sehr gut hinbekommen! Um die Haltebänder und den Sockel beneide ich dich geradezu! Ich habe den Behälter an meiner Lok im Klebebereich einfach nur flachgeschliffen... Natürlich sind viele Einzelheiten später nicht mehr auf den ersten Blick zu erkennen, aber das ist eben Modellbauerehrgeiz und macht genau den Unterschied. Fast bekomme ich wieder Lust, an meiner Lok noch das eine oder andere Detail zu ergänzen - du siehst, Bauberichte sind gefährlich! - aber schon beim Einfügen der Kohleschutzbretter und dem zusätzlichen "Bekohlen" ist mir der Tender gleich zweimal umgekippt, und zwar heftig (zum Glück ohne Beschädigungen), und da wusste ich: Das war's jetzt! Dir wünsche ich gaaanz viel Erfolg zum Abschluss deiner Arbeiten an der S3/6! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 6 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten