Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schreiber Titanic 1:100

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Der Rentner am Fr 18 Nov 2011, 22:43

Ich fang dich auf Thomas, und leg mich daneben....... Roofl
Die Vici wird ja schon groß..........aber das..... affraid
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von John-H. am Fr 18 Nov 2011, 22:46

Hallo Erik, das ist ja wirklich ein rießen Modell!! affraid

Da bin ich wirklich gespannt wie es weiter geht!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am Sa 19 Nov 2011, 08:46

Heute werde ich wohl alle Teile anbringen können die fehlen um den Rumpf eigenständig hinstellen zu können Very Happy Heute Nachmittag hat mir meine Frau versichert das ich da mal 2 Std alleine bin Winker 3
Dann sollte es heute Abend neue Bilder geben.

Und wenn irgendwann mal ein Treffen von Mitgleidern ist in der nähe würde ich mein Modell (Egal wie weit es dann ist) auch mal mitbringen und vorstellen.
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von AlfredErnst am Sa 19 Nov 2011, 08:58

Hallo Erik,

ich schau auch dir bein Bau zu.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am So 20 Nov 2011, 21:19

So Freunde! Ich habe das Heck an den Mittelteil geklebt! Jedoch merke ich jetzt das der Kiel zu schwach ist shocked

Ich habe diesen aus 3fach dicker Wellpappe gemacht aber es reicht nicht. Jetzt verstärke ich diesen noch mit 2mm Finnpappe aussenrum. Sollte das nicht reichen werde ich den Kiel rausnehmen und durch einen aus Holz ersetzen damit es Stabil genug ist.

Ich habe jetzt auch ganz viel Kleber in die Wellpappe laufen lassen in der Hoffnung das dieser das ganze noch härtet! Schade das nicht nicht so weit gekommen bin wie ich wollte. Aber es wird noch denke ich.


avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Gast am So 20 Nov 2011, 21:24

Lass dir viel Zeit bei den Klebearbeiten! Kleber quillt das Material immer leicht auf. Es hetzt dich doch niemand...
(Außer???? Wir wollen Bilder!!!) Aber das sind wir ja hier im Forum gewohnt..
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 Nov 2011, 07:16

Hallo Erik,

Versuch es mal einfach mit einen etwas kürzer Stück Finnpappe, kleb es auf die Stärke des Kiels zusammen, wirst sehen das hält sehr viel aus. Noch was gutes bei der Finnpappe da drinkt der Klebstoff zimlich tief ein für eine gute Verbindung.

Als Kebstoff nimm den PONAL oder von UHU den Weisleim her. Die sind bei mir auch in gebraucht mit der Finnpappe.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am Mo 21 Nov 2011, 15:21

Och joar Freunde! Ich lass mich nicht hetzen aber ich wollte schon gerne das ende diesen Monats der Bug dran ist und die Seitenwände zur Verstärkung am Mittelschiff. Aber ich denke das ist machbar! Das mit dem Ponla bei Finnpappe stimmt! Den nehme ich nur wenn ich Finnpappe mit Finnpappe verklebe, das hällt Bombe! Nur da ich die Finnpappe jetzt an die Wellpappe geklebt habe habe ich herkömlichen Kleber genommen. Mal gucken wie das geht. So ist der normale Kleber auch sehr gut.
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 21 Nov 2011, 15:49

Hallo Erik und Mitleser ...
tja das mit dem Kleben kann schon überraschungen geben - meine ist zwar etwas kürzer (da ich alle Schiffe damals im TT Masstab 1:120 baute) und nur mit UHU arbeite -
so nach dem Aushärten hatte das Schiff auf der Länge einen Sprung (Biegung in längsrichtung) von guten 5mm bekommen - war aber Flexsibel und wurde mit Gewichten auf der Bodenplatte festgeklebt .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 Nov 2011, 16:08

Hallo Eik,

Lass dir Zeit mit deinen Bau, bin schon gespannt auf deine nächsten Bilder.

Bin gerade am Expermendieren ein Holzspantengerüst aus Holz in ein Finnpappeschiffsgerüst umzuarbeiten.
Der Längsspant hat keinen Verzug.

@ Jürgen,

ja da ist bei dir die Luffeuchtigkeit zum Zuge gekommen.

Den Karton arbeitet immer mit der Luftfeuchtigkeit
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 21 Nov 2011, 16:16

Hallo Alfred und Co.
Was bitte ist Finnpappe, weil ich noch was stärkeres als normalen Karton für ein größeres Projekt suche.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 Nov 2011, 16:39

Servus Dietmar,

Finnpappe ist gelblich Erheblich leichter mit den Cutter zu schneiden.
Hat auch eine etwas gröbere Struktur als Graupappe.
Gibt es in den Dicken wie von der Graupappe.
Auch zieht der weiskleber und der UHU(schwarz) besser ein ergibt eine gute Verbindung.
Ist auch sehr stabil.

Das wichtigste ist für mich die bessere Schneidfähigkeit, bei Graupappe muß man mehr Kraft aufwenden.

Mache Extra einen Experiment-Baubericht vorher kommt der Knipsomat dran "grins"
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 21 Nov 2011, 16:44

Oh okay, danke für die Info, Alfred, also so ähnlich wie Bierdeckel?
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 Nov 2011, 16:48

Servus Dietmar,

der Bierdeckel ist nicht so stabil der wir weis gemacht und verbigt sich schneller, auch die Struktur ist gröber.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am Mo 21 Nov 2011, 18:56

So Freunde...
dann werf ich mal was zum Füttern in den Käfig  8)





Da könnte die kleine Hachette Titanic (1:250 1.05m lang) glatt ein Tenderboot sein  Winker 2

Ich konnte es mir nicht nehmen lassen den Bug dranzukleben. Den der Bug stabilisiert übder die längsverstrebungen das Heck. Das hat leider nur den Nachteil das der Rumpf sich Seitlich stark biegen kann. Das wird aber aufhören wenn die Decks drauf kommen.
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von John-H. am Mo 21 Nov 2011, 19:03

Schön das, das "Beiboot" schon fertig ist! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von didl am Mo 21 Nov 2011, 19:39

Prima Transportkasten Very Happy

Gigantisch Deine Titanic, Erik.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

.... Mal ansehen....

Beitrag von NWRR am Di 22 Nov 2011, 13:28

Moin, aus Berne... wie wärs denn mal mir DER Seite....

Code:
http://makettinfo.hu/index.php?jobb=makettek/hajo/rez_titanic_bicskei_janos/index.htm&&q=bicskei+titanic&hash=

sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Jörg am Di 22 Nov 2011, 17:07

Gigantisch, Erik! Very Happy

Aber ... prüf' doch mal spaßeshalber mit einer langen, dünnen Leiste o.ä.
die Linie Vorsteven, 1. bis 3. und 4. Spant ...
möglicherweise entsteht da ein ähnlich unschöner "Knick" im Schiffsrumpf
wie (serienmäßig) bei der Hachette-TITANIC ... Suspect

Der 2.Spant erscheint mir nach unten hin zu schmal.
Das kann zwar täuschen, aber andererseits wäre jetzt noch eine Spantkorrektur möglich?

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Gerhard am Di 22 Nov 2011, 17:24

Na da hast Du Dir ja einen Brocken vorgenommen!

Sehr interessant, das Riesending in 1:100!

Da werde ich wohl öfter mal vorbeischauen!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Marcel M. am Di 22 Nov 2011, 17:36

Hallo Erik,

was für ein Trumm Beifall !!! Wenn ich das Bild mit der "mini"-Titanic so sehe, wäre es doch ein echter Hingucker, wenn du die Kleine Titanic im Schiff lässt und dazu noch eine Beleuchtung in die große einbaust?!
Is nur so ein gedanke von mir Pfeffer .

avatar
Marcel M.
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am Di 22 Nov 2011, 17:46

Jörg schrieb:Gigantisch, Erik! Very Happy

Aber ... prüf' doch mal spaßeshalber mit einer langen, dünnen Leiste o.ä.
die Linie Vorsteven, 1. bis 3. und 4. Spant ...
möglicherweise entsteht da ein ähnlich unschöner "Knick" im Schiffsrumpf
wie (serienmäßig) bei der Hachette-TITANIC ... Suspect

Der 2.Spant erscheint mir nach unten hin zu schmal.
Das kann zwar täuschen, aber andererseits wäre jetzt noch eine Spantkorrektur möglich?

Gruß - Jörg -

Ich weiß was du meinst Wink

Das problem an der Schreiber ist einfach das diese sehr wenige Spanten verbaut haben. Ich habe mal bei Google ein 1:200 Modell gesehen von einer Messe und da war der Rumpf sehr gut und ohne Knick. Die 1:200 die ich gesehen hatte war von Schreiber selber zu Ausstellung auf der Messe. Daher werde ich einfach nur gucken müssen das ich den Rumpf vorallem Bug und Heck ohne Wellen hinbekomme. Dann sollte das gehen denke ich. Heute werde ich wohl die erste Seitenverstärkung anbringen bzw dieses anfangen.

Winker 2
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Jörg am Di 22 Nov 2011, 21:29

Dann ist's ja gut ... bin gespannt wie's weiter geht! Very Happy

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Gast am Di 22 Nov 2011, 23:43

..des weiteren braucht bei der Spantenstärke nicht viel gestrakt werden, wie bei dem Amati Sammelobjekt von hachette. Habe dieses Modell ja auch gebaut und hatte hier bei der richtigen Verarbeitung keinerlei Probleme...
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Toretto am Sa 26 Nov 2011, 09:22

So Freunde ich habe die letzten Tage nix gemacht.
Aber ein Bekannter baut mir den Kiel aus Holz! Damit wird das Modell nicht durchhängen und ich muss nicht soo viel verstärken. Montag wollte er mir das Bauteil vorbei bringen.

Ich bin mal gespannt!
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Schreiber Titanic 1:100

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten