Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht S 3/6 von Holger

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Fr 15 Nov 2013, 00:31

Winker Hello 

Habe mich jetzt wieder erinnert, wie ich meine alte Kamera dazu bringe Makroaufnahmen ohne Blitz und nur bei Leselampe abzuliefern.

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11140010
Die Steuerung, rechte Seite, der Einbau der Einzelteile stellte sich ziemlich hakelig heraus. Für mich jedenfalls.
Die Schraube der Kuppelstange vorderer Radsatz blieb immer am vorderen Kesselträger hängen. Habe ich nachgearbeitet. da läuft es rund.
Die Kurbel an der Mittelachse kurbelt noch nicht. Mal schauen. Twisted Evil 

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11140011
Die rechte Schieberstange. Sie stellte sich als verstümmelt heraus. (es fehlen ca 15 mm in der Länge - Dieses Teil werde ich mir wohl noch mal neu nachordern.- Die Hülse vorne dran ist bloß eine Prothese, damit die Schieberstange bei Betriebsversuchen nicht aus dem Schieberkasten fällt.)

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11140012

Die Steuerung auf der rechten Seite. Hier hat die Schieberstange die richtigen Abmessungen. Aber ich nicht richtig gekuckt, Twisted Evil 
Die Stange mit dem Nippel nach unten eingebaut. Muß ich noch ändern.

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11140013
Dieser Fehler hier wurde von anderen S 3/6 Bauern zwar vor langer langer Zeit besprochen. Das Rad ist zu groß für den Radkranz. Ich hatte es damals ver nachlässigt. Jetzt springen mich die gestauchten Speichen hinterhältig an. Da muß ich jetzt wohl ewig mit leben. Rolling eyes 

opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von hensd am So 17 Nov 2013, 17:43

Gute Arbeit, Kollege! Grüße Dietmar
hensd
hensd
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 17 Nov 2013, 20:00

Danke dir Dietmar,

Hab mal meinen Kessel vom Schrank geholt,
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11170010
Dieses kleine Drähtchen hält zum kleinen Teil mit Sekundenkleber und dem Rest mit der Farbe? (Habe da gerade Farborgie festgestellt! Werde ich noch nacharbeiten)
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Gast am So 17 Nov 2013, 20:10

...immer locker bleiben...Embarassed 
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 17 Nov 2013, 20:32

Hallo Holger,

das sieht doch sehr original bisher aus 2 Daumen
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Glufamichel am So 17 Nov 2013, 21:51

Ein Gedanke zu den Speichen Holger. Könntest Du dir vorstellen, mit einem Laubsägenblattschnitt die Spannung zu nehmen? Ich meine die Speichen in der Mitte mit einem feinen Blatt zu trennen, dann wieder vorsichtig verkleben. Aber erst, nachdem sich der Kunststoff wieder "entspannt" hat. Ich weiss, eine schwere Entscheidung.

Du könntest dazu ein kurzes Stück Laubsägenblatt in ein Holzstück einkleben
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 17 Nov 2013, 22:17

Oh, man
Uwe, da fällt mir bloß ein -der Geist ist willig,-- das Fleisch ist schwach. Du hast mir einen Weg gezeigt, darüber muß ich erst mal Ins Bett 1 
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty speichen

Beitrag von aviavi59 am Di 19 Nov 2013, 08:26

hallo holger

ja,ja, diese speichen...
in meinem baubericht hatte ich schon geschrieben, der hersteller des bausatzes kennt das problem
und liefert auf anfrage kostenlos ersatz !
diese räder sind aus einer anderen kunststoffmischung/anders kalibriert, und haben nicht das problem der verbogenen speichen

nun hast du alles zusammengefummelt und es ist kaum vorstellbar dass du das noch einmal auseinandernimmst oder ?

bevor ich von der ersatzlieferung profitierte hatte ich mir eine andere lösung für das problem einfallen lassen:
die radreifen innenseitig leicht abschleifen, einfach über eine rolle schleifleinen ziehen und los gehts...
das weggenommene material bewirkte dann dass die räder nicht mehr gestaucht wurden was ja die
ursache für das hinterhältige, weil allmähliche, verdrehen der speichen war
das hatte nebenbei den vorteil die oberfläche der sehr glatten radreifen für eine verklebung aufzurauhen

aber wie gesagt, der verlag hatte mir ja ersatzräder geschickt und das problem war somit ad acta

in bälde werde ich dann auch meine lok weiterbauen
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Bastlerfuzzy am Di 19 Nov 2013, 10:26

Hallo Holger,

sauber gebaut 2 Daumen,das Modell gefällt mir.
Zu den Speichen, wie Avi schreibt, gibt es kostenlosen Ersatz. Es ist natürlich eine Menge Arbeit, die Räder auszutauschen.
Meiner Meinung nach lohnt sich das, denn wenn das Modell fertig ist, wirst Du sicher als erstes die gebogenen Speichen sehen.
Mir würde es jedenfalls so ergehen.
Ich bin gespannt, wie Du vorgest.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Di 19 Nov 2013, 22:38

Winker Hello 
habe mir das Problem mit meinen Speichen noch mal durch den Kopf gehen lassen.

@ Uwe: Einer kosmetischen Operation der einzelnen Speichen würde ich nicht machen können. Die Narben würden dann noch deutlicher zu Tage treten. Zumal das Problem, Verdrehung der Nabe zum Radkranz, würde ich damit nicht beheben.

@ Avi und Dietmar:
ja, diese verbogenen Speichen würden mich immer anspringen. Twisted Evil 
Was nun tun? Rolling eyes 

Da ich ja immer noch nicht Kessel und Führerhaus mit dem Fahrgestell fest montiert habe (entgegen der Bauanleitung), stellte sich die Frage - Rückbau. Ha, ging leichter als gedacht.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11190010
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 11190011

Das ist mein Problem von links und rechts.

Ich werde mich noch mal an den Verlag wenden zwecks Ersatzlieferung. Ich brauche ja auch noch einen Ersatz für die zu kurz geratene Schieberstange.

Also bis denne. Neue Fortschritte werden jetzt etwas dauern.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Fr 29 Nov 2013, 18:47

Hallo Holger, ich hatte auch diesen Speichenärger. Habe mir einfach Ersatzräder schicken lassen. War gar kein Problem. Eine E-Mail an den Verlag, und ne Woche später hatte ich sie. Kostenfrei. Die Räder lassen sich durch beharrliche, sanfte Gegeneinanderdrehung letztlich wieder von den Achsen lösen. Austausch ist also möglich. Mit den gelben Streifen am Tender hatte ich auch meine Probleme. Habe beschlossen, bevor ich wahnsinnig werde, sie lieber aufzulackieren. Mit gutem Modellbauklebeband (ich verwendete Tamiya Masking Tape) sogar fast ein Vergnügen: Präzise zu verkleben, da kommt kein Lack runter beim Abziehen, saubere Kanten, gerade Linien, einfach ein Genuss... Bleib am Ball! Ich wünsche mir mehr Fotos! Gruß maxl
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Fr 29 Nov 2013, 18:49

P.S. Schieberstange - auch so ein Ei. Gleich neu bestellt. Hab jetzt noch eine passende in Reserve. Schick ich dir gerne zu! maxl
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Sa 30 Nov 2013, 00:34

Heute war ich doch etwas erfreulich überrascht. Auf dem Weg zur Arbeit drückte mir der Postbote ein Päckchen in die Hand. Montag habe ich erst telefonisch bestellt.

Meine neuen Räder. Nach erster Ansicht - Sie sehen gut aus, keine verschobenen Speichen. Aber - es kamen bloß 5 Stück. Ebenso fehlten die Gegengewichte.
(Schieberstange neu - muß ich erst überprüfen - ob auch die richtige Länge?)

Also Montag wieder anrufen und fehlende Teile anfordern.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Gast am Sa 30 Nov 2013, 22:23

Na- da hätte ich aber bitte auch um Ersatz gebeten! ... und es hat doch geklappt....
Gruß Thomas und ´nen schönen Advent...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Mo 09 Dez 2013, 00:00

Heute wieder eine Wortmeldung meinerseits,

nach genauerer Prüfung der neu gelieferten Räder mußte ich feststellen, zwei davon hatten wieder die alte Macke.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 12080010
(rechts,die unteren Beiden)
Der Ersatz für die zu kurze Schieberstange kam auch.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 12080011
(in der Mitte die Ersatzlieferung)
Ich werde mich noch mal mit dem Verlag in Verbindung setzen.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Di 24 Dez 2013, 08:11

Hallo Holger, habe deine Grüße erhalten. Vielen Dank. Auch an dich und deine Familie alle guten Wünsche zum Fest! Super, dass die Ersatzteillieferungen endlich geklappt haben! Gruß maxl
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Mo 10 Feb 2014, 23:07

Hallo,

habe meine Bastelunlust so einigermaßen überwunden. Meine Lok steht jetzt wieder auf eigenen Rädern. Ohne verbogene Speichen.
Angeregt durch Bluetrain habe ich die Feuerbüchse etwas überarbeitet. Trotz schleifen und spachteln und nacharbeiten bin ich der Meinung, noch nicht so richtig gelungen. Also noch mal nacharbeiten.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 02100010
Mal sehen was ich da noch rausholen kann
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Di 11 Feb 2014, 08:13

Glückwunsch, Holger, dass du deine Bastelunlust überwunden hast! Du bist so weit gekommen, alles sieht so gut aus, und die kleinen Ungenauigkeiten, die dich vielleicht jetzt noch "anstarren", siehst du später überhaupt nicht mehr, weil dann der Gesamteindruck zählt! Weiter so und bleib am Ball - ich freue mich! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Sa 08 März 2014, 22:33

Habe auch mal ein wenig weiter gebastelt.
Meine Lok steht wieder auf eigenen Rädern. Ich habe es schon geahnt,  Twisted Evil  diese Lok wird auch ihr Dasein später als Standmodell fristen müssen. Spätestens beim Kurvenlauf verhakelt sich die Steuerung. Aber damit kann ich leben.
Jetzt sind auch Fahrwerk, Kessel und Führerhaus fest miteinander verbunden.
Im Bausatz nicht vorgesehen, der Abschluß des Stehkessels in Fahrtrichtung oberhalb des Umlaufs. Habe da mal was modelliert, allerdings noch nicht verpuzt.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 03080010
Bin jetzt am überlegen, ob ich den Lückenschluß von dort in Richtung Feuerbüchse realisieren werde.
bis bald
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am So 09 März 2014, 09:44

Hallo, Holger - ich kann nur sagen: Ging mir ganz genauso! Allerdings hatte ich von Anfang an ein Standmodell geplant, insofern also eine Sorge weniger als du. In der Tat kann man mit einem Standmodell sehr gut leben! Der nicht geschlossene Stehkessel hat mich (schon grundsätzlich!) auch sehr gerstört. Ich habe oberhalb des Umlaufs beiderseits ein Stück Balsaholz zurechtgeschnitzt, eingefügt, verschliffen und dann alles lackiert. Das war viel Tüftelarbeit. Unterhalb des Umlaufs habe ich schließlich darauf verzichtet, den Stehkessel vollplastisch zu "modellieren" und festgestellt, dass dies am fertigen Modell kaum auffällt. Der Stehkessel insgesamt besteht ja leider aus zahlreichen (Attrappen-)Teilen und hätte bei einem Modell dieser Preisklasse aus einem Stück konstruiert sein müssen - wie beim Vorbild halt. Insgesamt merkt man der Lok zu sehr an, dass sie von außen nach innen konstruiert wurde und nicht von innen nach außen. Ist halt so. Umso mehr beglückwünsche ich dich zu deinem Durchhaltevermögen! Angesichts zahlreicher offenbar abgebrochener Bauberichte (nicht zu zählen die Modellbaukollegen, die gar keinen Baubericht begonnen und ihr Modell vermutlich recht bald dem Schrottplatz zugeführt haben) scheint mir allein schon dein Durchhaltewille beachtlich! Der Gesamteindruck deines Modells ist auf jeden Fall sehr stimmig und am Schluss zählt allein die Optik! Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich eines Tages zum fertigen Modell beglückwünschen kann! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 09 März 2014, 16:31

Hallo Michael,
danke für deinen Zuspruch. Seit ich mit diesem Bausatz angefangen habe, steht für mich fest, Die Lok wird fertig werden.
So wie Zeit vorhanden, wird weiter gebastelt.
Weiterführende Gedanken: Was mache ich nach der S 3/6? Mir fehlt eigentlich der Platz für meine Lok nach Fertigstellung. Mir schwebt ein kleiner Lokschuppen (Vitrine, ca. 80x20x20 cm) für eventuelle Befestigung an einer Wand. Das liegt aber noch in einiger Ferne.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am So 09 März 2014, 18:07

Ein kleiner Lokschuppen als Vitrine? Nach vorne offen, vermutlich? Eine Klasse Idee, Holger! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am Mi 12 März 2014, 14:56

Hallo,
wieder einen kleinen Fortschritt.
Habe mich doch entschlossen die Lücke zwischen Umlauf und Feuerbüchse (nur teilweise gelungen, da ich nicht mehr über die gesamte Breite Zugriff hatte) zu schließen. Dieser Bereich ist nach Fertigstellung nicht mehr einsehbar.
Erste Farbschicht ist aufgetragen.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 03120010

opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von maxl am Mi 12 März 2014, 15:45

Holger, das sieht richtig gut aus! Glückwunsch! Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von opaholger am So 23 März 2014, 19:10

Heute wieder in kleinen Schritten weiter gekommen.
Habe mir mal die rechte Seite vorgenommen.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 03230010
Ich habe mich bemüht die Steuerstange gerade zum Steuerhebel durch zuziehen.
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 03230011
Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 03230012
Mir ist mein weiteres Vorgehen bei dem Anschluß der Armaturen auf dem Umlauf noch nicht so ganz klar. Die Bauanleitung ist in dieser Hinsicht überhaupt nicht dem Original entsprechend. Ich werde mir noch mal einige Fotos von S3/6 bzw. Br 18 zu Gemüte ziehen.
opaholger
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Baubericht S 3/6 von Holger - Seite 5 Empty Re: Baubericht S 3/6 von Holger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten